U4 und Impfung..

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von honeydani1981 29.09.08 - 12:07 Uhr

Hallo ihr lieben Mamis :-)

heute stand bei uns die u4 an, unsere daten lauten


geburt : 3890g u4 heute : 7200g

gr geburt : 53 cm u4 heute: 63 cm

ku geburt : 37,5 u4 heute 42 cm


ich finde das schon allerhand viel :-)

wollte mal vergleichswerte sammeln und schauen was ihr so zu essen gebt ...

lina ist nun 14 wochen alt, wir haben vor andert halb wochen auf nestle beba ha1 umgstellet bis da hin hatte sie immer die ha start von beba.

sie trinkt am tag so ca 7- 800 ml verteilt.

da sie von anfang an nachts durch schläft und abends um 20 uhr einschläft und morgens um halb acht wach wird.. kommt sie über tags meist so alle 3 bis 3 einhalb stunden. viele sagen mir das sei zu viel ? habe mal versucht das raus zu ziehen auf 4 std aber dann macht sie teater .. natürlich sie hat ja hunger...

seit 3 wochen ca macht sie beim flasche trinken immer ärger, sie trinkt die halbe flasche und dann geht es los, sie macht sich steif zieht den kopf weg. dann nehm ich die flasche weg und halte sie dann danach wieder hin und sie kommt dann auch mit dem köpfchen, dann trinkt sie wieder 2-3 züge und es geht wieder los.. das geht dann meist so bis zum ende der flasche die sie aber auch nicht mehr leer trinkt seit dem.

ich habe keine ahnung was das ist. nun wo wir auf der einer nahrung sind geht es etwas besser, sie trinkt langsamer und scheint zu friedener.

hat jemand von euch ähnlich erfahrung ?

und dann noch ne frage zur impfung..

lina hat heute die erste 6 fach impfung bekommen und noch eine gegen lungen entzündung peunokkoken oder so ähnlich hies sie..

nun schläft sie seit um halb zehn nahc der impfung, eigenlich wäre sie um halb elf dran gewesen ich lasse sie baer schlafen.

was macht ihr denn ? weckt ihr die kleinen zum essen ?

sie hat heute erst eine flasche getrunken und wenn sie nun den ganzen tag schläft ? weis ich nicht ob das so gut ist ohne flüssigkeit ?

mit wasser oder tee brauch ich ihr eh nicht kommen, den trinkt sie nie.

aber was meint ihr.. schlafen lassen so lange sie will oder wecken ?

glg dani

Beitrag von schokohase81 29.09.08 - 12:18 Uhr

Hi Dani,

lass deine Maus auf jeden Fall schlafen! Wenn sie Hunger kriegt, wacht sie schon auf!

Emilia kam auch alle 3 - 31/2 Std. und es hat ihr nicht geschadet. Sie hat auch genauso lange durchgeschlafen! Irgendwann muss ja das Essen rein!

LG Sandra

Beitrag von honeydani1981 29.09.08 - 12:21 Uhr

hi sandra,

danke für deine antwort..

ich lasse sie schlafen aber was ist wenn sie den ganzen tag nun schläft ?

wegen dem aus trocknen oder so ? sie bekommt ja dann keine flüssigkeit ?

lg dani

Beitrag von barriga79 29.09.08 - 12:38 Uhr

Hallo Dani,

meine Kleine ist heute genau 4 Monate alt, also in etwa so alt wie deine Maus. Die U4 haben wir erst am Mittwoch, aber die erste Impfung haben wir schon hinter uns... sie hat auch viel geschlafen und ein bißchen Fieber bekommen. Aber das war am nächsten Tag alles wieder weg :-).

Also ich hab meine schlafen lassen und ihr dann die Flasche gegeben als sie aufgewacht ist. Ich glaub sie wäre schlecht drauf wenn ich sie wecke u vielleicht würde sie die Flasche auch nicht gut trinken, weil sie noch müde ist.

