2 Monate verheiratet, ehe gescheitert...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von lieber so 29.09.08 - 11:30 Uhr

Hallo....

Nach langem hin und her ist mir klar geworden das meine/unsere Ehe keinen Sinn mehr hat,da einafch zu viel unstimmigkeiten zwischen uns sind.....

Ich möchte jetzt ausziehen so schnell es geht...

Wie ist das mit ner neuen Wohnung?Ich habe kein einkommen und 2 kleinkinder.
Zahlt das amt mir eine wohnung? und was ist mit der kaution für die wohnung und die möbel???

Ich hab nichts mehr a mÖbeln,außer ein Kinderzimmer....

Wo bekomm ich jetzt sachen her? und geld??

lg

Beitrag von alineola 29.09.08 - 11:35 Uhr

Dein Mann ist für Eure Finanzierung zuständig!
Was soll das überhaupt,dieses ewige "Was steht mir zu??".
Toll gemacht,2 kleine Kinder,kein Einkommen und nun darf der Staat Euch durchziehen?


Topp Leistung!!#klatsch:-[

Beitrag von ciciotella 29.09.08 - 14:51 Uhr

#pro#pro#pro
seh ich genauso....könnt ich wieder ko.....

Beitrag von gh1954 29.09.08 - 11:36 Uhr

Zwei Monate verheiratet.. und dann sprichst du von einem langen hin und her... muss man nicht verstehen, oder?

Beitrag von agostea 29.09.08 - 11:36 Uhr

Dein Mann kann doch ausziehen. Du behälst die Möbel, er zahlt Unterhalt und gut ist. Machste noch einen fetten Reibach. Glückwunsch.

Den Rest schluck ich runter.

agostea

Beitrag von frieda05 29.09.08 - 11:39 Uhr

Frag in "Beruf+Finanzen"

oder willst Du Deine "Partnerschaft" noch retten?

Ich frage mich übrigens auch immer wo ich mein Geld noch herkriegen soll !

Gott zum Gruße
Irmi

Beitrag von snoopy777777 29.09.08 - 11:41 Uhr

du hast nur geheiratet um deinen mann abzuzocken.....aber dir wird es schlecht ergehen wenn du alleine dastehst. vom statt gibt es nicht viel......und du wirst immer in armut leben. super für die kinder

Beitrag von emily05-elias07 29.09.08 - 11:47 Uhr

Du hast ja wohl voll einen an der klatsche!!!!!!!

Abzocken.....????

Ich glaub ich spinne!!!!


Wenn du so ein hinterhältiges Biest bist dann sei doch so!!!!! ich will garnichts von ihm haben.. ich will nur weg von ihm!!!!!!

Ohne irgednwas haben zu wollen.....

Beitrag von codie 29.09.08 - 11:49 Uhr

Warum willst du dich denn trennen?
Kann man da nicht noch etwas machen?
Ihr habt schließlich Kinder!

Beitrag von teh41 29.09.08 - 13:23 Uhr

............geraucht hat sie auch!



#augen

Beitrag von lieber so 29.09.08 - 11:44 Uhr

Ich mache eine Ausbildung und ich hab einen minijob...

Durch die ausbildung bekommme ich kein gehalt,da es eine schulische ausbildung ist!

Den job kann ich dann nciht mehr weiter machen,da mein mann die kkinder hatte und meinme tagesmutter die ich habe,wenn ich in der shucle bin,aknn an den tagen nciht aufpassen wenn ich arbeiten muss,da ich hauptsächlich am wochehende zum spätdienst gehe....

Es ost so traurig das ihr immer so gehässig seid...
Jedem kann das passieren!!!!

Ich glaube kaum das wenn ihr von euren Männern geschlagen werdet und zu viel alkohol im spiel ist,das ihr da an eure ehe oder die kinder denken würdet!!!


ich will so schnell wie möglich hier raus,ich lasse mir das nciht gefallen...


Die die so schieße schreiben,sollten selbst mal in die situation kommen! Dann wisst ihr mal wie man sich fühlt!!!!
und ich bin am hin un her überlegen seid1 monat.. weil es da angefangen hat..
Vor der ehe war er ein ganz andere mensch.... jetzt sagt er ich gehöre ihm,ich werde nie wiededr irgendwo anders hin kommen und und und..

Beitrag von agostea 29.09.08 - 11:47 Uhr

Das ist richtig mies. Nimm dir einen Anwalt und wende dich parallel an pro Familia o.ä. Dort kann man dir weiterhelfen und du bekommst wenigstens einen kleinen Leitfaden, wie du weiterverfahren sollst.

Alles Gute.

Beitrag von nick71 29.09.08 - 12:01 Uhr

"Es ost so traurig das ihr immer so gehässig seid...
Jedem kann das passieren!!!!"

Ich hab schon ne Menge bescheuerte Sachen gemacht und erlebt...aber ne Ehe innerhalb von 2 Monaten in Schutt und Asche zu legen, ist schon extrem krass und ich behaupte, dass mir sowas mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit NIE passieren wird.

