14 Monate und nur brei???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von melly25746 29.09.08 - 19:10 Uhr

hi ihr lieben

mein kleiner ist 14 monate und irgendwie ißt er keine kekse knabbert nicht am brötchen oder ißt brot mit was drauf ...

wie habt ihr das gemacht???

lg melly mit niklas

Beitrag von um77 29.09.08 - 19:13 Uhr

Hallo!

Bietest du es ihm an und er will es nicht?

Bei uns war das kein Problem. So scharf auf Brei war unsere Tochter nie. Marlene will einfach überall probieren und inzwischen (seit sie 1 Jahr alt ist) ißt sie mit uns.

Wahrscheinlich kannst du es ihm nur immer wieder anbieten.

Liebe Grüße
Ulrike mit Marlene *18.08.07

Beitrag von milou06 29.09.08 - 19:17 Uhr

huhu süsse,

wie gehts euch??? hoffe richtig, richtig gut ;-)

also jamie hat mit einem jahr immer von allem, was nicht stark gewürzt war, probieren dürfen und fand das riesig. daher hat er schnell mit uns gegessen.
gib ihm einfach immer mal was ab, wenn ihr esst und dann gewöhnt er sich sicher schnell dran.

liebe grüsse und bis bald,
stephi

Beitrag von melly25746 29.09.08 - 19:17 Uhr

sobald es krümmelig wird im mund bekommt er das würgen, kaum luft und verschluckt sich fast bzw erbricht alles

Beitrag von dina295 29.09.08 - 19:19 Uhr

Hi hört sich an als wenn sein Würgreflex noch nicht ausreichend zurückgebildet ist! Vielleicht mal KIA fragen, das kann man allerdings nur verbessern indem er immer wieder festere Sachen kaut !

LG Dina

Beitrag von milou06 29.09.08 - 19:20 Uhr

isst er denn auch keine glässchen mit stücke, also mit nudeln oder groben kartoffeln?

Beitrag von sakirafer 29.09.08 - 19:29 Uhr

Huhu,

mein Sohn ist auch seht "kaufaul".

Ich gebe ihm immer mal ein Stück Apfel, Brot etc, bei uns am Tisch bekommt er auch immer mal was, worauf er kauen muss.

Begeistert ist er nicht davon, aber irgendwann muss die Breiesserei ja zu Ende sein #augen

Sobald es zu stückig ist, spuckt er es aus und macht "bäh". Ich biete es ihm immer wieder an, in der Hoffnung, dass es mal wird.

LG Sara

Beitrag von marie.lu 30.09.08 - 13:25 Uhr

uns ging es genau so. hab einfach geduld, dann regelt sich alles von allein.
irgendwann fangen sie an, dir was aus der hand zu nehmen.
nun mit 17monaten isst unser zwerg nun das ein oder andere, aber auch lange noch nicht alles