seitenschläfer

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von engel246 29.09.08 - 10:46 Uhr

hallo,
meine kleine ist jetzt 3monate alt und schläft teilweise sehr schlecht bzw unruhig nachts. nun habe ich rausgefunden das sie wenn ich sie auf die seite drehe viel besser schläft es ist echt als wenn ich einen schalter drücke sie schläft sofort ein. ich liege dann auch immer ganz nah daneben das sie als nicht auf den bauch kippen kann (sie schläft dann bei uns im bett)
meint ihr ich sollte das trotzdem nicht machen oder ist das ok?
danke u lg

Beitrag von maus269 29.09.08 - 10:52 Uhr

hallo,
zum einschlafen ist es ok meiner meinung nach. ich würde sie dann einfach, wenn sie richtig schläft langsam auf den rücken drehen.
mia hatte auch mal so eine zeit und wenn sie tief und fest geschlafen hat hab ich sie auf den rücken gedreht.
lg sandra mit mia *23.04.08

Beitrag von deoris 29.09.08 - 10:52 Uhr

Hallo
mein Sohn schläft auch auf der Seit,von anfang an.Ich habe immer gerolltes handtuch vor ihm gelegt damit er sich nicht auf den Bauch dreht.Jetzt ist er 10 Monate alt und er dreht sich von alleine auf die Seite zum schlafen.

LG Ewa

Beitrag von cailiech 29.09.08 - 11:00 Uhr

Hallo
viele Babys schlafen gerne auf der Seite ,weil sie die Embrionalstellung annehmen können .So schlafen sie auch viel ruhiger.
Meine beiden Kinder schliefen immer gerne auf der Seite und gerade wenn deine Tochter in deinem Bett neben dir schläft so erfährt sie mehr geborgenheit und das ist doch am kuscheligsten ;-) .
Ich würde sie lassen.Warum denn nicht? Übrigens viele Physiotherapeuten sind gegen der Rückenlage,weil es so oft zu Schädelasymetrie kommt und die Rückenmuskulatur sich nicht stärkt.

LG Caili

Beitrag von maylu28 29.09.08 - 12:49 Uhr

Hallo,

mein Kleiner schläft gerne auf der Seite, der Kinderarzt hat das auch empfohlen, da unserer schon einen Schädelasymetrie hat.
Um die Seitenlage zu stabilisieren haben wir ein Seitenlagerungsskizzen gekauft. Darin hat er gut geschlafen.

Er ist jetzt 8 Monate alt und braucht das Kissen nicht mehr. Er rollt nicht auf den Bauch, aber er kann wie er will zwischen Rücken und Seite wechseln.

LG Maylu

Beitrag von snoppy50 29.09.08 - 16:21 Uhr

Hi,

ich finde es ok. Du kannst ja zum Stützen ein Handtuch oder ähnliches nehmen. Elias hat nur auf den Bauch geschlafen. Meine Hebamme hat es mir so erklärt, da er als Sternengucker zur Welt kam hatte er bei der Geburt das Gefühl zu fallen wenn er auf den Rücken liegt und deswegen meint sie liebte er es auf den Bauch zu schlafen.

Lass deine kleine ruhig so schlafen. Spätestens wenn sie sich selber drehen kann kannst du es eh nicht mehr beeinflussen.

Lg Yvonne und ELias *21.07.07 + #ei 26. SSW