Hilfe!!!! Bin wieder SS!

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von huffelchen 29.09.08 - 14:58 Uhr

Hallo ihr lieben!

Boah, mir ist so zum heulen... #heul
Ich weiß nicht was ich machen soll!
Ich habe gerade einen SS-Test gemacht, der positiv ausgefallen ist. #schock
Ich bin 3 Tage über meiner Periode.

Das Problem: Ich hab seit 8 Monaten einen kleinen Sohn. Wir wollten uns mit dem 2. Kind noch min. 3 Jahre zeit lassen.
Ja nun bin ich SS und steh vor ner Mauer mit nem riesigen Fragezeichen!!! :-(


Ich verhüte mit der Pille. deswegen versteh ich nicht, wie es schon wieder passieren konnte. (das erste mal wurde ich auch mit Pille SS)

Am meisten Angst hab ich vor den Reaktionen meiner Verwandten.
Besonders vor der meiner Mutter.
Sie war bei der ersten SS schon so negativ dem ganzen eigestellt....

Ich weiß nich ob ich mich freuen soll, ob ich heulen soll, was ich machen soll!
Mein Mann weiß es noch nich! der is noch arbeiten...

Bitte gebt mir einen Rat oder einfach nur ein paar nette worte und keine blöden kommentare....

Ich wäre euch sehr dankbar!!! #danke

LG

Huffelchen


Beitrag von dominiksmami 29.09.08 - 15:39 Uhr

Hey du,

schau mal in deine VK...da stehts ja schon:

Glaub an Dich!!

Ich denke genau das solltest du jetzt tun, klar so unverhofft steht man erstmal vor nem großen Berg und der Altersunterschied ist recht klein, aber rechne mal so...bis das Kleine da ist, ist dein Sohn dann auch schon 17 Monate..das klingt doch gleich ganz anders! Bestimmt ist sowas nicht ganz einfach...aber das ist es doch eigentlich nie!
Aus deiner VK geht ganz, ganz deutlich hervor wie sehr du deinen Sohn liebst und ich denke wo soviel Liebe ist, da ist schafft man auch das!
Freu dich ruhig *knuddel*.
Ich drück dir fest den Daumen das dein Mann gut reagiert und das ihr zusammen den richtigen Weg für euch findet.

Was der Rest der Verwandtschaft sagt???..naaaaa *kopfschüttel* ist doch alles nicht so wichtig so lange ihr euch einig seid und es eurer kleinen Familie gut geht!

So und nun kletter ich aufs Dach und wink mal von Kerkrade aus zu euch nach Stolberg rüber...ist ja nich so weit weg *lach*

alles Gute

Andrea

Beitrag von sunnyloca 29.09.08 - 15:39 Uhr

#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck

Beitrag von dia111 29.09.08 - 16:04 Uhr

Hallole Huffelchen,

ich kann mir denke wie es dir jetzt gehen muß. Mir ging es genaus, meine Tochter war 7,5mon als ich wieder SS wurde und sie ist auch noch ein Frühchen(8wo zu früh).

Mir war zum heulen zumute und ich dachte das kann nicht war sein.

Wir wollten auch erst noch ein wenig warten bis zum 2.Kind und wir haben mit Kondom verhütet (haben nicht gemerkt das was passiert ist), ausserdem haben die Ärzte nach der 1Geburt gesagt, das eine erneute SS 5-10Jahre dauern könnte, und dann das.

Mein Mann sagte; wir schaffen das schon.
Ja klar, wir. Er kam ja nur am Woend nach Hause, wenn er keinen Woend-Dienst hatte.
Super wir.....

Meine Eltern waren erstmal geschockt, aber gut es ist nun mal so.

Jetzt kann ich ein Leben ohne meine beiden Mädels gar nicht mehr vorstellen.

Am Anfang läuft warscheinlich alles noch ruhig ab, aber wenn das Kleine dann aktiver wird, wird es sehr streßig.
Meine beiden sind super aktiv und sehr temperamentvoll.

Keine Angst davor, ihr werdet es schon schaffen.

Wenn du Fragen hast, melde dich einfach über meine VK.

Lg
Diana mit Chiara Michelle 29mon+Alessia Sophie 13,5mon

Beitrag von kleiner-gruener-hase 29.09.08 - 17:40 Uhr

Also entschuldige, ich weiß das ist ne blöde Situation. Und ich bin sicher ihr packt das schon.

Aber warum zum Geier verhütest du denn wieder mit der Pille, wenn es schonmal schief gegangen ist? Das kann ich gerade überhaupt nicht nachvollziehen #kratz

K.

Beitrag von connie73 29.09.08 - 17:52 Uhr

was für eine blöde frage??? woher soll sie den ahnen das die zweimal bei ihr versagt#klatsch
beim ersten mal, sagt man sich noch, einnahmefehler oder durchfall, oder sonst ein menschliches versagen, aber anscheinend gehört die schreiberin, zu den 0,1% bei denen die pille nicht wirkt.
lg connie

Beitrag von kleiner-gruener-hase 29.09.08 - 18:02 Uhr

Entschuldige, aber sie schrieb eindeutig, dass sie beim ersten Mal TROTZ Pille schwanger wurde. Das interpretiere ich so, dass sie sich keines Fehlers bewusst war und die Pille einfach versagt hat. Wenn meine Pille ihre Arbeit auch nur einmal nicht anständig getan hätte ohne dass ich mir eines Fehlers meinerseits bewusst wäre, würde ich mich hüten, die Pille nochmal zu nehmen.

War auch nur ne Frage, ich habe sie in keiner Weise angegriffen oder sonstwas.

K.

