Ab wann..??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gallerich 29.09.08 - 10:53 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich frage mich die ganze Zeit, ab wann man sich eine Hebammen nehmen sollte? Was würde die denn jetzt (21 SSW) machen? #kratz

Ist unser erstes Baby und irgendwie hört man von jeder Seite etwas anderes...!!!

Und wann geht man ins KKH um den Kreißsaal anzuschauen? Hier im KKH sind alle zwei Wochen Besichtigungen...! #schrei

Danke schon mal! #danke

Liebe Grüsse,
Gallerich

Beitrag von urmel29 29.09.08 - 10:56 Uhr

Hallo,

lt. meinem Fa sollte ich ab der 20. ssw bei einer hebamme anrufen um dann einen termin zum geburtsvorbereitungskurs zu vereinbaren, der am besten 4-6 wochen vor der geburt abgeschlossen sein sollte.

ich bin aber schon in der 16. ssw zu einer hebamme und bin ganz froh darüber. sie war auch froh, daß ich schon bei ihr war, da sie meinte, daß wir uns jetzt schon kennen und nicht mehr so starr an den kurs rangehen.

du kannst jederzeit eine hebamme aufsuchen, sie würde auch die vorsorgeuntersuchungen übernehmen, zahlt alles die kk.

ich nutze jetzt zwar den service meines fa weiter, dort alle untersuchungen zu machen, aber wenn ich fragen habe, oder irgendwelche beschwerden, die ich mit ihr klären möchte, kann ich sie jederzeit anrufen und sie untersucht mich auch jederzeit, wenn ich das möchte.

die termine zur kreissaalbesichtigung bekam ich auch von ihr, denke aber, ich werde es erst wahrnehmen, wenn ich im november mit meinem geburtsvorbereitungskurs anfange.

lg
s´urmel, 21. ssw

Beitrag von kleine-frage 29.09.08 - 10:56 Uhr

Hallo ich habe immer noch keine, habe mir aber mittlerweile eine ausgesucht... also ich würde sagen, dass man sich eine nehmen sollte wann man will, wenns zu früh ist erfährt man das spätestens von ihr :-)

Beitrag von arelien 29.09.08 - 10:58 Uhr

Moin ,

Also ich denke auch das man garnicht früh genung eine Hebamme suchen sollte , schliesslich müssen die auch alles unter einen Hut bekommen.
Seit der 20SSW mache ich sogar schon den Geburtsvorbereitungskurs.


Lg

Beitrag von ilona_01 29.09.08 - 11:24 Uhr

Hallo!

Am Anfang hab ich auch lange überlegt, was ich in Sachen Hebamme machen soll.
Ich würde aber sagen das muss jede Frau selbst entscheiden. Ob man eine Hebamme für die Betreuung während der SS braucht oder nicht kann man nicht pauschalieren.
Ich selber hab mich letztendlich gegen die Betreuung entschieden, habe aber Kontakt zu einer Hebamme aufgenommen, wegen GVK und Nachsorge. Sie wird sich nur hin und wieder mal bei mir melden um sich zu erkundigen wie es mir geht und dann im Dezember werd ich bei ihr den GVK machen. Wenn das Baby dann da ist kommt sie zur Nachsorge. Das wars dann eigentlich auch schon.

LG Ilona