ich kann nimmer - bitte hilfe!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zappelig 29.09.08 - 12:23 Uhr

ICH MAG NICHT MEHR!!!!! #heul#heul#heul

Ich wollt ja wirklich schon gaaaaaanz lange schwanger werden und freu mich ohne Ende auf meinen Kruemel. Und ich lieb ihn seit dem ersten Tag #herzlich Bis jetzt hatte ich auch kein Problem, mit all den Schwangerschaftswehwehchen umzugehen und diese zu erdulden (nicht immer stillschweigend, aber immerhin) #gruebel

ABER JETZT HAB ICH DIE NASE VOLL UND KANN NICHT MEHR!!! :-[:-[:-[ Seit Tagen tut mir alles weh. Hab einen ganz fiesen Schmerz an meiner Scheide : als ob ich 3000km mit dem Mountainbike ueber Kopfsteinpflaster gefahren bin. Also aussen jeweils rechts und links (kenn die Anatomischen begriffe nicht) #kratz Da unten fuehlt sich alles an, als ob es mega gschwollen ist, wie wenn man zu viel #sex hatte. Dabei kann ich mich nicht mal an das letzte Mal erinnern, so lange ist das her!#kratz Das tut beim laufen weh, beim sitzen und beim liegen. Ihr habt keine Ahnung, wofuer diese Muskeln alles gebraucht werden!

Dann immerzu Uebungswehen (Braxton Hicks) mit ordentlich hartem Bauch und ich glaub ab und an mal ne Senkwehe. Und dabei turnt mein Kruemel ordentlich mit #augen

Kann nimmer stehen und nimmer liegen. Sitzen auch nicht. Bin immerzu am rumwuseln - bein Mann wird schon ganz meschugge... Auch beim essen ist der Bauch im Weg und ich muss jedes Mal den Teller auf Brusthoehe anheben...#schock

Mal ein paar Masse: BU 129cm, Baby wiegt 4217g!

Muss ich das echt noch 17 Tage lang aushalten? Das kann doch nicht angehen??? Was haltet ihr von einleiten lassen? Oder soll ich mal ein Glas Sekt trinken? Gibts noch was anderes, was ich mal machen kann, dait Kerlchen kommt? Bin echt verzweifelt! (FA termin erst naechsten Montag)

LG
Uta (ET-17)

Beitrag von matschilein1711 29.09.08 - 12:26 Uhr

Das könnte ich geschrieben haben...
Habe einen Tag vor dir ET.

LG Matschilein (die mit dir mitleidet)

Beitrag von zappelig 29.09.08 - 12:39 Uhr

#liebdrueck

ob wa dit schaffen?

Beitrag von aliena-maus 29.09.08 - 12:27 Uhr

hallo!
auch wenn es sich fies anhört, aber da wirste durch müssen #liebdrueck
aber du hast ja nimmer lange.ich weiß wie anstrengend es ist und wie enttäuscht man ist, wenn der zwerg net mag...
das schaffst du...drück dir die daumen
ich würd übrigends keinen alk trinken,oder magst du deinem bauchbewohner noch beschwipsen?
lg
das mandarinchen+ co-pilot (et+1)

Beitrag von tosse10 29.09.08 - 12:28 Uhr

Das Gefühl kenne ich. Alles fühlt sich geschwollen an und ich kann kaum noch die Beine heben so weh tut das im Schritt.... Habe heute nacht eine heisse Wärmflasche an genau diese Stelle gemacht. Mein Mann guckte etwas entfremdet, aber ich finde es hat etwas geholfen. Ich mag auch nicht mehr so wirklich. Finde es aber einen Tag ganz scheußlich und könnte selbst nachschubsen und den nächsten sehe ich das wieder lockerer und denke, irgendwann wünscht du dir den Zwerg wieder in den Bauch (heute ist zum Glück ein gelassener Tag).
Von Einleiten halte ich nicht so viel, es sei denn es ist medizinisch notwendig. Dein Kind und dein Körper wissen am besten wann das Baby so weit ist und dann wird es auch kommen. Jeder Tag im Bauch tut ihm normalerweise gut!!!!
Ich drück dir die Daumen alles gut zu ertragen. Es ist sicherlich gut, dass man zum Schluss nicht mehr kann und mag. Ich habe jeden Tag weniger Angst vor der Geburt.

LG
Claudia (39. SSW)

Beitrag von julem 29.09.08 - 12:32 Uhr

Hi Uta,

verstehe Dich nur zu gut. Die Wehwehchen kenne ich auch sehr gut ;-) Und schlafen kann ich auch kaum noch. Dein Text könnte echt fast von mir sein. Hoffe eigentlich auch ständig, dass die fiesen Vorwehen endlich zu echten Wehen werden und es los geht. Aber die Kleine ist laut meiner Fä leider noch nicht so tief im Becken. Muss also wohl noch ein bisschen durchhalten.

