KiWu-Praxis.....Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von willansmeer 29.09.08 - 14:17 Uhr

Hallo!
Heute war ich beim FA und die sagte mir sie könne mir erstmal nicht weiterhelfen da meine Hormone super sind (hatte vor einem Jahr meine letzte der 3 FG) und sie würde mir raten in eine KiWu Praxis zu gehen...nur ...mein Mann wehrt sich mit HÄnden und Füßen..er denkt es klappt auch so! Ich bin nun 34 und .... ich will nicht dass es irgendwann zu spät ist...und ich will JETZT ein Kind..bzw schon seit 2 Jahren....
Was meint ihr?
Waren Eure MÄnner auch so?
Und was wird da genau gemacht?
Ich möchte mich ja erstmal beraten lassen und keine künstl.Befruchtung....

Könnt ihr mir helfen?

Lieben gruß
Susi

Beitrag von urmel29 29.09.08 - 14:23 Uhr

Hallo,

erstmal ist Kiwu-Praxis nicht gleich künstliche Befruchtung!
Finde es erstmal gut, daß dein Fa nicht weiter rumexperimentiert, sondern dich zu Spezialisten überweist.
Wurde bei deinem Mann schonmal ein Spermiogramm gemacht?

Ok, Kinderwunsch betrifft beide und wenn es einfach nach längerer Zeit nicht klappen will, sollte man zu Spezialisten gehen.

Man kann dort alle erforderlichen Untersuchungen machen lassen und die stellen dann eine Diagnose, die weitere Vorgehensweise liegt dann bei euch!

Und erst werdet ihr komplett untersucht, dan spricht man noch lange nicht von künstlicher Befruchtung, solang die Ursache nicht bekannt ist.

Na ja.. Männer sind nicht immer einfach... aber ich denke, wenn sein Kiwu genauso intensiv ist wie deiner, sollte er auch zu einem Spezialisten gehen und das sind die Kiwu-Praxen eben nunmal.

lg
s´urmel

Beitrag von stern.08 29.09.08 - 14:39 Uhr

Ja hallo,
bei uns steht auch das Thema Kinderwunsch.
Habe mit meinem Mann das Thema KiWu Praxis mal angesprochen. Er sagte direkt, dass er mitgehen würde. Wer weiss denn an wem es liegt.
LG
stern

Beitrag von willansmeer 29.09.08 - 14:48 Uhr

Ja das Ding ist ja...ich habe ihn schon paar mal zum Arzt geschickt (Urologe wg Krampfader und 2x Spermiogramm die o.k waren...) und er meinte eben..jetzt ist mal gut..bei mir ist anatomisch alles super und er hat auch schnelle Spermien...es ist eben ne Kopfsache...aber die bekomm ich nicht weg und ich dachte wenn ich dahin gehe und dann meinen Druck einfach an der REzeption abgebe dann ist alles gut...aber er will nicht so recht..was mache ich denn nun ?
Denke ich falsch oder er?
NAch unserem Streit deswegen meinte er ich solle dann eben nen Termin ausmachen..aber so auf "Na dann mach halt" bringt das doch auch nichts, oder?
komme mir schon vor wie eine der Frauen die nur noch poppen damit man ss wird...und so ist das nicht...aber mein Wunsch ist wohl größer als seiner....
Habt ihr mir Tipps?????

Beitrag von urmel29 29.09.08 - 14:54 Uhr

ok, er hat seine untersuchungen also schon gemacht, ist ja schonmal eine super voraussetzung.

du kannst dir auf alle fälle mal einen termin dort geben lassen, bekommst vorher formulare, die du ausfüllen mußt und vorab wieder zurückschickst.
dann kannst den ersten termin auch alleine wahrnehmen, hab ich auch gemacht, da mein mann starke grippe hatte.

es ist schonmal super, wenn seine spermien ok sind, das nehmen sie ja auch in das formular mit auf.

du wirst dann weiter untersucht werden. mein mann war eigentlich nie bei den gesprächen bzw. terminen direkt dabei, erst als er dann nochmal ein spermiogramm in der kiwu-praxis abgeben mußte und es zu der insemination kam.
es reicht, wenn sie schonmal das positive ergebnis des spermiogramms haben.

mein mann war ab und an dabei zum ultraschall, aber da hat er im wartezimmer gewartet und das war ok.

