Hochzeitsgeschenk

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von laurenia82 29.09.08 - 19:27 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich werde Anfang Januar Trauzeugin von meiner Freundin sein, nun habe ich ein riesiges Problem, was soll ich schenken? Geld ist blöd, da sie in Geld schwimmen, desweiteren sind sie beide auch ziemlich schickimicki, wenn ihr wisst was ich meine. ;-) Ich wollte so ca. 70 Euro ausgeben, was meint ihr? Habt ihr eine Idee für ein originelles Geschenk?
Liebe Grüße, Laura

Beitrag von babine 29.09.08 - 19:38 Uhr

da kann ich dir leider nicht so helfen, aber findest du nicht das 70 euro bisschen wenig sind? vorallem weil du Trauzeugin auch noch bist und wenn du sagst die sind so schickimicki? ich mein wissen musst es natürlich du selber :-)

Beitrag von pearl79 29.09.08 - 19:43 Uhr

Seit wann macht man Freundschaft an Geld aus?


Ich denke nicht das man als Trauzeugin ein Vermögen ausgeben muß.

Gruß pearli

Beitrag von babine 29.09.08 - 19:46 Uhr

nein das hab ich auch nicht gemeint,
aber wir waren auch mal auf einer hochzeit eingeladen die waren auch sehr schickimicki (bekannte) dann im nachhinein haben wir erfahren das hinter unseren Rücken geredet worden ist das wir "wenig" hergegeben haben.

Beitrag von laurenia82 29.09.08 - 19:52 Uhr

Da würde ich drüber stehen, muss ich sagen. Ich finde auch, dass 70 Euro ziemlich viel Geld ist. Es sollte halt irgendwas schönes, besonderes sein. Worüber habt ihr euch denn bei eurer Hochzeit am meisten gefreut? :-)

Beitrag von pearl79 29.09.08 - 19:58 Uhr

Wenn hinter dem Rücken geredet wird dann sind es keine Freunde.

Ich würde nie hinter dem Rücken einer Freundin schlechtes Reden.

Das geht überhaupt nicht

Gruß pearli

Beitrag von kanische 29.09.08 - 19:55 Uhr

was ich mal sehr schön fand war ein Bäumschen mit ganz vielen tollen Wünschen auf kleinen Zettelchen dran. Da kannst du dir ja eune richtig schöne Pflanze holen die so deinen Betrag kostet. Hat etwas sehr schönes, weil es persönlich ist, und man erinnert sich immer an die Person die das Geschenk gemacht hat und an den schönen Tag! Wir haben einen zwei zur Taufe bekommen mit vielen schönen Wünschen von den Kinder aus dem Kindergottestdienst. Ich habe die Wünsche dann nacher in einen Schönen Rahmen getan und augehangen!

LG

Beitrag von purzelchen08 29.09.08 - 21:50 Uhr

Hallo Laura,

also wenn du sagst, dass die eh im geld schwimmen, mach dir keinen Stress! Können sich ja dann alles selber kaufen!

Origineller find ich was persönliches, vor allem, wenn du Trauzeugin bist und es eine gute Freundin von dir ist! Ich find es blöd, ein gutes Geschenk immer mit viel Geld zu verbinden!

Ist leichter gesagt, ich weiß, aber die Idee mit dem Bäumchen find ich total gut!

Meine Schwägerin hat vor 3 Monaten geheiratet und die haben eine Menge tolle, kreative und originelle Geschenke bekommen!

Mein Mann und ich haben Ihnen einen gemeinsamen Urlaub geschenkt (meine Eltern haben ein Ferienhaus in Frankreich) und die haben sich total drüber gefreut. Ein Bäumchen haben die auch bekommen...

Was ich auch ganz nett find:
52 schöne Postkarten, adressiert und frankiert an das frischvermählte Paar, die an der Hochzeit unter den anwesenden Gästen verteilt werden. So bekommt man jede Woche ein Jahr lang ab der Hochzeit eine Postkarte von einem der Gäste....

Natürlich alles Geschmackssache....

Hmm, mehr Ideen hab ich nicht, aber ich hoffe, du findest was, mit dem du auch zufrieden bist! ;-)

Liebe Grüße,
purzelchen08

Beitrag von ichheirate 30.09.08 - 10:05 Uhr

Wenn´s ne gute Freundin ist, hätte ich hier ne Idee - was für die hochzeitsreise !


http://www.lovelystuff.de/lstart/hochzeitsreise/just-married-bikini.html


:-D