Ich dreh mal durch... wieso spinnt mein kleiner denn grad so?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von grisa 29.09.08 - 13:43 Uhr

Hallöchen,
Also Jannis (11,5Monate) war noch nie ein einfaches Kind. Aber seit ein paar Tagen spinnt er total... ist nur noch am rumheulen... nichts passt ihm... machmal lacht er und in der nächsten sekunde schreit er wieder wie ein wilder... was ist das nur grad? Sein 5Zahn ist grad unterwegs aber ich kann mir nicht vorstellen das es daran liegt... Nachts wird er auch grad statt 1-2 mal pro nach alle 2Std. wach und jammert rum... Also im moment könnte ich ihn echt an eine Wand klatschen...

LG Sandra mit Jannis
http://www.jannis2007.soo-gross.de

Beitrag von maus269 29.09.08 - 13:48 Uhr

ich will nicht meckern, aber du schreibst über dein kind, dass du es gern an eine wand klatschen würdest??? sorry kann ich nicht verstehen #schock

Beitrag von grisa 29.09.08 - 13:53 Uhr

Ich würde das natürlich niemals tun, aber wenn er den ganzen tag am schreien ist, sind auch meine kräft mal am ende.

Beitrag von maus269 29.09.08 - 14:00 Uhr

mia kämpft auch seit wochen mit den zähnen, heult den ganzen tag rum. ich hab auch langsam keine kraft mehr. aber ich reagier mich anders ab, als solche gedanken zu haben...

Beitrag von gathering_wilderness 29.09.08 - 14:50 Uhr

Pfui pfui! Keine bösen Gedanken? Na da bist du aber eine ganz Vorbildliche.

Ich schäme mich jedenfalls nicht, zuzugeben dass ich meinen Sohnemann ab und an aus dem Fenster hätte werfen können!

Natürlich nicht ernsthaft, das ist durchaus nur bildlich gemeint und eine Gedankenmetapher. Mehr nicht.
Ich glaube, dass das völlig normal ist.

Aber was könnte man auf diesem Erdball mehr lieben, als diese schief lächelnden, nervenzerreibenden, quäkenden Minis?

Trotzdem: Wenn ich zu meinem Mann sage: Explodier doch (Und ihm in Gedanken dabei eine reinsemmele - was ich nie tun würde) dann meine ich das ja auch nicht wirklich so - aber es ist sehr befreiend!

BTW: Gedanken hat man, oder nicht. Auch ein Aspekt!

Beitrag von sfudie 29.09.08 - 13:55 Uhr

Ach kommt schon Mädels
Wer von uns hat diese Phase nicht auch schon gehabt;-)
Ich hab das auch schon gesagt und meiner Kleinen nie ein Haar gekrümmt:-p
Manchmal muss man einfach sagen oder schreiben was man denkt.
Man tut es ja nicht..........

Beitrag von anele88131 29.09.08 - 13:58 Uhr

#pro#pro seh ich auch sooo :-)

Beitrag von maus269 29.09.08 - 13:58 Uhr

also klar, es gibt zeiten da könnte man durchdrehen weil die kleinen einfach nervig sind, aber der gedanke, mein kind an eine wand zu klatschen ist mir dabei noch nie gekommen und ich versteh nicht wie eine mutter sowas sagen kann. ich mein, man kann sich ja wohl auch anders abreagieren als sowas zu schreiben.
finde solche gedanken schon schrecklich den kleinen würmern gegenüber.
reagiert euch doch beim staubsaugen oder so ab, aber nicht indem man hier sowas schreibt.
:-[

Beitrag von sfudie 29.09.08 - 14:05 Uhr

#augen
OJE...
Gedanken sind frei
Lieber denke oder schreibe ich was ich fühle und mir geht es dadurch besser,als das ich mich an meinem Kind vergreife.
Auch wenn es nur gedanklich ist.
Für das ist dieses Forum gedacht.
Um sich auszutauschen,sich mal aufzuregen und vielleicht auch mal zu schreiben
Ich könnte Ihn an eine Wand klatschen.
Nicht aufregen...
Sie tut es ja nicht
#herzlich
Beate

Beitrag von grisa 29.09.08 - 14:13 Uhr

Ich würde sowas natürlich nie machen....

Beitrag von antonio08 29.09.08 - 17:47 Uhr

Doch, kann ich voll verstehen...

Wenn man sich den ganzen Tag, 24 Stunden rund um die Uhr ein Bein ausreißt und es trotzdem immer noch nicht gut ist... dann könnte man... :-[
Macht man aber nicht.
Möchte mal wissen, warum man als Mutter keine Wut empfinden darf? #aerger Regt mich genauso auf die weichgespülten Bilder in irgendwelchen Baby-Magazinen, wo die Mütter in weißen Klamotten auf Designermöbeln mit verklärtem Blick ihr Kind betrachten... ARRRRG! #augen
Auch deshalb haben wir Frauen dann Schuldgefühle, wenn uns mal der Hut hochgeht.
Gruß
Hannah

Beitrag von sfudie 29.09.08 - 13:49 Uhr

Hallo
Erst mal #liebdrueck
Das hört sich ja schlimm an:-(
Vielleicht hat Er grad ein Schub,grad in dem Alter lernen die Kleinen soviel.
Sie merken das Sie eine eigene Persönlichkeit haben usw.
Meine Kleine wird am Donnerstag ein Jahr alt#schock
und ich muss sagen das Sie immer mehr Ihren eigenen Kopf hat#schein
Bockig,schreien ohne ersichtlichen Grund usw.
Zahn 15 und 16 sin grad im Anmarsch.
Naja ich denke das geht auch rum.
Wenns mir zuviel wird pack ich Sie in Kinderwagen und geh an die Luft.
Oder ich setzt Sie ins Kinderzimmer und mach Ihre CD an mit Kinderliedern.
Hast Du es schon mal mit Musik probiert?
Kann ich nur empfehlen#blume
Lg.
Beate

