Wer kennt sich mit Zervixschleim aus???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von biggi23 29.09.08 - 14:09 Uhr

Klingt jetzt vielleicht etwas blöd aber von welchem Zervixschleim soll man ausgehen. Von dem was eventuell in der Unterhose ist oder soll man mit dem Finger in die scheide gehen und danach gehen???

Hatte Von Samstag auf Sonntag starke unterleibsschmerzen und ich schätze mal das es mein ES war.
In meiner Unterhose hatte ich vermehrt schleim und er war einer mischung zwischen weiß und durchsichtig. Wenn ich mir aber den Zervixschleim direkt aus der scheide anschaue ist er eher wässrig.

Nach was soll ich jetzt gehen???

Beitrag von pooh82 29.09.08 - 14:13 Uhr

direkt in der scheide ist besser würd ich sagen!!

und das wässrige würde ja dann gut zum ES passen ;-)

Beitrag von houtbay0815 29.09.08 - 14:32 Uhr

Zunächst hat ja jede Frau unterschiedlichen ZS, bei der einen ist er an ES wässerig, bei der anderen cremig (aber viel), dann wieder spinnbar (in allen Variationen)... das variiert ja schon und dann sagt man, der ZS AM Mumu ist entscheidend... meist deckt sich das aber mit dem, was in der Hose, bzw. am Toilettenpapier zu sehen ist (sorry)...

Lieben Gruß, Anja