Über ein Kilo in 10 Tagen abgenommen!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von horsternetti 29.09.08 - 11:42 Uhr

Hallo an alle,

habe ein ganz schreckliche Nacht hinter mir. Mein Kleiner (gerade ein Jahr geworden) hat die ganze Nacht gejammert, nicht geweint, nur so gejammert. Er ist ein bisschen erkältet und hat seit drei Tagen Durchfall. Nun waren wir heute morgen beim Kinderarzt. Der hat ihn dann gewogen. Er hat seit der U6 vor 10 Tagen über ein Kilo abgenommen:-(. Nun haben wir so ein Pulver bekommen gegen den Durchfall, welches ich auflösen muss. Das will er aber nicht trinken, weil es so eklig schmeckt. Essen tut er ganz wenig. Das Einzige was er nimmt, ist seine Milch. Er tut mir so leid. Er will auch nur auf den Arm und kuscheln.
Morgen müssen wir noch mal zum KA zum wiegen. Hoffentlich normalisiert sich das wieder.
Vielleicht habt ihr ja einen Tipp, womit ich ihn wieder ein bisschen aufpäppeln kann.
Wäre euch sehr dankbar.

LG Annette mit #babyJannes

Beitrag von marian-308 29.09.08 - 11:57 Uhr

Hallo Annette und Jannes! Erst Mal möchte ich dir sagen, dass ich mit dir fühle. Es ist immer schlimm, wenn die Kinder krank sind. Kuriere erst Mal seinen Magen-Darm-Infekt aus, wenn er dann wieder fit ist, ißt er von alleine wieder, so dass er dann auch wieder zunimmt. Liebe Grüße Susanne

Beitrag von mallorca456 29.09.08 - 11:59 Uhr

Huhu Annette,

wir hatten die selbe Situation vor ein paar Wochen, und mein Kiarzt hat auch ein Pulver aufgeschrieben gegen Durchfall.
Meine kleine hat es natürlich auch nicht freiwillig getrunken #schwitz ich hab es dann mit einer Spritze, die ich mir in der Apotheke besorgt hatte, aufgezogen, und ihr so gegeben. ;-)
Komischerweisse fand sie das so lustig mit der Spritze das sie es daraus genommen hat .
Ich weiß jetzt nicht ganz genau, was du für ein Pulver hast, ich hätte meins auch in Saft oder Milch auflösen können.
Da würde ich aber noch mal Rücksprache mit eurem Kiarzt halten an deiner Stelle, weil nicht jedes Medikament mit Milch kompatibel ist .
Ansonsten haben wir Emily viel Wasser zum trinken angeboten und auch mal ne Salzstange zum knabbern gegeben , nach 2 Tagen ging es ihr dann schnell besser.

Lg und gute Besserung

Beitrag von yvschen 29.09.08 - 12:20 Uhr

hallo annette versuch doch diese heilnahrung mal.Milch soll man ja eigentlich bei durchfall nicht geben.Mit der heilnahrung kannst auch brei anrühren

hier mal ein link

http://www.medpex.de/humana-heilnahrung-prebiotisch-p337596;jsessionid=FGJHHMOHDPEP

gibts ganz normal in der apotheke oder auch zumindest bei uns im dm.

lg yvonne