Beitrag von andrea87 29.09.08 - 13:51 Uhr

Ich kann ja verstehen das du genervt bist aber muss man dann so über sein Kind schreiben? Mika hat noch NIE durchgeschlafen ist auch NIE ein einfaches Kind gewesen. Und auch er ist meist schlecht gelaunt und motzt wenns nicht nach ihm geht. Aber ganz ehrlich? Ich hat noch nicht mal annähernd den Gedanken "ihn an die Wand zu klatschen". So ein Kleiner Zwerg kann sich halt nicht anders bemerkbar machen.

Kopf hoch, es kann nur besser werden.

Andrea & Mika

Beitrag von grisa 29.09.08 - 13:59 Uhr

also wirklich furchtbar hier

Beitrag von miss.c 29.09.08 - 14:03 Uhr

Deine Aussage ist auch erschreckend und furchtbar.

Nimm doch lieber den Kleinen und geh an die frische Luft. Das entspannt beide mal und man kommt auf bessere Gedanken.

Beitrag von grisa 29.09.08 - 14:12 Uhr

der ist ja nimmer mal im wagen ruhig... ich hab das echt nur so gesagt würde meinem kind doch niemals was tun

Beitrag von miss.c 29.09.08 - 16:31 Uhr

Das bleibt zu hoffen.

Dann setz dich doch auf eine Bank und genieß ein paar Sonnenstrahlen. Er läuft vll schon? wenn ja, ab auf den Spielplatz und da kann er sich auch auspowern und du nen Klatsch mit den anderen Muttis halten.

Beitrag von mama1408 29.09.08 - 14:53 Uhr

Ich kann Dich gut verstehen. #liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck

Aber besser man schreibt es sich mal von der Seele, anstatt alles in sich reinzufressen.

Und das Du Deinem Jannis sowas nicht antun würdest, versteht sich ja wohl von selbst. :-)

Also, lass Dich hier nicht fertig machen.

Liebe Grüße

Mellie mit Ronja, die im Moment auch total nervig ist

Beitrag von nic1979 29.09.08 - 16:20 Uhr

Hi,

also ich hab manchmal auch so nen Gedanke....Colin ist momentan auch ziemlich anstrengend und war es von anfang an.
Meine Nerven sind auch am Ende, aber ich würde niemals meinem Kind was antun....aber das man solch Gedanken hat denke ich ist auch völlig normal.
Sehe es genauso wie die meisten hier geschrieben haben, besser sich es von der seele schreiben, wie was schlimmes mit dem Kind zu machen.
Aber wie man mal wieder sieht, wird man hier von manchen gesteinigt...wozu ist dieses Forum eigentlich da, wenn nicht um sich mal was vin der seelke zu reden???
Verstehe nicht warum man gleich angefeindet wird???
Naja was solls...

Lg Nicole

Beitrag von bee55 29.09.08 - 16:37 Uhr

Du Arme, lass dich mal drücken.
Jonas hatte die letzten Tage auch so ne Phase, heut ist er komischer Weise das liebste Kind #huepf

@ die, die nie was "Schlimmes" sagen: mein Gott, sie hat doch nur GESAGT sie könnt ihn an die Wand klatschen. Und dass ihr sowas nie denkt, glaub ich schonmal garnicht. Ich sag immer "Jonas- wenn du so weiter machst, dann gibt es ein OneWay Ticket zum Mond " #schock#schein

Mütter sind doch aucu nur Menschen #schmoll

lg bee

Beitrag von mel-t 30.09.08 - 21:11 Uhr

Ich sag immer: Sei lieb, sonst kommste ins Tierheim...

;-) Würd ich aber noch nicht mal nem Goldfisch antun...

Mel-t

Beitrag von lotte79 29.09.08 - 19:22 Uhr

Hallo Sandra,

darf ich Dir die Hand reichen?

Niklas (wird nächste Woche ein Jahr) ist im Moment genauso am rumspinnen:-( Erst ist er der liebste kleine Kerl, lacht und spielt und dann von null auf hundertachtzig#schock

Es fängt schon mit dem Trinken an. Wehe man will Ihm seinen Wasserbecher reichen#schwitz Er schreit und bockt und windet sich#schock Oder er fängt auch ganz gerne mal mitten im Kaufhaus im Buggy an zu schreien und zu bocken (den Grund habe ich bis jetzt nicht herausgefunden#kratz)

Ich hoffe echt es bessert sich bald mal wieder und es kommen auch wieder ein paar ruhigere Tage:-)

Naja da müssen wir wohl durch#schein Ich drücke uns die Daumen;-)

LG

Silke & Giftzwerg Niklas

Beitrag von mel-t 30.09.08 - 21:09 Uhr

Lass Dich nicht blöd anmachen, alle Eltern denken manchmal so, der Unterschied ist nur ob man auch so handelt.

Hab auch schon oft gedacht, wenn jetzt einer klingelt, dem schenk ich sie sofort...#schrei

Würd ich aber nie machen, höchstens ausleihen, bis sie wieder schläft...;-)

Mfg
Mel-t