3.Monate und nun schnupfen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lidia79 29.09.08 - 11:55 Uhr

Hallo

Mein kleine hat sich richtig schnupfen eingeholt.
Sie will auch nicht mehr so essen und nur schlafen, ist das normal oder? Was gebt ihr gegen erkältung?

LG

Beitrag von smartysandra 29.09.08 - 12:05 Uhr

Hallo!
Keine Panik. Ist nur Schnupfen. Hab unseren Sohn einfach Kochsalzlösung in die Nase ab und an geträufelt und abends etwas höher gelegt zum Schlafen. Hatte er in dieser Zeit auch. Denke auch, dass es mit den Zähnen zu tun haben könnte (Einschuß).
LG Sandra

Beitrag von jolina2804 29.09.08 - 12:05 Uhr

Hi du!Könnest folgendes probieren:
1/4 Tasse starken Kamillentee kochen,soviel Zucker darin auflösen wie möglich und die klebrige Masse in die Nase träufeln(mit Pipette),dies stammt aus meinem homöopathischen Buch.Oder Otriven für Säuglinge auf ein am Ende gezwirbeltes Taschentuch träufeln und die gezwirbelten Enden dann jeweils in die Nase führen.Mein KIA meinte es wäre die einfachste Art Nasentropfen zu verabreichen,da die Kleinen ja noch nicht die Tropfen hochziehen können.Habe nämlich grad das selbe Problem.Hoffe konnte Dir helfen.
VLG Linda mit Felix 4Monate

Beitrag von maylu28 29.09.08 - 12:39 Uhr

Hallo,

ich hab von Kinderarzt Sticta D6 bekommen, falls Du etwas homöopatisches probieren möchtest. Bei meinem Kleinen hast super gewirkt. 4-5 Tag und der Schnupfen war weg. Hab auch zusätzlich Meerwassernasenspray gegeben.

LG Maylu

Beitrag von lidia79 29.09.08 - 16:10 Uhr

Vielen dank für eure Antworten, ich weiss beim 1.baby macht man sich immer so schnell sorgen.

Liebe Grüsse Lidia und danke nochmals