eine frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ceylannur 29.09.08 - 17:28 Uhr

hallo,

ich wollte mal kurz was fragen:
unzwar eine bekannte von mir ist jetzt in der 27. woche und hat kein einziges kilo zugenommen
als sie mir das gesagt hat war ich schockiert
weil das gar nicht sein kann das baby hat doch ein gewischt die gebärmutter.
also finde das nicht normal, die frauenärztin hätte wohl nichts dazu gesagt. aber ich kann mich noch an meiner schwangerschaft erinnern als ich in der 18. woche nur ein kilo zugenommen hatte, hatte meine frauenärztin mit mir geschimpft warum ich nicht essen würde..

was meint ihr denn dazu..

lg ceylannur

Beitrag von peshewa78 29.09.08 - 17:34 Uhr

Ob das wirklich gut ist oder nicht kann ich dir auch nicht sagen. Aber so gar nichts zunehmen empfinde ich auch nicht als ganz normal, weil das ja eigentlich bedeutet man hat abgenommen wenn man die zusätzlichen sachen wie Baby, wasser usw. sieht.
Naja, aber etwas neidisch bin ich schon auf die Frauen die es schaffen nur ganz wenig zu zunehmen... denke mal es wird auch hart das alles wieder runter zu bekommen....
Peshewa78
(32.Woche)

Beitrag von yvivonni 29.09.08 - 17:36 Uhr

Sie hat ja noch Zeit zuzunehmen, vermutlich nimmt deine Freundin gerade ab, merkt es aber nicht weil das Kind das Gewicht wieder zu gibt.
Es ist kein Grund zur Panik.
Bei meinem Sohn hatte ich insgesamt 6kg zugenommen, und das kam erst ab der 30.Woche.

LG Yvi 26.Woche

Bei dem jetzigen Baby habe ich auch erst in der 20.Woche zugenommen, es sind jetzt 4,5 kg

Beitrag von july1988 29.09.08 - 17:40 Uhr

also in der 18.ssw habe ich noch kein gramm zugenommen... und meine ärztin hat da auch nix zu gesagt. aber in der 27. ssw sollte man ja dann doch schon nen bisschen zugenommen haben. bei mir waren es da 3 kilo. auch da hat meine ärztin nix zu gesagt, also nix negatives.

aber nen bisschen zunehmen sollte sie wirklich! aber wer weiß, vllt kommt das ja noch. so lange wie sie richtig isst?

Beitrag von kiki11976 29.09.08 - 17:47 Uhr

Hallo,

mir geht es genauso. Bin jetzt in der 24. Woche und bin immer noch im Minus. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich ziemlich kräftig binund dann die ersten Monate mich ziemlich heftig übergeben habe. Also habe ich erstmal 5,5 kg abgenommen. Mein Arzt sagte dazu nur, dass ich aufpassen soll, dass das was ich esse, dann halt sehr ausgewogen sein sollte. Und er fand das auch normal, dass ich mit relativ hohem Ausgangsgewicht erstmal abgenommen habe. Ausserdem hat er mir geraten wirklich aufzupassen, dass ich nicht zu viel zulege. Übrigens, mein Arzt ist auch Ernährungsmediziner, sollte es dann wohl wissen.

LG Kirsten