Bei wem hat es nach FG länger gedauert bis zur neuen SS?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von mausi290679 29.09.08 - 14:44 Uhr

Hallo!
Ich weiß nicht so richtig, in welchem Forum ich die Frage stellen soll. Nach meiner FG im Januar in der 9. Woche habe ich inständig gehofft, am eigentlichen ET wieder schwanger zu sein, dieser war am 22. August, leider bin ich noch nicht schwanger. Nachdem die letzten Zyklen mal 25 und mal 26 Tage lang waren und ich am Samstag schon an ZT 31 angelangt war, habe ich gehofft, vielleicht schwanger zu sein. Nichts war, gestern morgen habe ich meine Tage bekommen!!!! Nachdem ich jetzt immer wieder lese, das viele schon nach drei bis vier Monaten schwanger geworden sind, fange ich jetzt doch an zu grübeln, ob vielleicht etwas nicht stimmt....
Mich würde interessieren, wer erst nach längerer Zeit nach der FG schwanger geworden ist???

Beitrag von bmaja 29.09.08 - 14:50 Uhr

Hallo!
Deine Gedanken kommen mir sehr bekannt vor!
Ich hatte im Mai eine FG in der 10. Woche und hatte auch sehr gehofft, dass es ganz schnell wieder klappt. Bis jetzt war das aber leider nicht der Fall...Es werden also nicht alle so schnell wieder schwanger.
Ich drücke uns beiden die Daumen, dass wir bald wieder #schwanger sind!

Liebe Grüße von
Bmaja mit #stern

Beitrag von mausi290679 29.09.08 - 15:08 Uhr

Hallo Bmaja,
danke für deine Antwort. Was sagt denn dein FA dazu?
Meine hat gesagt, ich soll einfach Geduld haben, das klappt schon, mehr als die normalen Untersuchungen sind nicht gemacht worden.

Liebe Grüsse

Beitrag von bmaja 29.09.08 - 15:23 Uhr

Meine FA meint, dass es ganz normal ist, dass es bis zu einem Jahr dauern kann, bis man schwanger ist. Sie hat uns viel Mut gemacht, zuversichtlich in die Zukunft zu blicken. Gelingt mir aber auch nicht immer.
Was für Untersuchungen sind bei Dir gemacht worden?
LG

Beitrag von mausi290679 29.09.08 - 15:28 Uhr

Meine Ärztin hat nur die normale Untersuchung gemacht, einmal nach der FG im Januar und dann im April und hat gemeint, es ist alles in Ordnung, ich soll Geduld haben......#schrei. Aber das ist ja nicht so einfach...
Wie lange habt ihr gebraucht, bis es geklappt hatte?

Beitrag von bmaja 29.09.08 - 15:47 Uhr

Ich habe im Juni 07 die Pille abgesetzt und bin im März 08 schwanger geworden. "Leider" bin ich auch schon 35- das erhöht die Gelassenheit nicht gerade...
Wie lange hat es bei Euch gedauert?

Beitrag von mausi290679 29.09.08 - 15:52 Uhr

Ich hab auch im Juni 2007 die Pille abgesetzt und war dann im November 2007 schwanger. Deshalb bin ich eigentlich noch einigermassen ruhig, weil es ja doch schnell gegangen ist.....

Beitrag von lihsaa 29.09.08 - 15:17 Uhr

hallo....

bei uns hat es nach der fg im juni 06 ganze 12 zyklen gedauert...


lg, Kathrin mit Lotta (5;8), #stern, Linnéa (7 Monate) und #ei (7+0)

Beitrag von mausi290679 29.09.08 - 15:30 Uhr

Hallo Kathrin,
vielen Dank für deine Nachricht, das lässt mich wieder etwas ruhiger werden! Und wie ich sehe, hat es dann ja positiv geklappt!!!
LG
Kerstin

Beitrag von lihsaa 29.09.08 - 15:38 Uhr

jepp...

ich habe eine freundin, die hatte eine fg in der 14.ssw und ist beim gleichen arzt wie ich... die erzählte, bei ihr würde nach den hormonen geschaut, wenn sie nach drei monaten noch nicht wieder ss wäre...

da war ich irgendwie baff - mir hatte die fä das nicht angeboten.

bin also nach 6 monaten zu untersuchung (vorsorge) und hab mal nach ES gefragt und so und das ich meinen zs gar nicht beurteilen könnte. sie hat geschallt und meinte, alles gut, da springt morgen oder übermorgen ein ei (das war an zt6!)