"Ich glaube kaum das wenn ihr von euren Männern geschlagen werdet und zu viel alkohol im spiel ist,das ihr da an eure ehe oder die kinder denken würdet!!!"

Mir fehlt irgendwo der Glaube daran, dass dein Mann sich erst vor einem Monat die Maske vom Gesicht gerissen hat...bzgl seines "wahren Charakters" sollte es schon vorher irgendwelche Anzeichen gegeben haben, die du anscheinend geflissentlich übersehen hast oder aber nicht sehen WOLLTEST.

Wie auch immer...in erster Linie ist dein Angetrauter für deinen und den Unterhalt der Kinder zuständig (sofern es denn SEINE sind). Geh zum Anwalt und lass dich beraten...

Beitrag von frieda05 29.09.08 - 12:51 Uhr

Na guck mal...., mit ein paar fundierten Hintergrund-Informationen bekommt man hier auch ordentlich Antworten.

Abgesehen von der Tatsache, daß Dein Mann ein merkwürdiges Verhalten an den Tag legt und Du vorher nicht bemerkt hattest, was er für ein ..... ist, wäre eben interessant zu wissen, ob es seine Kinder sind.

Sind sie es, ist er auf jeden Fall für diese unterhaltspflichtig, unabhängig von der Dauer Eurer "Ehe". Wie das mit Deinem Unterhalt aussieht ? - keine Ahnung, wie gesagt "Beruf+Finanzen" oder "Trennung" oder "Alleinerziehend"da sitzen bestimmt Spezialisten.

Warum ist der Knabe denn so mutiert? Entfällt ein klärendes Gespräch, weil er immer dicht ist? Kann mir einfach nicht vorstellen, daß eine so den Schalter umlegt.

GzG
Irmi

Beitrag von bluehorizon6 29.09.08 - 11:45 Uhr

Also nach 2 Monaten Ehe, wird da nicht viel mit der Unterstützung seitens deines Ehemannes sein. Du wirst mir Sicherheit keinen Unterhalt bekommen und wenn die Kinder nicht von ihm sind, braucht er dafür auch kein Unterhalt fällig.

Die Ehezeit wird zu kurz sein als das sie voll berwertet wird.

Was immer der Grund ist das ihr euch wieder trennt, aber wer nach 2 Monaten eine Ehe wegwirft die noch nicht begonnen hat, und eigentlich im Vorfeld schon Zeit hatte herauszufinden wer denn der Traummann ist den man ehelichen will.... Ich halte das für ein komplett unreifes Verhalten was hier abläuft.

Und dann kommt das Geschrei nach den Geldern, dem Staat. Ich schlage vor, du setzt dich selbst in Bewegung und kümmerst dich mal um das was jetzt auf dich zu kommt.

BlueH6

Beitrag von friendlyfire 29.09.08 - 14:52 Uhr

Wenn die Kinder von ihm sind und er genug verdient, dann zahlt er, bis die Kinder drei sind.

Beitrag von ohmanohmanohman 29.09.08 - 14:52 Uhr

und vor drei Monaten war dein Mann ja auch ein VÖLLIG ANDERER MENSCH, und ihr wart auch noch superglücklich

und wer darf jetzt wieder zahlen.....der Steuerzahler

#augen

Beitrag von seelenspiegel 29.09.08 - 14:56 Uhr

2 Monate verheiratet und ein langes hin und her.......ich bin gerade am überlegen ob man das noch als naiv betiteln kann, oder schon als dämlich einstufen muss.

Entschuldige bitte die Wortwahl.

*RÄUSPERT*



Da fehlen mir einfach nur 99 Cent am Euro bei sowas.

Tips stehen ja schon einige in den anderen Beiträgen.

*kopfschüttelnd*........................



Beitrag von ttr 29.09.08 - 16:31 Uhr

zitat: Jedem kann das passieren!!!!

ich denke, das passiert nach 2 monaten den wenigsten.
innerhalb von 2 monaten von friede freude eierkuchen auf unerträglich saufend und schlagend, wer soll dir das hier abkaufen? denke schon, es ist wieder freitag.
entweder dreist eingefädelt um abzukassieren oder strunzdumm.

wirst mal zum anwalt gehen müssen und dich beraten lassen.

und wenn das amt nicht genug zahlt, gibts immer noch gewisse häuser, in denen frau von starken männern beschützt wird aber auch ihre einnahmen zum teil abgeben muss... aber dazu brauchst du dann auch keine ausbildung.

Beitrag von harte Worte 29.09.08 - 19:06 Uhr

Danke, dass hier jemand endlich mal deutlich sagt, was Sache ist! !#pro

Herrlich! Lach mich weg#ole

Hat mit "gehässig" absolut nix tu tun!

Wer die "Wahrheit" nicht hören will, sollte auch besser nicht so ein Posting einstellen!