es ist eine absolute belastung sowohl für die frau, als auch für den mann, wobei die belastung schon mehr bei der frau liegt, man sollte das auch nicht unterschätzen.
diese kiwu-praxen sind darauf vorbereitet, sind sehr einfühlsam und man kann sie wirklich jederzeit mit fragen bombadieren.

für mich wars auch oft nur noch ein "müssen"... und keine lust mehr dabei... es dreht sich einem alles nur noch um den kinderwunsch.

mach den termin aus, füllt beide eure formulare aus und geh dann einfach mal alleine hin, wenn er nicht will.

ihr habt schon mal eine gute grundvoraussetzung und viell. muß man deinen hormonhaushalt einfach nur richtig einstellen!

los ab!

lg
s´urmel

Beitrag von kaniola 29.09.08 - 14:50 Uhr

Hi Susi!
Finde ich ja super von deiner FA, daß sie Dir rät, zur KIWU_praxis zu gehen.
Mein Fa hat damals auch nichts unternommen, sondern gesagt, daß mein Mann sich erstmal untersuchen lassen müßte, bevor ich das volle Programm machen sollte.
Mein Mann ist aber von sich aus zum Urologen gegangen und hat sich untersuchen lassen, woraufhin wir von uns aus zur KIWU-Klinik gegangen sind. Aufgrund des schlechten SGs meines Mannes kam für uns dann nur eine ICSI infrage.
In der KIWU-Klinik selbst wurde aber trotzdem mein Hormonstatus überprüft und nochmals 2 SGs bei meinem Mann gemacht, um auf Nummer sicher zu gehen.
Gezwungen wird man da aber zu nichts...

Alles Liebe
Kaniola

Beitrag von willansmeer 29.09.08 - 14:52 Uhr

und ab wann kostet das was?
Was zahlt denn die Krankenkasse????
#schwitz

Beitrag von kaniola 29.09.08 - 14:54 Uhr

die Untersuchungen bezahlt eigentlich die Kasse. Wenn dann eine Befruchtung durchgeführt werden soll, übernimmt die Kasse 50% der anfallenden Kosten bei verheirateten Personen über 25

Beitrag von willansmeer 29.09.08 - 15:01 Uhr

o.k...dann weiß ich jetzt erstmal Bescheid...jetzt muss nur noch mein Mann mitwollen....das wird schwieriger....
#schock

Beitrag von urmel29 29.09.08 - 15:03 Uhr

du mußt deinen mann nicht unbedingt mitnehmen!

lg
s´urmel

Beitrag von willansmeer 29.09.08 - 15:04 Uhr

muss ich nicht???
aber fühlt man sich ohne mann dann nicht irgendwie einsam dort????
#schmoll

Beitrag von kaniola 29.09.08 - 15:06 Uhr

nee, ich bin dort auch sehr oft allein.mein mann kann sich ja nicht jedes mal urlaub nehmen.aber ein kontroll-sg werden die da wohl machen, denke ich und dazu muß er mitkommen

Beitrag von willansmeer 29.09.08 - 15:09 Uhr

das heisst um erstmal MICH zu testen muss er nicht mit???
Das heisst ja ich kann den Termin ausmachen...aber findet ihr ich denke da zu blöd wenn ich es schön fände wenn er mitkommt ... einfach um mir zu zeigen dass er auch will...oder ist das zuviel verlangt und ich werde langsam schwierig???

Beitrag von urmel29 29.09.08 - 15:28 Uhr

hab ich dir ja jetzt schon mehrmals geschrieben, du bekommst ein formular das ihr beide vorab ausfüllen müßt und da könnt ihr den befund des urologen mit beilegen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

natürlich wärs schön, wenn er dabei wäre, das hab ich meinem mann auch immer gesagt, und er war auch ab und an dabei aber es waren oft einfach ganz kurze termine für mich wo er nicht mit mußte.

lg
s´urmel

Beitrag von urmel29 29.09.08 - 15:08 Uhr

weiß jetzt nicht, ob du meine lange antwort gelesen hast.
na ja, ich war das erste mal mega aufgeregt ganz alleine aber mein mann konnte nicht, weil er grippe hatte.
das erstemal ist es schon komisch, aber die nehmen einen sehr gut auf und sind schon sehr einfühlsam.

in erster linie gehts jetzt um dich, das spermiogramm deines mannes ist ja gut. also wirst du untersucht.