Denke die Kleinen wissen schon, wann es soweit ist. Einleiten würde ich nicht lassen, auch wenn Dein Baby schon ziemlich groß ist. Aber jeder Tag im Bauch ist gut für die Kleinen. Gibt ja viel was man angeblich machen kann, damit es los geht. Glaube aber ncht wirklich daran. Denke die richtigen Wehen kommen oder kommen halt noch nicht. Genieße die Zeit am Besten so gut es noch geht und lass Dich von Deinem Männe verwöhnen bzw. bedienen ;-).

Viele Grüße
Julia ET -12

Beitrag von cecile05 29.09.08 - 12:32 Uhr

Hallo Uta,

hab leider das selbe Problem wie du. Mir fällt auch alles unsagbar schwer. Und das mit dem Scheide, kenn ich nur zu gut. Kann dir aber leider auch nicht sagen, was das sein könnte.Übungswehen, hab ich auch ständig.
Hatte das alles in meiner ersten SS gar nicht.

Das mit dem Eineiten, überleg ich mir auch, jedoch, machen die Ärzte das mei mir Im KH sehr ungern.

Das mit dem Glas Sekt, meinst du das hilft?Bei meiner Schwester hatte Bitter-Lemon gewirkt.

Zimt wüsste ich noch.

Wünsch dir alles Liebe. Halt durch.

Danny

Beitrag von fiesermuck 29.09.08 - 12:35 Uhr

Nicht rum Jaulen sondern Augen zu und durch :-p, müßen doch alle ;-).

Und ja du mußt wohl die 17 Tage noch rum Laufen wenn nicht noch länger...

lg

Beitrag von struppi. 29.09.08 - 12:41 Uhr

Hallo Uta,

du hast es ja bald geschafft! Die von dir beschriebenen Schmerzen klingen nach einer Symphysenlockerung. Habe ich auch seit einigen Wochen, mal mehr, mal weniger stark. Mein kleiner Mann turnt auch kräftig rum, tritt auf Base und MuMu, habe Ischiasbeschwerden usw.
Ich muss allerdings noch ca. 9 Wochen durchhalten ;-)

lg
Struppi

Beitrag von zappelig 29.09.08 - 12:44 Uhr

och du arme! und ich jammer hier rum....#schein

sag mal, was ist denn eine Symphysenlockerung??? hab ich noch nicht gehoert...#kratz

alles gute fuer dich und deinen zwerg!

Beitrag von struppi. 29.09.08 - 13:27 Uhr

Rumjammern hilft meist! ;-) Geht mir zumindest meist so! Von daher: nur zu!

Hier Infos zur Symphysenlockerung:
http://www.babycenter.de/pregnancy/gesund/beckenschmerzen/

Für dich alles Gute für die baldige Entbindung!!

lg
Struppi

Beitrag von mirakulix 29.09.08 - 12:50 Uhr

Hmmm.........

Ich glaub Dir ja, dass Du keinen Bock mehr hast. Ging mir in meiner damaligen Schwangerschaft auch nicht anders. Geht wohl keiner anders.

Aber lass Dir eins gesagt sein: Bei mir wurde damals wegen Blasensprung die Geburt eingeleitet. Und ICH würde jederzeit lieber nochmal 17 Tage Enspurt-Schwangerschaft hinter mich bringen als diese eingeleitete Geburt.

LG

Beitrag von nika74 29.09.08 - 14:27 Uhr

Also Mädels,

ich erzähle Euch was fieses...

Ursprünglich war mein Entbindungstermin auf den 17.9 berechnet worden.

Vor 4 Wochen bemerkte mein Arzt, daß er sich bei der Berechnung im 2 Wochen verrechnet hat. Der Termin wurde auf den 26.09 verlegt.:-[. als Möglicher ET kommt aber auch der 28.09. in Frage, wenn man die Länge des Periodenzyklus beachtet.

NUN: diese Termine sind alle vorbei und meine Maus macht sich immer noch nicht auf den Weg. Der Mumu steht immer noch 2 cm.

Mir tut alles weh, kann mich kaum bewegen und muß meine 3,5 Jährige Große jeden Tag auf dem Spielplatz bespielen.

Tja, hat man sich halt selbst ausgesucht.

LG von der frustrierten Nika ursprünglich ET+12 jetzt ET+2

Beitrag von masada 29.09.08 - 15:24 Uhr

Bei dem Gewicht von deinem Zwerg kann doch Eingeleitet werden oder?

Also der ist doch echt ein Wonneproppen. Frag doch mal nach ob da was zu machen ist.