Hilfe Große Angst.... Brauche Rat!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tweety83 29.09.08 - 16:30 Uhr

Hallo ihr,

ich mache mir Sorgen um mein Würmchen#schmoll! Vor ca 3-4 Wochen wurde bei mir SS-Diabetes festgestellt#schock#schock#heul, zwar nur ganz schwach aber trotzdem hab ich Angst das mein Baby krank ist oder gar ....#heul#heul#heul

Ich soll 6x am Tag Zuckermessen, Ernährung umstellen also wenig Zucker (sie sagte ich soll ganz verzichten nur zur vorsicht) etc... Meine Werte(Großer Test) waren alle 3 leicht erhöht...#schmoll#schock
Ich weiß sie allerdings nicht mehr, der Langzeitzuckertest ergab 5,6% alles im Grünen Bereich...#pro meine Werte die ich hier zuhause messe sind auch alle weit unter den Grenzwerten! #huepf#pro

Ich versteh aber nicht wieso ich dann diese SS-D habe..?#kratz#kratz#kratz

Kann ich den trotzdem zwischen durch was naschen oder sollte ich total verzichten? Schadet es meinem Würmchen sehr?

Soll nun alle 2 Wochen zur Kontrolle....:-(#huepf

Positiv denken ist echt schwer, zumal ich den ganzen Tag zuhause bin und mich nicht ablenken kann wegen des BV!

Wer kann mich beruhigen???#heul#heul#heul#heul

LG Melanie 17+4 SSW #schwanger

Beitrag von krummi81 29.09.08 - 16:37 Uhr

Hallo Melanie,


ich denke, das Nacherei nicht gänzlich verboten ist, du solltest allerdings genau darauf achten, dass es nicht zu viel ist. Sei froh, das deine Werte in Ordnung sind, der Arzt hatte sicherlich leit erhöhte Werte festgestellt, und dann muß er das ja diagnostizieren, für das Ergebnis spielt es keine Rolle ob leicht oder stark erhöht.

LG

Beitrag von mukmukk 29.09.08 - 16:40 Uhr

Hallo Melanie!

Ich habe eine Bekannte, die auch SS-Diabetes hatte. Sie hat sich strikt an die Diät gehalten, extrem bewusst gegessen und musste daher auch keine Medikamente einnehmen. Sie hat ein völlig gesundes Kind bekommen und so gut wie überhaupt nicht zuglegt in der SS, d.h. nach der Geburt hatte sie gleich ihr altes Gewicht und kurze Zeit später die alte Figur wieder... Ist doch nicht schlecht, oder?

Ich würde mich an Deiner Stelle sehr gut vom Arzt beraten lassen und mich strikt an die Anweisungen halten - auch wenn es schwer fällt. Aber es ist doch zum Besten Deines Kindes und da muss Mama halt mal ne Zeit lang verzichten...

Mir kann das auch noch bevor stehen, ich bin gespannt!

Alles Gute für Dich und den Krümel!

LG,
Steffi

Beitrag von desi03 29.09.08 - 16:41 Uhr

mach dir nicht so einen großen kopf.ich habe auch ss-d
musste auch 6mal am tag messen hatte sogar nach dem essen ab und an mal über 120 aber nie über 130.das machen die doch alles nur vorsorglich und ganz auf süßigkeiten verzichte ich nicht ich esse abends z.b. wenn ich das letzte mal gegessen habe 3-5lebkuchen herzen oder mal ein normalen jogurt statt diät.du kannst auch zwischen durch mal messen ob dein wert nicht zu hoch wird.ich konnte z.b.am anfang erdbeermarmelade ohne ende essen das geht jetzt nicht mehr.du musst es ausprobieren.es pendelt sich echt alles ein irgendwann geht alles wie vonn allein ich habe auch gerne cola getrunken aber jetzt nur noch tee und wasser ich dachte erst oh mein gott das halt ich nicht aus aber es ist jetzt schon normal.ich muss z.b. jetzt nur noch 1std. nach dem essen messen.also kopf hoch das wird schon
lg desi

Beitrag von ginger1402 29.09.08 - 17:13 Uhr

Hey du, mach dich nicht verrückt. Dein langzeitwert ist super!!!
Ich habe eine Reguläre Diabetes und komm grad vom doc. Mein langzeitwert lag bei 6,0 und er meinte dieser wert ist absolut unbedenktlich für das Würmchen.
Ich spritze Insulin und meine Werte schiessen "vereinzelt" auch mal drüber hinaus, aber das ist NICHT schlimm.
Falls das bei dir mal der fall sein soltle, geh ne viertel bis halbe stunde laufen, das senkt den zucker im null komma nix.
Naschen darfst du auch. Es gibt zb. bei Real gaaaanz viele leckere diabetiker sachen, wie z.b ritter sport und milka schokolade, kekse etc.
Greife auf so was zurück wenn du dir arg unsicher bist.
Kopf hoch, alles halb so wild!!