die anderen termine hab ich dann oft alleine gemacht, 2 x war eine gute freundin dabei und mein mann, wenn es zeitlich ging. die termine haben oft nur 15 min gedauert, war ein ultraschall.

du solltest dich erstmal nach einer passenden kiwu-praxis erkundigen, dort einen termin vereinbaren und dann siehst schon, ob dein mann mitgeht, zwingen würd ich ihn dazu nicht.

lg
s´urmel

Beitrag von willansmeer 29.09.08 - 16:30 Uhr

ja du hast recht..ich mache für mich erstmal nen TErmin aus....und vielleicht hat er ja dann doch plötzlich Interesse...aber irgendwie Angst habe ich da schon..AAAABER wenn ich das will muss ich eben auch hin....

danke dir!!#liebdrueck

Beitrag von mukmukk 29.09.08 - 18:12 Uhr

Hallo Susi!

Wurde denn mal geforscht, woran die 3 FG gelegen haben? Vielleicht braucht Ihr keine KiWu-Praxis sondern einfach mal nen FA, der da forscht und ggfs. Tests bei Dir/Euch veranlasst!? Ist deine Schilddrüse überprüft worden? Hast Du evtl. eine Gerinnungsstörung?

Vielleicht muss es ja nicht gleich eine Kinderwunsch-Klinik sein sondern erstmal eine "normale" FA-Praxis, die auf KiWu spezialisiert ist? Denn schwanger werden kannst Du doch offenbar. Ich kann total versthen, dass Du langsam Nägel mit Köpfen machen möchtest!

Übrigens bieten (zumindest hier in Berlin) die meisten KiWu-Kliniken/Praxen inzwischen unverbindliche Infoabende an. So haben wir auch unsere Praxis kennen gelernt und mein Mann war vom Team und der Praxis sofort begeistert. Bei dem Info-Abend ging es schonmal um die verschiedenen Gründe für Sterilität (Power-Point-Präsentation der Ärzte) und man konnte die ganze Praxis unter die Lupe nehmen sowie die Ärzte mit Fragen "löchern". Vielleicht würde das Deinem Partner auch ein bissel die Angst vor der "Klinik" nehmen!?

Alles Gute für Euch,
Steffi

Beitrag von willansmeer 29.09.08 - 19:51 Uhr

Ja wir waren damals in einem Humangenetischen Zentrum und die haben festgestellt dass ich eine Gerinnungsstörung habe und muss nun eben Tabletten nehmen und Heparin spritzen sollte ich wieder ss werden...ich habe schon ein KiWu Praxis gefunden...die ist mit dem Humangen. Zentrum verbunden und ich habe mich dort sehr wohl gefühlt...
Das Problem ist einzig und allein dass ich nicht allein hin möchte sondern mit meinem Mann...und der weigert sich noch....möchte warten bis Jan oder Feb...ob es nicht doch klappt....aber für mich ist dieses Warten echt ne Quälerei..aber er will das so nicht einsehen.....
MÄNNER!!:-[

Beitrag von meg13 29.09.08 - 19:57 Uhr

hey susi,
erst aml gaaanz fest gedrückt von mir.
Kann dich verstehen.Mein Mann kann sich auch nicht damit anfreunden zur KIWU Klinik zu gehen.
Das wird mir alles zuviel hat r gemeint.
Da hätt ich ja explodieren können.Was machen denn die Männer schon dafür? Sex mit einem haben und dabei haben sie auch noch Ihren Spass.
Bei uns Frauen at´rtet das schon eher in Stress aus.Frauenarzttermine,Hormoncheck,Blut abnehmen hier und da, Tempi messen und all das.
Aber an deiner Stelle würde ich Ihm mal die Leviten lesen wie sehr dich das alles belastet und ein Termin in einer KIWU Klinik euch nur helfen kann und du mal weißt woran es liegt.
Bleib stark und setzt deinen Willen durch denn nicht nur du willst ja ein Kind er doch auch.

Beitrag von slimer 30.09.08 - 09:39 Uhr

Hallo,
mach den Termin. Er wird schon feststellen das es nicht so schlimm ist.
Das dauert alles seine Zeit bevor da Massnahmen ergriffen werden. Ausserdem wird wirklich erstmal geschaut wie Deine Hormone sind. Und wenn das spermiogramm nicht älter als ein jahr ist musse r auch kein neues machen. So war es bei uns.
Allerdings fand ich das es besser aussieht wenn man beim ersten Termin zu zweit erscheint.

