Tampongebrauch schmerzhaft...

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von zimtkringel 29.09.08 - 15:10 Uhr

hallo zusammen,

ich habe vor drei monaten meinen sohn zur welt gebracht und habe jetzt unter der minipille das erste mal wieder blutungen.
ich möchte, wie vor der schwangerschaft auch, ob´s benutzen, aber das entfernen tut total weh...:-[
wie lange hat´s bei euch gedauert, bis da unten wirklich ALLES wieder ok war?

ach ja, ich hatte einen damm- und scheidenriss, beides gut verheilt...

liebe grüße, lena

Beitrag von nisivogel2604 29.09.08 - 15:46 Uhr

hallo lena,

mein sohn ist jetzt 10 monate alt und tampons tun richtig weh. ich hatte nur einen unproblematischen dammschnitt. es tut auch mehr innen weh, als ob es einschneidet. ich weiß auch nicht, wann das mal wieder weggeht.

lg denise

Beitrag von muffin357 29.09.08 - 19:00 Uhr

Hallo....

stillst Du? --- dann kann diese Trockenheit bis einige Zeit nach dem Abstillen bleiben (Deumavansalbe natur aus der Apo hilft da ein wenig, auch wegen der Pilzanfälligkeit)

und wenn Du nicht stillst und die Geburt schon länger her ist, solltest Du mit dem FA sprechen, -- dann könnte noch Hormonchaos für die Trockenheit verantwortlich sein ...

Da diese Trockenheit übrigens alle Schleimhäute betrifft, ist man auch anfälliger für Hämorohoidenleiden ... auch hier sollte man rechtzeitig handeln....

lg+alles gute
Tanja