Allergische Reaktion auf die Katzenhaare-jetzt ein Pilz?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von marenwahl 29.09.08 - 18:34 Uhr

Hallo!

Ich war heute mit Leonie beim Kinderarzt zum Impfen und hab ihm nebenbei eine rote Stelle an ihrem Oberschenkel gezeigt.

Diese rote Stelle hat sie seit 3 Wochen, erst klein, rötlich und leicht trocken.

Hab erst gedacht, sie hätte sich geschürft.

Mittlerweile hat sich diese Stelle ausgebreitet wie ein kleiner Kreis und ist immer noch leicht rötlich und trocken.

Der Kinderarzt sagte zu meinem Entsetzen, das könne eine allergische Reaktion auf unsere Katze sein(oder die Haare, hab nicht mehr genau hingehört, war etwas geschockt).
Und daraus hat sich jetzt ein Pilz entwickelt?

Habe jetzt Batrafen mitbekommen und soll das die nächsten Wochen anwenden.

Was ist das denn jetzt? Hat sie nun eine Allergie gegen Katzenhaare oder wie verstehe ich das? Kommt dieser Pilz immer wieder?

Könnt ihr mich ein bisschen aufklären und beruhigen?

Liebe Grüße,
Maren mit Leonie (*April 2007)

Beitrag von uggl 29.09.08 - 19:39 Uhr

ich dachte ne allergie äussert sich durch nießen, atemnot, kitzeln und jucken der nase #kratz
ich hab auch ne katzenhaarallergie, meine mum hat 5 katzen, aber rote stellen hatte ich noch nie irgendwo. ab und zu muss ich nießen aber das wars.

mein sohn hatte auch mal kleine rote, rauhe stellen am körper. teilweise wurden sie bisschen größer, teilweise gingen sie ohne behandlung zurück.
mein kia meinte das wären exzeme die mit fetthaltiger creme wieder weggehen.
sind mit keiner creme weggegangen #schmoll
dafür gingen sie mit der zeit von alleine weg und seitdem kam nie wieder was.

lg uggl

Beitrag von marenwahl 29.09.08 - 19:44 Uhr

Also, ehrlich gesagt tippe ich ja auch einfach auf ein Ekzem.
Mit dieser allergischen Reaktion kann ich mich nicht anfreunden, weil

1. der Kater ist seit ihrer Geburt schon da
2. bei meiner Ma laufen 3 Katzen rum

Das hätte uns schon eher auffallen müssen.

Ich werd jetzt erstmal weiter schmieren und beobachten.

"Was von alleine kommt, geht auch von alleine" sagt meine Oma immer. ;-)

Liebe Grüße!