Kalte Hände - bedeutet zu wenig an???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von momo538 29.09.08 - 15:40 Uhr


Hallo Ihr lieben Mamas,

kleine Frage - ich ziehe meinen Kleinen (1,5 Jahre) echt warm an, d.h. langärmliger Body, langes T-shirt, Pulli und ne ärmellose Weste - nachmittags bei Sonnenschein!!

Jetzt hat er immer kalte Hände und ab und an kalte Wangen. Sein Papa "schimpft" mit mir, ihm sei kalt etc. pp. Also ich würde schwitzen, hätt ich soviel an und man soll ja die Kinder anziehen wie sich selbst und ich hab bei weitem weniger an.

Ist das denn so, dass bei kalten Händen das Kind friert (ist ja auch noch stänig in Bewegung, also KANN er ja fast net friern).

Oder hat mein Männlein recht??

DAnke und liebe Grüße
Momo

Beitrag von tascha3577 29.09.08 - 15:42 Uhr

Hallo,
ich bekam damals erklärt das es normal ist mein Sohn hat auch immer kalte Hände und kalte Füsse aber solange er im Genick warm wäre friert er auch nicht.
Greif ihm mal hinten in den Pullover wenn er dort warm ist ist alles ok.

ciao

Beitrag von melchen26 29.09.08 - 15:44 Uhr

Hallo Momo!
Mach einfach den Nacken-Test. Wenn die Kleinen im Nacken warm sind, frieren sie auch nicht.
Sophie (17 Monate) hat auch oft kalte Hände selbst wenn sie super warm angezogen. Im Nacken ist sie aber immer warm.
Hab mir am Anfang auch immer Sorgen gemacht, aber ihr Opa hat auch immer kalte Hände und friert nicht. Das liegt wohl an der Durchblutung.
Liebe Grüße Melchen mit Sophie (17 Monate) und #ei (13.SSW)

Beitrag von nuckelspucker 29.09.08 - 15:51 Uhr

hey,

ich hab auch ständig kalte hände, mein mann und auch mein sohn haben immer warme hände, egal bei welchen temperaturen.

greif mal in den nacken, ist der warm, dann friert dein sohn auch nicht.

lg claudia

Beitrag von momo538 29.09.08 - 15:55 Uhr


Den Nackentest kenn ich - da ist er auch immer schön warm!

Habt mir sehr geholfen, werde damit mal gegenüber meinem Schatz argumentieren.

Lieben Dank
LG Momo

Beitrag von tascha3577 29.09.08 - 16:16 Uhr

Hi,
gern geschehn zeig ihm doch einfach die Antworten gegen soviel Frauen wird er wohl nichts mehr sagen *grins*

ciao

Beitrag von mykaefer 29.09.08 - 16:00 Uhr

Das Genick ist der entscheidende Messort.
Nicht die Hände - wie Oma immer denkt;-) (bei mir zumindest)

LG
Mykäfer mit 2 Kids