Brille von Fielmann

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von bea_23 29.09.08 - 11:09 Uhr

Hallo,meine Tochter braucht heute eine neue Brille,was haltet ihr von Fielmann? Was muß man bei den Gläsern zubezahlen oder sind die wirklich kostenlos? Wir haben die bis jetzt immer bei uns im Ort gekauft,aber die Brillen die vernünftig sind und zu ihr passen liegen bei 100-200Euro Zuzahlung mit Gläsern. Vielleicht mögt ihr mal berichten wie zufrieden ihr mit Fielmann seit?

Danke im Vorraus und Liebe Grüße Bea

Beitrag von letizia1979 29.09.08 - 11:28 Uhr

Hallo,

unsere Tochter hat ihre 1.Brille von Fielmann und die haben unmengen an auswahl und richtig schöne,ja meine Tochter bekam auch die Glässer kostenlos und wenn was ist einfach hin alles kostenlos bei Kindern zumindestens bei Erwachsenen keine ahnung!
Hoffe ich konnte helfen,
lg Leti

Beitrag von bea_23 29.09.08 - 12:34 Uhr

Hallo Leti werden gleich nach dem Augenarzt da vorbei gehen und hoffen wir finden was schönes. Du hast mir auf jedenfall weitergeholfen.

Lg Bea

Beitrag von schnuffelschnute 29.09.08 - 13:51 Uhr

Hallo!

Ich selber kaufe meine Brillen nur bei Fielmann.

Die bieten auch so eine Brillenversicherung an, das wäre sicher was für Kinder.

Wenn du eine Nulltarifbrille nimmst, kostet die auch wirklich nichts.

LG

Beitrag von risala 29.09.08 - 14:43 Uhr

Hi!

Wir kaufen nur noch bei Fielmann. Sind mit auswahl, Qualität und beratung sehr zufrieden.

Mein Mann hat für seine Brille incl. getönte Gläser und Gestell 80€ zugezahlt - wäre auch billiger gegangen, wenn ihm eine anderes Gestell genauso gefallen hätte.

Gruß
Kim

Beitrag von champus 29.09.08 - 20:13 Uhr


HI,

ich war gestern bei Fielmann weil ich selber eine neue Brille brauche und war nach 20 Minuten wieder draußen weil kein Verkäufer Zeit hatte !! Außerdem verstecken sich hinter vielen Angeboten noch weitere Kosten Nee die sind einfach zu groß geworden.... vergiß es nimm lieber einen kleinen Optiker so viel teurer sind die auch nicht.

Lg Champus

Beitrag von laetitiajosephine 29.09.08 - 20:40 Uhr

ja, wir sind super zufrieden. biegsame brille, total schick, ein "teures" gestell zuzahlung 9 euro. gläser inklusive (natürlich kunststoff). an der stelle weiß ich gar nicht, ob die entspiegelt, oder ob es das extra gibt und etwas mehr kostet. ist auch unsere erste. dreimal ohne kosten oder kommentare repariert bzw. ausgetauscht worden. klar, ist es dort (grad gegen 16 uhr) voller, aber das liegt auch daran, dass sich für jeden kunden ziemlich viel zeit genommen wird, um auch wirklich auf die wünsche einzugehen.
für kinder würd ichs immer wieder empfehlen.

meine erfahrungen sind da etwas differenzierter. erstgespräch ist super gewesen, anpassung von linsen, ach, wo denkt man hin, rein in die tüte, abkassiert und rauskomplimentiert... gut, ist 13 jahre her, aber sowas hatte ich letztens auch, als sie einfach mal drüberschauen sollten, ob die werte noch okay sind. nix da mit einfach und termine vergeben die auch nicht... also gerate ich mit meinem anliegen immer an die falschen, bei meiner tochter war immer alles super #kratz

Beitrag von hasi99 30.09.08 - 09:13 Uhr

Hallo, auch ich möchte noch meine Erfahrungen mit Fielmann mittteilen.

Sowohl mein Man (seit 20 Jahren Brillenträger, mein Sohn (seit 2 Jahren) und ich (seit 1/2 Jahr) sind treue Fielmann-Stammkunden und sehr zufrieden.

Nun, es kommt mit Sicherheit darauf an, in welcher Stärke die Gläser sein werden und welche Gläser es sein sollen.

Mein Sohn hat diesen Monat seine 3. Brille bekommen und sich ein schickes Modell ausgesucht (zum Nulltarif). Allerdings hat er +5 Dioptrien und wir wollten keine dicken häßlichen Gläser für ihn. Also hat er gute dünne, entspiegelte Kunststoffgläser in seine Brille erhalten. Dafür habe ich 108 Euro zugezahlt (dier erste Brille lag sogar bei 130 Euro). Aber das habe ich gern getan, er soll sich schließlich wohlfühlen damit und sie gerne aufsetzen.
Aber wie gesagt, so teuer muss es ja nicht werden!

Würde immer wieder zu Fielmann gehen, kann die Beratung und den Service empfehlen!

Viele Grüße
Ramona #pro