ALG1 und Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von gaya81 29.09.08 - 18:50 Uhr

Hallo und guten Abend.

Da mein befristeter Arbeitsvertrag demnächst eventuell ohne Verlängerung auslaufen wird, werde ich ALG1 beantragen.
Nun meine Fragen, wann müsste ich dem Arbeitsamt mitteilen das ich Schwanger bin und würde diese Mitteilung dann eine Auswirkung auf die Höhe meines Leistungsbezuges haben?

Ich hoffe jemand weiss eine Antwort.
Vielen Dank.

Beitrag von mel1983 29.09.08 - 19:18 Uhr

Hey,

wie das mit der Mitteilungspflicht einer SChwangerschaft ist, weiss ich nicht.

Es hat jedoch keinerlei Auswirkungen auf deinen Leistungsbezug.

LG Mel

Beitrag von goldtaube 29.09.08 - 19:25 Uhr

Beim ALG I hat das keine Auswirkung. Beim ALG I hat es nur eine Auswirkung, wenn man bereits ein Kind hat. Dann bekommt man statt der 60 %, die 67 %. Nur beim ALG II hat es Auswirkung, da es dort ab der 13. SSW einen Schwangerenmehrbedarf gibt.

Beitrag von gaya81 29.09.08 - 20:41 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten.
Einen schönen Abend noch.