Beitrag von bibi260480 29.09.08 - 17:52 Uhr

Fühl dich #liebdrueck
Du packst das irgendwie! Es kommt immer
alles so wie es kommen soll. Ich weiß, im
Moment klingt der Spruch echt blöd, aber es
ist was wahres dran.
Wünsch dir ganz viel Kraft und meld dich mal
wie es dein Mann aufgenommen hat ok? ;-)
Viele Grüße

Bibi #blume

Beitrag von huffelchen 29.09.08 - 22:39 Uhr

Ich habe jetzt mit meinem Männe geredet....

Er freut sich total über die positive Nachricht.... Für ihn steht fest, er will das collin sein geschwisterchen bekommt....

Ich #danke euch allen für die lieben Worte und die Tipps....

Nun werden wir zum 2 x Eltern. Ich möchte trozallem, erst ne Bestätigung vom Fa... Habe die woche noch nen Termin,.....

#herzlich en #danke Nochmal...

LG

Kati (Collin 8 Mon & #ei)

Beitrag von bibi260480 30.09.08 - 17:51 Uhr

Hey, das freut mich für dich :-D
Dann wünsch ich dir ne schöne 2. SSW und
das alles gut geht.
Genieß die Zeit.

Lg
Bibi #blume

Beitrag von babylove05 29.09.08 - 21:53 Uhr

Ich will ja nix sagen aber wenn du schon das erstemal mit Pille schwanger wurdest, warum hast du dann nicht mit was anderem Verheutet, anscheint ist die Pille zuschwar fuer dich

-Kopfschuettel-

Martina

Beitrag von c_lay 30.09.08 - 08:39 Uhr

Hallo Huffelchen,

letztes Jahr im August war ich in ziemlich der selben Situation. (nur das ich nicht die Pille genommen habe)

Nachdem ich mich mit dem Gedanken angefreundet hatte und in meinem Umfeld von sooooo vielen kam, ja meine sind auch nur soundsoviele Monate auseinander oder ähnliches habe ich mich nach und nach auf das Kind gefreut.

Jetzt gerade sitze ich mit meinem "Kleinen" hier im Arm und mein "Grosser" badet gerade mit seinem Papa.

Es ist erstmal ein Schok, aber für mich ist es heute das größte Geschenk.

Ich wünsche Dir, dass Du Dich auch bald freuen kannst.

LG Claudia
mit Constantin *02.01.2007 und Valentin *20.04.2008

Beitrag von joely100 30.09.08 - 10:12 Uhr

Hallo,
hab doch keine Angst vor einer neuen SS.

Du hast doch selbst gesagt - dass noch ein zweites Kind erwünscht wird. Ich finde den Zeitpunkt eigentlich ganz toll. ( Bin selbst mit meiner Schwester nur 11 Monate auseinander ) - so haben die Kinder immer einen Spielkameraden, Ihr könnt immer Altersgerechte Ausflüge zusammen machen. Bei größeren Zeitunterschieden kann der Kleinere oft nicht das Gleiche wie der Große machen, bzw. wirds dem Großen sonst zu schnell langweilig bei Kleinkindern - so hast Du sie wenigstens schön aneinander =O)
Ich denke, die erste Zeit wird nicht ganz einfach. ( Da dein Sohn erst 17 Monate alt ist und überall laufen, krabbeln möchte - aber dies geht auch vorbei. Und dannach wirst Du es vermutlich viel leichter haben - da sich die Geschwister zusammen beschäftigen können .

Also Kopfhoch und versuch Dich zu freuen und die jetzige Zeit noch etwas in Ruhe zu geniessen.

Eltern reagieren immer etwas anders als Mann/Frau hofft - freut sich Deine Mutter denn jetzt über euren Sohn ??? - sie hat vieleicht nur "Angst " dass es Dir bei 2 Kindern zuviel werden könnte. ( Mein Sohn ist jetzt 5 1/2 Jahre , wir hoffen auf eine 2te Schwangerschaft - meine Familie rät ab - weil wir Arbeitsbedingt - alleine mit den Kind / Kindern stehen werden. Ab und zu fehlt halt mal ne Omi zum Babysitten, aber es klappt trotzdem ganz gut ( Der Verzicht auf Restaurantbesuche, Ausgehen, ect. fällt mir beim Anblick meines Schätzchens aber auch nicht schwer. )

#liebdrueck

Gruß
Sandra

Beitrag von siggi1986 30.09.08 - 15:21 Uhr

hi,


nix gegen dich aber ich habe vorhin dein beitrag im ss forum gelesen und da kam es mir rüber das du dich super dolle freust und in deiner vk steht es doch auch so drin

Beitrag von huffelchen 30.09.08 - 15:58 Uhr

ja.... klar freu ich mich...:-D

gestern war der erste schock und der is nuin vorbei und mein mann und ich freuen uns auf unser 2. krümelchen!!!

geplant war es allerdings nie...

Beitrag von siggi1986 30.09.08 - 18:37 Uhr

ich hoffe du hast mich nicht falsch verstanden, ich wollte dich nicht angfreifen.
das ist schön das ihr euch freut, sollte nicht böse oder so rüber kommen, habe mich bloß gewundert warum du erst im ss forum schreibst das ihr euch freut und dann hier schreibst, deshalb habe ich geantwortet aber es sollte absolut nicht negativ klingen.



ich wünsche dir eine wunderschöne kugelzeit.


viele liebe grüße siggi mit Sascha *23.04.05 und Muckelchen inside 9ssw (8+6)

Beitrag von huffelchen 30.09.08 - 15:58 Uhr

also nie im sinne von... jetzt!!!