**WIE lange musstet ihr üben?**stimmt dies?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von estrella04 29.09.08 - 11:32 Uhr

...habe gehört mit 30jahren brauch man im durchschnitt 1 jahr um ss zu werden....
kommt dies bei euch hin??
mit 20 etwa 6monate??
würde mich ma interessieren :-p

Beitrag von wonderful-mom 29.09.08 - 11:34 Uhr

Ehm ich hab meine Pille zwei Monate vorher abgesetzt.. das heißt nach dem 2. Übungszyklus war ich schwanger!

stimmt also nicht.. ich glaub das kann man garnicht so verallgemeinern!

Beitrag von estrella04 29.09.08 - 11:35 Uhr

glaube ich auch nicht wirklich;-)
daher interessierts mich ja
lg

Beitrag von biene0584 29.09.08 - 11:35 Uhr

Im November 07 die Pille abgesetzt. Im April 08 postiver Test in der Hand #freu

Beitrag von lilliana 29.09.08 - 11:35 Uhr

Mit 20 1 Monat mit 26 1 Monat ;-)

Beitrag von bibini 29.09.08 - 11:35 Uhr

Bin 24 und bin im 9ÜZ schwanger geworden! ENDLICH;-)

lg bibi 6.ssw

Beitrag von ilona_01 29.09.08 - 11:36 Uhr

Wenn man das so pauschal sagen könnte wär ja echt toll ;-) Aber leider gibts da keine Standardwerte. Kann sein das man auch mit 30 sofort schwanger wird oder das man mit 20 ein Jahr lang üben muss.
Allerdings ist eine "Übungsphase" von bis zu einem Jahr normal und kein Grund nervös zu werden.

LG Ilona

Beitrag von yvivonni 29.09.08 - 11:36 Uhr

Kann ich nicht behaupten, bei mir ging es immer nach 2-3 Monaten.
Das erste kam mit 22.Jahren und das 5. Kind mit 36 Jahren.

LG Yvi 26.Woche

Beitrag von danny-2008 29.09.08 - 11:38 Uhr

Bin 25 Jahre alt und wir haben 11 ÜZ gebraucht ...
Aber nach keiner Methode ... keinem Fahrplan ... keinem ES-Kalender ... usw. Denn dann hätte es bestimmt eher geklappt. Aber das Jahr muss man dem Körper schon geben um sich umzustellen usw.

Liebe Grüsse
Danny

Beitrag von claudias82 29.09.08 - 11:39 Uhr

Ich bin 25 Jahre und habe im Februar 08 die letzte Pille genommen und im August 08 positiv getestet.

Beitrag von shaiara 29.09.08 - 11:39 Uhr

bei der großen hab ich im nov. die pille abgesetzt und im februar war ich schwanger -> 2. ÜZ

beim kleinen im mai abgesetzt und im dezember schwanger gewesen -> 7. ÜZ

und jetzt ähm.. haben wir nur noch mit kondom verhütet, mein mann war lange zeit gegen ein 3. wir haben lange diskutiert, und uns gesagt, frühestens im Dez. lassen wir das Kondom weg, es wird eh ne Zeit dauern bis ich ss werde, da ich das PCO Syndrom habe. 2 Wochen nach der Entscheidung im Dez. loszulegen hatte ich einen pos. Test in der Hand:-p

also eigentlich gleich im 1. "ÜZ" geübt haben wir ja nicht ;-)

lg, jule mit leonie, felix und #ei 21. SSW

Beitrag von tm270275 29.09.08 - 11:39 Uhr

Hi, ich bin 33, habe 12 Jahre lang die Pille genommen und war im 2. ÜZ nach Absetzen schwanger... hatte leider eine FG anfang der 10. Woche; zwei monate danach war ich wieder schwanger - jetzt in der 19. Woche...
Ich pass also ganz und gar nicht in die Theorie... ;-)

Beitrag von samia_83 29.09.08 - 11:45 Uhr

...also ich habe im März 05 die Pille abgesetzt und dieses Jahr im April positiv getestet. Ich glaube es ist einfach schwer zu sagen, is eben von Frau zu Frau unterschiedlich.

Lg Samia 30. SSW

Beitrag von fusselchenxx 29.09.08 - 11:45 Uhr

Beim 1. Kind war ich 20...
Pille abgesetzt.. Im 4. ÜZ schwanger geworden... (Kind bekommen mit 21)....

2. SS da war ich dann 23 (leider ELSS)...
Pille abgesetzt.. im 2. ÜZ schwanger geworden....

3. SS auch mit 23 (früher Abort)...
Vorher keine Pille mehr genommen.. nur der absolute CHaoszyklus...Im 4. ÜZ schwanger geworden...

4. SS auch mit 23 schwanger geworden.. Kind kommt, da bin ich 24...
Auch keine Pille mehr genommen.. Im 3. ÜZ schwanger geworden....

LG Fusselchen + Joshua *21.10.05 + 14. SSW

Beitrag von mandragora58 29.09.08 - 11:45 Uhr

hallo
ich denk, da spielt viel ne rolle... umso älter, desto länger kanns dauern...
ich hab nicht mit der pille verhütet, bin 35 und wurde einfach so, (ungewollt/ungeplant#schein) schwanger...
bei kind 1 hab ich die pille genommen, wegen op und medis...kam da wohl was durcheinander ....schwanger
bei kind 2 trotz verhütung (gummis) schwanger - obwohl ich mir sicher bin, da wurde manipuliert, mein ex hat sich da mal verplappert#klatsch

lg do (32.ssw)

Beitrag von ninepowe 29.09.08 - 11:46 Uhr

Pppfff,


ich war immer schneller schwanger, als ich bis drei gezählt hatte und kurz davor anzunehmen, dass man vielleicht doch schon vom Küssen einen dicken Bauch bekommt. #gruebel #schein

Das wird wohl ganz unterschiedlich sein und auch vom allgemeinen Zustand des Körpers abhängen. Ich hatte nach über zehn Jahren die Pille abgesetzt und dann ging´s eben auch gleich mit Volldampf los. #hicks Dafür müßte ich nun mal lernen, wie man auch schwanger BLEIBT! Aber ich tue mein Bestes... ;-)

Die meisten Frauen, die ich kenne, waren aber relativ schnell schwanger; wenn es länger dauert, scheint es eher die Ausnahme zu sein und wer weiß, womit es dann im Endeffekt eigentlich zusammenhängt.

Liebe Grüße,


ninepowe

Beitrag von pinocchiokroete 29.09.08 - 11:56 Uhr

bei uns hat´s gefunkt, obwohl wir es nicht geplant hatten - sozusagen das erste - und einzige - Mal unsicheren Sex - und schon war´s passiert...
Glaube kaum, dass man da was verallgemeinern kann...

Beitrag von 96kati 29.09.08 - 11:58 Uhr

Mit 26 bin ich im dritten ÜZ schwanger geworden und mit 30 im ersten!

Stimmt bei mir also nicht... ;-)

Beitrag von marlies123 29.09.08 - 16:39 Uhr

Hallo,

also ich entkräfte mal die statistische Wahrscheinlichkeit, dass man schneller schwanger wird, wenn man jünger ist:

1. Schwangerschaft mit 30 Jahren: 6ÜZ
2. Schwangerschaft mit 36 Jahren: 1ÜZ
3. Schwangerschaft mit 37 Jahren: 1ÜZ

Es gibt sicher eine Menge mehr Faktoren, die eine Rolle spielen.

Grüße