Damals waren wir auch noch nicht verheiratet. hat auch erstmal keinen gestört. Und es wurde dann erstmal Zyklusmonitoring gemacht und dann mit verschiedenen Hormondosen gespielt. Und da man ja nicht jeden Zyklus zeit hat weil man im Urlaub ist oder der Arzt im urlaub ist dauert halt alles möglich ewig.
Ich kann nur empfehlen : starten
Und Kopf frei kannste vergessen. Und jeden der das sagt den kannst Du direkt fragen wo er denn Medizin studiert hat.

Grüße Lea

Beitrag von iltisbaby 30.09.08 - 10:03 Uhr

Hallo Susi,
genau diese Reaktion kenn ich sehr gut - mein Mann war auch nicht begeistert als meiner FA mir riet zur Kiwu Praxis zu gehen. Aber nach 6 FG ... was muss ich da noch sagen:-(
Mein Mann musste bei unserem ersten Termin natürlich ein Spermiogramm machen lassen - #schock aber da er das gleich von Anfang an wußte war es dann auch nicht so schlimm für ihn.....
bei uns wurde alles gecheckt und auch nach einer Gebärmutterspiegelung kam raus - ich gesund und er gesund und jetzt#kratz ?
Wir bekammen ganz tolle Tipps und auch zur Unterstützung weitere Medikamente und nun hoffen wir ....
Es ist wirklich nicht so schlimm...
ganz im gegenteil es wurde endlich war untersucht und es ist ja auch ganz toll dann das Ergebniss zu bekommen - es geht
Und nun bin ich der überzeugung - irgendwann werde ich schwanger und es bleibt dann auch bei mir!#ei
Wünsche euch ganz viel Kraft - immer dran denken alle wollen euch dort nur helfen - das ist ihr Job#liebdrueck
bis dann
Iltisbaby

Beitrag von xyladecor 30.09.08 - 13:56 Uhr

Hallo Susi,
ich würde so schnell wie möglich da hin gehen. hatte gestern meinen ersten Termin in der KiWuKlinik und fühlte mich zum ersten Mal richtig ernst genommen. Außerdem machen die da alle möglichen Tests, um das Risiko einer möglichen FG gleich mal von vornherein zu minimieren, bzw. die Risikofaktoren dafür vorher zu erkennen und eben vorher gleich zu behandeln.

Ich wollte eigentlich erst mal allein hin, aber mein Freund wollte da dabei sein. Ihm wurde auch Blut abgenommen und nun wird bei ihm auch gleich geschaut, ob bei ihm was vorliegen könnte, was eine FG verursachen könnte. Nächsten mal muss er dann noch ein SG machen. Da hat er zwar nicht begeistert geschaut, aber ihm wurde gleich angeboten, dass er die Probe zu Hause abgeben kann und dann in der Klinik vorbeibringen. Dann war er etwas erleichtert.

Wenn ihn das beruhigt, die gegen da alle sehr professionell damit um. Die machen das ja jeden Tag x-Mal. Da wird keiner blöd angeschaut oder dumm gegrinst. Im gegenteil. ich war wegen meinem unerfüllten KiWU völlig fertig und total depri, aber seit gestern gehts mir wieder besser, weil ich weiß, was los ist und etwas dagegen getan wird. Muss zwar jetzt Medikamente schlucken, aber dann schauts echt gut aus!!!


Also: lange rede, kurzer Sinn: geh hin!!!!!!!!!!!!! SOrry, aber du bist 34 und wenn du noch lange wartest, steigt das Risiko einer FG wegen deinem Alter drastisch an!!!!!


LG

Beitrag von willansmeer 30.09.08 - 15:36 Uhr

Hallo!
Also ich habe heute einen Termin ausgemacht nachdem mein Mann dann gestern abend noch meinte ich solle einen ausmachen er kommt mit....#huepf...und der ist nun im anfang Dez.....kann zeitlich nie so wirklich weil ich im Moment viel arbeite aber da geht das und die waren wirklich seeehr nett dort und ich bin schon total gespannt.... .
Wir wurden beide ja schon getestet vor einem Jahr wg den 3 FG und unsere Chromosomen sind super und ich hatte eben einen zu niedrigen Homocysteinspiegel der nun mit Med. behoben wird....ich bin nun auf alle FÄlle gespannt und freu mich und ich glaube eben auch dass man sich danach einfach gut fühlt weil man weiß DA wird einem geholfen...