weitere fünf monate tat sich nichts - dann bin ich hin und hab gesagt, ich möchte das meine hormone mal bestimmt werden. klar, kein thema - sagte die fä - kommen sie am dritten tag der blutung...

tja. dazu kam es nicht mehr.

kinderwunsch ist definitiv das beste verhütungsmittel! bei meiner großen klappte es, als wir beschlossen zu heiraten und da in der planung aufgingen. bei der kleinen erst, als ich gesagt hab, jetzt muss ein profi ran...

nur die zweite (fg) und vierte ss - die gingen schneller als gedacht. hoffe, das ist kein böses omen... :-[


lg, Kathrin mit Lotta (5;8), #stern, Linnéa (7 Monate) und #ei (7+0)

da hilft nur: kopf frei machen - so schwer es fällt.

Beitrag von co.co21 29.09.08 - 16:38 Uhr

Hallo,

mach dir keine Gedanken, mit dir ist alles in Ordnung!
Ich wurde bei meiner ersten SS direkt im ersten ÜZ schwanger...haben es dann leider in der 15. SSW verloren.

Und danach haben wir probiert und probiert, und es ist nichts passiert...ich hab mich schon total unter Druck gesetzt, auch wegen der vielen Meldungen hier, dass die meisten direkt wieder SS geworden sind. Hab auch meine FÄ ganz verrückt gemacht, weil ich dachte es stimmt was nicht....Im Monat des ET war ich dann sogar 6 Tage überfällig, so hab ich mich verrückt gemacht! :-[

Naja, SS geworden bin ich dann erst wieder, als ich ein wenig entspannter war...das war 9 Monate später!

Wurde leider wieder ein FG...nun probieren wir es wieder, und ich versuche wesentlich entspannter an die Sache ran zu gehen, mal sehen ob es diesmal schneller klappt :-)

Drücke dir die Daumen, dass es bald wieder klappt, aber mach dir keine Sorgen ,dass mit dir was nicht stimmt #liebdrueck

LG Simone #herzlich

Beitrag von mausi290679 29.09.08 - 18:24 Uhr

Hallo Simone,
es ist schön, solche Antworten zu bekommen, da fühl ich mich gleich nicht mehr so alleine, und verstanden.
Ich hab gemerkt, dass es mir seit dem ET unseres Sternchens wesentlich besser geht, ich bin unendlich froh, dass der Tag vorbei ist.
Ich bin schon entspannter geworden, aber heute früh hab ich gedacht, das wird nie klappen.....
Vielen Dank und viel #klee beim #schwanger werden!!
#liebdrueck
Kerstin

Beitrag von co.co21 30.09.08 - 15:53 Uhr

Hallo,

ja das kenne ich...nachdem der ET vorbei war, ging es langsam wieder bergauf...was aber nicht heißt, dass man zum einen drüber hinweg ist, und zum anderen nicht weiter wie verrückt wieder SS werden will.

Naja, bei uns beiden wird das schon bald wieder klappen, da bin ich mir sicher! #liebdrueck

LG Simone #herzlich

Beitrag von kula100 29.09.08 - 16:50 Uhr

Hi ich hatte im März eine FG und bin auch nicht wieder ss geworden. Ich warte auch jeden Monat wie bekloppt vor allem weils beim ersten mal so schnell geklappt hatte (im 2 ÜZ) und jetzt irgendwie ist das alles nichts für mich (habe aber keine andere Wahl da ich noch keine Kinder habe). Ich hatte eigentlich damit gerechnet das ich im nu wieder ss wäre. Mein ET ist am 8.10. da ist auch der Tag an dem ich meine Mens bekommen sollte. Ich bin mal gespannt ob ich da doppelt traurig bin oder ob es endlich wieder geklappt hat.

Viel Glück
lg kula100

Beitrag von schleufie 29.09.08 - 17:30 Uhr

Hi,

ich hatte am 24.09.2007 eine FG Ende der 17. SSW und bin bis heute nicht wieder schwanger. Muss aber auch sagen, dass ich mir an Anfang auch Zeit gelassen habe und nicht gleich wieder angefangen habe zu üben.... das konnte ich nicht. Ich brauchte meine Zeit.

Hatte mir auch vom Herzen her gewünscht, so "schnell wie möglich" dann wieder schwanger zu werden, voralllem wollte ich schwanger sein zum errechneten ET, spätestens vor dem "Todestag". Der war vor ein paar Tagen und ich bin immer noch "Allein".

Setzt dich nicht unter Druck, ich weiss ist leicht gesagt, ich schaff es auch nicht immer. Aber ein Versuch ist es wert.

