Römer Kid Plus gegen MC Rodi XR

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sylvia579 29.09.08 - 12:18 Uhr

Hi,

heute morgen habe ich mich nach Autositzen umgeschaut. Nun stehe ich vor der Wahl Römer, oder Maxi Cosi.
Der Römer macht einen viel hochwertigeren Eindruck als der MC. Der Stoff scheint von höherer Qualität zu sein und sitzt auch besser am Sitz, im Gegensatz zum MC. Beim MC hat mir das mit der Liegeposition gut gefallen und das er sich etwas besser an den Autositz anpasst. Auch die Halterung für die Autokopfstütze fand ich sehr positiv.
Welche Erfahrungen habt Ihr, insbesondere mit dem Rodi XR gemacht.

LG Sylvia#herzlich

Beitrag von mel1983 29.09.08 - 12:53 Uhr

Hallo,

ich habe einmal eine Erfahrung mit nem MC der Gruppe 2/3 gemacht, und ehrlich, ich bin bald verzweifelt beim Gurt einfädeln!

Desweiteren solltest du dein Kind probesitzen lassen, am besten im Auto mit dem potenziellen Sitz. Kannst du in jedem Fachgeschäft machen lassen.

Dann solltest du vergleichen zb wie hoch die Kopfstützen gehen. Je höher desto länger nutzbar.

Wir haben den Römer Kid Plus und den Kidfix, und ich würd mich auch nicht mehr anders entscheiden!

LG Mel

Beitrag von sylvia579 29.09.08 - 12:56 Uhr

Hi,

danke für Deine Antwort. Warst Du ansonsten zufrieden mit dem MC? Du hast ja den direkten Vergleich. Hat Dir am MC irgendwas besser gefallen, als beim Römer?

LG Sylvia

Beitrag von mel1983 29.09.08 - 13:28 Uhr

Den direkten Vergleich hab ich nicht.

Ich hab lediglich mal einen Jungen im Auto mitgenommen, der diesen Sitz hatte.

Ich mag den Römer lieber, aber das ist natürlich auch meine Überzeugung.

Mehr als das, was ich dir geraten habe, hab ich leider auch jetzt nicht dazu.

Ansonsten natürlich mal noch die aktuellen ADAC-Tests durchgehen und da schauen.

LG Mel

Beitrag von anro 29.09.08 - 13:03 Uhr

Ich stehe z.Z. auch vor dem selben "Dilemma"

Das mit der Stoffqualität ist mir nun nicht so aufgefallen. Gibt es nicht bei Römer und bei MaxiCosi unterschiedliche Stoffqualitäten.

Mir wurde noch gesagt, dass der Rodi XR eine breite Sitzfläche und Rückenfläche hat. Dies kann ja in paar Jahren wichtig sein.

Ich denke es ist fast egal welchen man nimmt! Sind beide gut.

Hast du beide Sitze schon mal ins Auto gebaut? Der Römer King z.B. hat bei uns überhaupt nicht gut gehalten, der Priori XP schon.
Gibt es da auch wieder Unterschied zwischen KidPlus und Rodi.

Und kannst du mich aufklären worin die Unterschiede hier liegn? Beim Rodi gibt es XP, XP und SPS. Preislich ist der SPS mit 69€ der billigste, der XP kostet ca. 130€.

LG Anro#sonne

Beitrag von sway110283 29.09.08 - 13:49 Uhr

Hallo,
soweit ich weiß sind 'SPS', 'XP', und 'XR' quasi so etwas wie die Generationen ;-).
'SPS' dürfte also schon etwas älter vom Herstellungsjahr und unkompfortabler ausgestattet sein, was sich auch im Preis widerspiegelt. Danach kam der 'XP' und zu guter letzt der 'XR'.
Letzteren haben wir für unseren Sohn gekauft und sind damit absolut zufrieden.
Welches die genauen Unterschiede sind weiß ich allerdings auch nicht.
Ähnlich geht es auch bei Römer zu: Römer VIP, Römer Kid, Römer Kid Plus etc.
VG Daniela