NMT+4, keine Mens, SST neg.???? Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von gelbe79 29.09.08 - 16:03 Uhr

Hallo zusammen,
also was ist denn jetzt schon wieder los??!!?!?
Bei NMT-2 mach ich nen SST weil ich irgendwie das Gefühl hab es hätte diesen Monat geklappt. Test negativ, naja hab ich mich wohl getäuscht, macht nichts.
Meine Mens kommt aber trotzdem nicht und sie kommt sonst immer auf den Tag genau. Also mach ich bei NMT+3 noch einen Test, wieder negativ. Aber die Mens kommt und kommt nicht und ich hab auch nicht das Gefühl, dass sie die nächsten Tage kommt.
Was kann das denn sein? Wäre bei einer Eileiterschwangerschaft ein Test negativ? Kennt das jemand und vor allem war jemand trotz negativem SST doch schwanger?
GlG
Andrea

Beitrag von we-em-89 29.09.08 - 16:06 Uhr

also eine Eileiterschwangerschaft hast du definitiv nicht...
denke mal das deine Mens bald kommt..

Beitrag von momo538 29.09.08 - 16:11 Uhr

Ich schüttel Dir die Hand!!

Bin heute NMT +5, Mens kommt sonst IMMER pünktlich nach 29 Tagen. Habe schon zwei Tests gemacht (Freitag und heute) - NEGATIV.

Hab auch nicht das Gefühl, dass die Mens kommt, obwohl es zwickt und zwackt seit schon ner Woche.

Keine Ahnung, was da schief gegangen ist - ES verschoben??!!

Ich warte noch und gehe sonst halt zum FA.

Helfen kann ich Dir also nicht, aber Du siehst, Du bist nicht allein.

Echtne blöde Situation!!

Liebe Grüße
Momo

Beitrag von dynastria 29.09.08 - 16:11 Uhr

Bei einer Eileiterschwangerschaft muss der Test nicht zwingend negativ sein!!!
Jedoch hättest du starke Unterbauchschmerzen.

Natürlich gibts das immer wieder, dass ein Test negativ anzeigt, man aber trotzdem schwanger ist. Je nach HCG-Wert im Urin.

Hast du denn mit Morgenurin getestet?

Beitrag von sofie2000 29.09.08 - 16:26 Uhr

Hallo Andrea,

wegen einer ELSS würde ich mir erstmal keine Sorgen machen.
Ich hatte gerade eine, die vor 4 Wochen entfernt wurde. Bei mir wurde der Test bei NMT+2 deutlich positiv. Schmerzen hatte ich allerdings keine, deswegen ist die ELSS bei mir erst in der 8.SSW diagnostiziert worden und dann sofort entfernt.

Mein HCG ist etwas langsamer gestiegen als normal aber immer noch im Rahmen. Ich denke also auch wenn du eine ELSS hättest würde der Test positiv sein.

Bist du dir sicher dass du weisst wann dein ES war? Wenn der verschoben ist, dann bist du vielleicht noch gar nicht überfällig und alles ist wieder offen!

LG, Sofie

Beitrag von maraike30 29.09.08 - 18:24 Uhr

HI mir gehts wie dir. :( Hier mal mein bericht vom FA

komme gerade vom FA, weil ich vier Tage überfällig bin. Sie könnte noch keine SS feststellen. Man kann es noch nicht sagen ob ich SS bin oder meine Mens bekomme. Soll mich noch zwei Wochen gedulden. Sie sagt könnte muss aber nicht sein.

Und dann hat sie gesagt ich hab gerade meinen zweiten Eisprung noch nie gehört, sie sagt das gibt es mal.


LG