Halten Rouladen im Notfall auch ohne Nadeln?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von torro06 29.09.08 - 13:15 Uhr

Hallo!

Ich möchte nachher Rouladen machen & habe gerade festgestellt, dass meine Rouladennadeln den letzten Umzug wohl nicht mitgemacht haben. Zahnstocher habe ich auch keine da und der einzige Faden, den ich besitze, ist rot (was da passieren kann, hat man ja schon bei ridget Jones gesehen.. ;-)).

Meint Ihr, dass es auch ohne geht? Vielleicht wenn ich die Naht zuerst anbrate?
Oder lohnt sich der Weg zum Supermarkt doch?

Beitrag von silkstockings 29.09.08 - 14:12 Uhr

Nimm den Faden. Es geht zwar auch so, aber das Fleisch wird auseinander gehen und kann dann trocken werden. Und wenn du Pech hast, fätt es auseinander und du hast eine Fleischpfanne ...

Beitrag von torro06 29.09.08 - 18:53 Uhr

Danke!

Ich hatte eben noch eine Eingebung & habe sie einfach mit einer Scheibe Speck umwickelt. Der hat sich dann beim braten zusammengezogen und hurra: Es hält!

Sieht jetzt zwar eher nach "blinde vink" als nach normaler deutscher Roulade aus aber naja..

LG,

Kathrin

Beitrag von selasim 29.09.08 - 21:13 Uhr

Bissle spät zwar - aber ich verwende nie Schnur oder Ringe
oder Zahnstocher und es fällt nix auseinander-
das Geheimnis festrollen und wie Du selber überlegt hast
zuerst auf der " Naht " anbraten

lg selasim