für die 21.ssw zu schwer?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von felidae74 29.09.08 - 16:15 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hatte ja letzte Woche Donnerstag meine FD in Düsseldorf.
Es war alles i.O. nur dem Herr Dr. K. war die Kleine zu schwer, verglichen mit meinen anderen Kindern.
Die kleine Maus kam auf satte 475 gr und war ca 23 cm groß. Sagte ihm das ja eigentlich ungenau sei man muß ja nur 1mm größer messen und schon hat man andere Werte. Darauf er "ich habe schon sehr knapp gemessen da er lieber kleiner mißt als zu groß.

Jetzt hat er in den Bericht geschrieben das meine FÄ in 4-5 Wochen noch einmal nach dem Gewicht sehen soll.
Da die Kleine ihm zu groß und schwer erscheindt.

Hat das was mit SS-Diabetes zu tuen?

LG
Melanie

Beitrag von neptune 29.09.08 - 16:18 Uhr

Keine Ahnung aber ich denke die hätten schon gesehen, wenn du einen erhöhten Zuckerspiegel gehabt hättest.
Mach dich mal nicht verrückt. Meine Daten der 21. Woche sind auch merkwürdig, die Kleine soll bereits 30cm lang sein und nur 360 wiegen... irgendwie auch seltsam.#kratz
Ich warte jetzt einfach mal die nächste Untersuchung ab.

Lg, Nadja

Beitrag von sarah-ii 29.09.08 - 16:42 Uhr

hallo melanie,
ich hab auch einen kleinen brocken im bauch (wog in der 27. ssw schon 1600 gramm), der arzt hat aber nicht gleich panik gemacht , in zwei wochen habe ich das dritte screening und dann mal sehen ob er wirklich zu schwer ist....

mit schwangerendiabetes kann es zu tun haben, ich habe aber eindeutig keinen diabetes, die schwere des babys ist bei mir nicht dadurch zu erklären.... ich dachte mir vielleicht ist meiner einfach schon ein bisschen weiter als gedacht oder hatte eben genau da einen wachstumsschub und nun sind die werte alle wieder normal ;-)

mach dir keine sorgen, du machst ja bestimmt einen test, oder?

GLG
Vivi

Beitrag von fiore5473 29.09.08 - 17:05 Uhr

hallo!!
schon komisch!!du machst dir sorgen,weil dein baby evtl zu gross und schwer sein könnte und ich mache mir sorgen,weil meins zu klein war.
meins war 19.3cm und ca 283g schwer.mache mir sorgen da es zu klein ist.jetzt muss ich warten bis 22.okt und dort wird weiteres entschieden.
soviel ich weiss ist 23-25cm nomal und das gewicht liegt so bei etwas mehr wie 320g.
frag doch nochmals beim fa nach!!aber wenn irgendetwas nicht in ordnung wäre hätte der fa dir sicher was gesagt.
ich hoffe ich konnte dir etwas die angst nehmen!!!ich weiss ist schwer.ich mache mir auch sorgen aber das liegt in unserem mutterblut!!
ich wünsche dir alles gute und es ist alles ok!!!!
lg nicole mit fröschlein inside(sorry für das #bla)

Beitrag von juliejohanna 29.09.08 - 21:31 Uhr

Moin! :-)

Lass' Dich nicht verrückt machen.

Mein kleiner Mann wiegt jetzt ca. 480 Gramm und ist etwa 26 cm groß, und meine Frauenärztin hat mir gesagt, das sei alles absolut in Ordnung.


Alles Gute,
Juliejohanna (22. Schwangerschaftswoche)