Warten oder melden?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Und nun? 29.09.08 - 11:50 Uhr

Hallo zusammen!

Ich bräuchte mal einen Rat:

Letzte Woche bin ich einem Mann nähergekommen, den ich schon seit 6 Jahren kenne. Waren aber beide in Beziehungen damals,aber es kam zu nix, obwohl wir uns beide ziemlich anziehend fanden.

Nun sagte der Mann, dass er sich tags darauf bei mir im Büro meldet. Aber ich hatte mir den Tag freigenommen und rief ihn kurz an , um ihm das zu sagen. Ich meinte dann zu ihm, er könne sich ja diese Woche mal melden.

Meine Frage nun- Was würdet ihr tun??

Mein Verstand sagt "Warte bis er sich meldet und dränge ich nicht auf!" und mein Herz und Bauch würde nichts lieber tun, als ihn anzurufen oder zu mailen oder bei ihm vorbeizugehen (arbeiten im gleichen Gebäude).

Danke für eure Meinungen!

LG



Beitrag von jacky 29.09.08 - 11:51 Uhr

Wer nicht will, der hat schon! Nicht melden! Stolz besitzen!

Beitrag von Und nun? 29.09.08 - 11:56 Uhr

Ich danke dir für deine Antwort!

So denke ich auch. Es könnte unter Umständen ja auch sehr peinlich werden, wenn er sich genervt von mir fühlen würde.

Beitrag von agostea 29.09.08 - 12:11 Uhr

>>Nun sagte der Mann, dass er sich tags darauf bei mir im Büro meldet. Aber ich hatte mir den Tag freigenommen und rief ihn kurz an , um ihm das zu sagen. Ich meinte dann zu ihm, er könne sich ja diese Woche mal melden. <<

Wenn du ihn doch eh schon an der Strippe hattest - warum habt ihr dann nicht gleich ne Runde gequatscht? Versteh ich grad nicht...

Du rufst ihn an, um ihm zu sagen, das er wann anders anrufen soll?!

Äh....ja.

Gruss
agostea


Beitrag von Und nun? 29.09.08 - 12:29 Uhr

Nun ja, er war im Streß, da in der Arbeit und ich hatte auch ned soviel Zeit.

Beitrag von agostea 29.09.08 - 12:30 Uhr

Ah. Ok.

Warte ab. Auf jeden Fall. Alles andere ist total uncool.

Gruss
agostea

Beitrag von nick71 29.09.08 - 12:14 Uhr

Mir fällt immer wieder auf, dass wir Frauen teilweise schlicht und ergreifend einen an der Waffel haben, was solche Situationen betrifft (ich nehme mich da übrigens nicht aus).

Nur zur Erinnerung: die Woche ist noch jung...wir haben gerade erst Montag Mittag ;-) und ich würde an deiner Stelle jetzt nicht den Fehler machen, ihm vorzugreifen.

Gib ihm die Gelegenheit, Interesse zu zeigen, indem du Ruhe bewahrst und abwartest...sofern er sich bis zum Ende der Woche nicht gemeldet hat, kannst du immer noch die Initiative ergreifen und Kontakt aufnehmen.

Beitrag von Und nun? 29.09.08 - 12:44 Uhr

Normalerweise bin ich auch gar nicht so....na sagen wir mal hysterisch oder ungeduldig. Aber dieser Mann hat mich ganz schön aus der Fassung gebracht #hicks

Beitrag von codie 29.09.08 - 13:19 Uhr

Auch bei Kernerschüttereren sollte man warten können :-)

Beitrag von Und nun? 29.09.08 - 13:28 Uhr

Ein ultimativen Tip die Ungeduld zu besiegen hast du nicht evtl.?

Ablenkung wäre ja gut, aber meine Gedanken wandern trotzdem immer ein paar Stockwerke höher ins andere Büro :-)

Beitrag von r0m4n 29.09.08 - 14:36 Uhr

wird ja lustig wenn ihr dann mal zusammen seid :-)

Mein Freund und ich sitzen auch im gleichen Gebäude (er im 3. und ich im 2.) :-)
Muss auch immer an ihn denken, aber arbeit lenkt ab :-)

LG und viel Glück #klee

Beitrag von codie 29.09.08 - 12:23 Uhr

"Warte bis er sich meldet und dränge ich nicht auf!"


Genau das solltest du tun.