Das Trinkverhalten was du beschreibst, paßt genau auch auf meine Kleine!!! Sie bekommt von Beba die Pre Start und trinkt so ihre 5 Flaschen am Tag mit je 200ml. Seit einiger Zeit macht sie immer bei 100ml Stop und zieht den Kopf weg, streckt sich und macht Theater... und ganz trinkt sie die Flasche auch nicht mehr...

Mit Wasser oder Tee brauch ich meiner auch nicht kommen, trinkt den auch nicht und meckert auch noch mit mir... :-p

Bin mal gespannt wieviel sie wiegt und wie groß sie geworden ist... am Mittwoch weiß ich mehr :-)


LG #klee
barriga 79 mit Liara #schrei

Beitrag von honeydani1981 29.09.08 - 12:44 Uhr

hallo.. danke für deine antwort...

ja ich war auch ganz perplex als er sagte 7 kilo :-)

wahnsinn wie die zeit vergeht..

vlt ist das mit dem trinken sone phase das es normal ist .. nur ich mach mir immer mega sorgen das sie zu wenig flüssigkeit bekommt.

vlt unbegründet vl aber auch nicht...

lina schläft immer noch :-) allerdings wühlt sie sich nun hin und wieder wach :-)

arme maus aber was sien muss muss sein...

habe mit dem kia gesprochen und ich dneke das ich nun anfange bald mit brei. anfangen werde ich aber mit pastinaken oder wie das heisst nicht mit möhrchen.

hast du dir schon gedanken gemacht wann und ob ihr damit anfangt ?

glg dani

Beitrag von floehchen06 29.09.08 - 13:11 Uhr

hallo,
wir waren letzte Woche mit unserer Maus bei der U4

hatte 6200g, 62 cm und KU 41cm

sie bekommt auch von anfang an die Flasche und wir haben vorkurzem von Nestle auf Humana HA1 umgestellt, weil ich das Gefühl hatte das Nestle zu sehr stopft.. sie hatte wenig und sehr harten Stuhlgang... ist mit Humana wenigstens wieder breiig.. aber trotzdem nur alle 3 Tage...

Naja sie schläft auch nachts 12 Std. und will dann tgasüber auch alle 3 -4 Std etwas. Menge auch 200ml je Flasche also dann 800 ml am Tag.

Das Problem, dass sie rumzappelt und nicht am Stück trinken will haben wir auch manchmal... ist wohl so... habe ihr manchmal dann die Flasche noch mal warm gemacht, dann ging es sofort besser... war ihr wohl zu kalt geworden...

nach der Impfung sind sie doch manchmal sehr müde! Lass sie ruhig schlafen.. wenn sie hunger oder durst hat wird sie aufwachen...

ansonsten alles gute für euch

Gruß flöhchen

Beitrag von barriga79 29.09.08 - 13:30 Uhr

das Problem mit dem Stuhlgang haben wir auch, sie bekommt auch noch Beba von Nestle... wollte am Mittwoch mit der Kia sprechen wegen Umstellung der Milch und Beikost Start.

Da meine Kleine so Probleme mit Verstopfung hat, werd ich auch nicht mit Möhren anfangen, denn die sollen ja auch gern zu Verstopfungen führen...

VLG #blume

Beitrag von honeydani1981 29.09.08 - 14:22 Uhr

hi

genau möhrchen, sagt man, sollen bekannlich stopfen.

deswegen werde ich mit pastinaken anfangen denke ich und dann nach und nach steigern wenn sie das gut verträgt.

mein kia sagte mir, das man nach dem vierten monat ruhig anfnagen kann.

ich schaue auch mal..

mit dem harten stuhl das kenne ich auch zur gut seit der einer nahrung.

sie kann schon jeden tag aber auch mit mühe seit dem...

schon alles nicht schön aber da müssen sie ja durch, denke das werden wir wohl immer haben wenn man was neues einführt. der darm muss sich ja auch lansam erst dran gewöhnen.

vielen dank für die antworten

und euch alles gute..

kannst dich ja melden wenn du magst wenn du von der u4 kommst,

glg dani