#liebdrueck

Beitrag von kieselchen77 29.09.08 - 17:51 Uhr

Hallo,

hm, leider geht`s mir auch so. Meine AS war am 19.11.07 und bisher üben wir noch immer erfolglos.
Hatte auch sooo sehr gehofft, daß ich ganz schnell ss werde.
Um was tun zu können, haben wir uns in einer KiWu-Klinik angemeldet. Das muß zwar auch nicht unbedingt helfen, aber immerhin wurde ein verklebter Eileiter wieder freigespült. Irgendwie hilft es mir, wenn ich was tun kann.

Dir alles Gute,

Kathrin

Beitrag von mausi290679 29.09.08 - 18:26 Uhr

An alle, die mir so lieb geantwortet haben!
Ihr habt mir sehr geholfen!!!

Vielen lieben Dank!!
Kerstin

Beitrag von k-r-u-e-m-e-l 29.09.08 - 18:35 Uhr

Hey,

hatte im April 07 in der 10.SSW eine FG und seither erfolglos...

Ich habe 2 tolle Kinder von meinem EX Mann. Bin damals und auch bei der 3. ss mit meinem neuen Lebenspartner (der noch keine eigenen Kinder hat) immer sofort im 1. ÜZ ss geworden. Wir zermartern uns den Kopf#kratz, warum es nicht mehr klappt und sind seit Juni in der KIWU Praxis in Wiesbaden. Leider waren die letzten beiden SG nicht ok:-(. Jetzt haben wir einen Gang zurüch geschaltet und lassen uns nicht mehr so sehr von dem Thema KIWU bestimmen#herzlich...abschalten kann man es nicht, sonst hätt ich wohl kaum Deinen Beitrag gelesen.

Alles Liebe und weiterhin viel Kraft...#liebdrueck#klee

Krümel der sein #stern immer noch schmerzlichst vermisst #heul

Beitrag von mausi290679 30.09.08 - 11:29 Uhr

Hallo Kruemel,
danke für deine Antwort. Ich mach mir auch meine Gedanken, ich hab mir immer gedacht, einmal bist du schon schwanger geworden, was soll jetzt schon nicht in Ordnung sein??? Aber bei dir ist es ja auch so, dass du schwanger warst und jetzt ist auf einmal das SG deines Mannes nicht in Ordnung....
vielleicht sollte ich meinen Mann auch mal zum Urologen schicken??
Ich wünsch uns beiden viel Kraft und viel Glück beim #schwanger werden!!!
#liebdrueck
Kerstin

Beitrag von roxy. 29.09.08 - 19:10 Uhr

Hallo mausi,

mit deinem Schicksal bist du nicht alleine...#liebdrueck

Ich hatte auch in der 12. SSW am 25.05.08 eine FG gehabt. Seitdem ist alles nicht mehr so wie früher war... Meine Brüste spannen nicht mehr, habe nach dem ES immer brauner Ausfluss bis meine Tage kommen. Was mich noch mehr irritiert ist, dass die Ovulationstests nie ganz richtig fett sind. Ich habe nur einmal ganz fett getestet und in dem Monat bin auch schwanger geblieben. Ansonsten zeigt der Test immer schon rot, aber nicht so fett wie die Kontrolllinie. Ich habe es dem FA erzählt und letzte Woche am 4. ZT war ich zur Blutabnahme gewesen für eine Hormonuntersuchung. Der FA meinte, dass ich zu viele männliche Hormone habe und, dass mein ES kein richtiger ES ist. Jetzt warte ich sehnsüchtig die Ergebnisse ab. Die sollen vielleicht schon am Mittwoch kommen.

Ach, mir bricht auch das Herz, wenn ich immer wieder höre, wie schnell andere schwanger geworden sind!

Dir alles Gute und liebe!

Liebe Grüße

Roxana

Beitrag von gisele 29.09.08 - 23:17 Uhr

hallo!!
lies mal in meiner VK,bei mir waren es ca. 6 monate die mir aber endlos vorkamen:-(
ob es geklappt wegen meiner mittelchen??
ich weiss es nicht;-)
bei fragen meld dich einfach!!
ganz lieben gruss,nadine

Beitrag von mausileinn 30.09.08 - 06:53 Uhr

hallo, hatte im jänner 08 eine FG in der 10 Woche, habe auch gehofft spätenstens im august zum ET wieder schwanger zu sein, leider hat sich bis jetzt aber nichts getan, bin jetzt im 2.Clomi zyklus
die hoffnung darf man aber nicht aufgeben