Was einem 9 jährigem Mädel zum Geburtstag schenken?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von anro 29.09.08 - 13:15 Uhr

Huhu...

unser Patenkind hatte Geburtstag und wir fahren nächstes WE hin.

Ich brauche dringend Tipps was man einer 9jährigen schenken kann.

Ich werde später noch die Mutter antelefonieren und nachfragen; nur die weiß immer auch nicht so recht was.

Preislich bis max.25€.

Vl ein schönesSchmuckstück. Wir haben schon öfters Ohrringe geschenkt und die kamen super an.

Letzte Jahr hat mir die Mutter was von TokioHotel gesagt. Das fand ich dann doch zu heftig für das Alter.

LG Anro

Beitrag von katzeleonie 29.09.08 - 16:18 Uhr

Hi,

ist nicht heftig einfach nur ok.

lg
Anja

Beitrag von anro 29.09.08 - 18:30 Uhr

naja, also 8 jährige die sich schon in dem Alter für sowas interessieren und damit ihr Zimmer plakatieren wollen- nee, wo soll das noch enden?


Und ich als Patentante schenke nicht sowas "hirnloses". Das kann eine x-beliebige Tante schenken , aber als Patentante sollte es schon etwas mehr Tiefgang haben!!!

Beitrag von katzeleonie 29.09.08 - 19:00 Uhr

Sorry, aber die Mädchen sind eben heute in dem Alter so.
Ich seh kein Problem.
In unserer Klasse stehen alle Mädchen bereits seit ca. 2 Jahren auf TH, da waren sie knapp 8.

Ich pers. würde was schenken wollen, wovon ich weiß, daß es ihr gefällt und wenn das was von TH ist, dann ist es so.
Aber ist ja Deine Sache, dann such eben was mit "Tiefgang", das ihr dann evtl. nicht gefällt.

Meine Tochter ist 9 und steht auf Nintendo DS Spiele, CDs mit angesagter Musik, moderne Kleidung, coolen Schmuck, Chucks,.....................

lg

Beitrag von anro 29.09.08 - 21:10 Uhr

Klar soll es gefallen.

ABER: ich schenke doch nicht was von dem ich nicht auch überzeugt bin.

Klar Nintendo spielt unser PAtenkind auch. Und as mehr als genug. Und daher brauch si eeinen Ausgleich dazu.

Für Schwachsinn gebe ich kein Geld aus. Und dazu zählen bei mir einfach TH, Nintendo Games. Das kann sie sich selber vom Taschengeld kaufen!

Schmuck ist was schönes und auch von längerer Haltbarkeit, wenn man keine Modeschmuck für 5€ kauft.

LG

Beitrag von mellibaby 07.10.08 - 10:34 Uhr

soll das geschenk dir gefallen oder dem kind?? nicht DU musst davon überzeugts ein, sondern das kind.

egal ob patentante oder nicht. meiner tochter gefallen dinge die mir auch nicht so schmecken, dennoch bekommt sie es.

Beitrag von champus 29.09.08 - 19:57 Uhr

HI,

dann schenke ihr doch ein Tagebuch, das hat Tiefgang und sich kann da von TH schwärmen ;-)

Sorry aber schenke doch das was angesagt ist und nicht was unbedingt "Tiefgang" hat und ihr nicht gefällt.
Außerdem sagt Patentante überhaupt gar nichts aus.
Damit biste nicht wichtiger/unwichtiger als die anderen Tanten.

LG Champus

Beitrag von anro 29.09.08 - 21:15 Uhr

Da muss ich wohl widersprechen.

Patentante oder Patenonkel ist bei uns im Verwandten- Freundeskreis schon was besonders und anders von den Kindern angesehen als die "anderen Tanten"


"Schenken was angesagt ist": Ich möchte mein (Paten)Kind nicht zum 0815-Püppchen erziehen, dass jeder Modeweille hinterherrennt.

Schon seltsam, dass hier keiner schöne Geschenkidee hat , sonder sich einfach nur an der stinknormalen primitiven Masse orientiert.

Beitrag von katzeleonie 30.09.08 - 07:35 Uhr

Du willst provozieren, oder?

Wenn Dir alles nicht zusagt, und Dir alles zu primitiv ist, dann such doch was aus, ohne hier zu fragen.

lg

Beitrag von mely73 30.09.08 - 06:53 Uhr

Hi Anro,

ich kann dich da gut verstehen. Und ich bin richtig froh, dass meine Tochter (10 Jahre) Tokio Hotel und den ganzen Hype darum einfach affig findet.

Aber du schreibst ja selber, dass ihr ihr schon "öfters" Ohrringe geschenkt habt. Dann würde ich auch mal nach anderen Möglichkeiten suchen.

Wie wäre es mit einem schönen Gesellschaftsspiel, Deko fürs Kinderzimmer, Schmuck zum Selbermachen?
Meine Tochter findet z. B. auch Goebel-Figuren ganz klasse.


LG
Melanie

Beitrag von hezna 30.09.08 - 08:14 Uhr

Meine Schwester ist Patentante bei unserem Großen.
Sie hat ebenfalls wie du den Anspruch, etwas Gehaltvolles zu schenken.

Da ich selbst mit ihm viele Bücher lese, ist sie auf Hörbücher umgestiegen.
Er bekam jetzt zum Geburtstag (er wurde ebenfalls neun) ein Hörbuch "Der Brief für den König".
Empfohlen wird dies zwar erst ab 11, aber mein Sohn (selbst der Kleine) hören gebannt zu.

Hörbücher sind etwas Tolles, da die Kinder abends vor dem Schlafengehen noch zur Ruhe kommen, und entspannen können.

Vielleicht ist das eine passende Alternative?

Gruß Hezna #klee

Beitrag von kat30 30.09.08 - 11:53 Uhr

Seltsame Diskussion....trotzdem hier mein Senf dazu:

TH war letztes Jahr - wer weiss, ob das überhaupt noch aktuell ist ;-)

Also - mit Tiefgang und von Patentante was extras.... wie wäre es mit Zeit (wenn möglich - ihr scheint ja weiter weg zu wohnen)??? Also z. B. ein Ausflug in ein für sie (!) interessantes Museum (Mathematikum, Phänomenta, etc.) mit anschließendem Pizza essen?

Ansonsten sind Bücher immer gut (muss ja kein Bildband über TH sein :-p).

Viel Spaß

Kat