Luca hat eine Lungenentzündung!!!Frage!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bina80 29.09.08 - 15:16 Uhr

Hallo Ihr Lieben Mamis!!

Bei unserem kleinen Schatz Luca wurde am Mittwoch letzter Woche durch eine Röntgenuntersuchung eine Lungenentzündung festgestell!! Er Fiebert allerdings schon seit Freitag den 19.08.2008 mit ca. 40 C. Hat dann von unserem KA Cefachlor Antibotikum verschrieben bekommen hat aber leider nicht angeschlagen sind dann auf Erythromycin umgestiegen und das hilft Gott sei Dank!! Meine Frage ist er fiebert jetzt zwar nicht mehr den ganzen Tag aber meistens nach dem Mittagsschlaf wacht er wieder mit ja 39 C auf!!
Wie lange fiebert man bei so einem Krankheitsbild?? Ist es normal das das Fieber hin und wieder aufflammt??
Es ist so schlimm meinen Sohn jetzt schon seit 2 Wochen so schlapp sehen obwohl er schon wesentlich besser drauf ist als in der lezten Woche!!
Hat jemand Erfahrung in der hinsicht??
Sage im vorraus schon einmal Danke für eure Antworten!!

LG Sabrina mit Luca 20 Monate

Beitrag von eisperle 29.09.08 - 15:36 Uhr

ohhhhh,ne lungen entzündung ist nicht ohne,musste er nciht im Krankenhaus bleiben????
Da wäre er doch besser aufgehoben.....

gruß Anette&Marvin

Beitrag von josili0208 29.09.08 - 15:40 Uhr

Das andauernde Fieber bei Lungenentzündung ist leider normal, das Schlappsein kann sogar noch sehr lange andauern... Allerdings sollte 2-3Tage nach Einsetzen der AB´s das Fieber verschwinden, von daher würde ich nochmal beim Arzt nachfragen. Wielange nimmt er es denn jetzt?
Und sicher müsst Ihr eh nochmal zum Kontroll-Röntgen oder?
lg und Gute Besserung, jo

Beitrag von bina80 29.09.08 - 16:24 Uhr

Er hat ja erst das Cefachlor am 19.08 Verschrieben bekommen das hat aber ja garnicht angeschlgen!! Nimmt jetzt morgen eine Woche das Erythromycin ein!! Es geht Ihm auch wesentlich Besser der Husten ist besser geworden die Bronchitis und Mittelohrentzündung ist auch weg!! Nur das Fieber halt!! Mein KA sagte heute es wäre normal das das Fieber immer noch mal durchkommt!! Er fiebert ja auch nicht mehr so wie letzte Woche mit schüttelfrost und allem bin aber auch der Meinung das es mit dem AB besser werden sollte!!

LG