Dezembis: Er läuft!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von knuddelschaf 29.09.08 - 19:32 Uhr

Hallo!

Mein Kleiner ist am 10.12.07 geboren, jetzt also 9 Monate alt.

Seit Donnerstag läuft er einige Schritte alleine. Zuerst nur auf dem Sofa, weil da tut es nicht so weh, wenn man fällt.
Heute auch vom Tisch zu mir, von mir zum Sofa, usw. So 4-6 Schrittchen mit ausgestreckten Armen wie ein Schlafwandler sind schon drin #freu

Leo freut sich wahnsinnig, wenn es klappt und er ohne festhalten zum Ziel kommt. Er ist so ehrgeizig und versucht es immer wieder :-)

Das macht mich einerseits unheimlich stolz, andererseits auch ein wenig traurig :-(
Die Babyzeit ist eh schon so kurz und mein Baby hat es dann auch noch so eilig, groß zu werden #schmoll

Das wollte ich eigentlich nur mal erzählen. Der Große war da eher faul und hat sich mehr Zeit gelassen.

LG
Petra

Beitrag von poti24 29.09.08 - 19:37 Uhr

Glückwunsch zum kleinen Rennläufer!!

Bei uns kanns auch nicht mehr so lange dauern. Hanna krabbelt zwar erst seit knapp 3 Wochen, aber sie will immer schon mit einem Bein aufstehen :-)

Alles Liebe,
Corinna

Beitrag von knuddelschaf 29.09.08 - 19:47 Uhr

Ich bin ja schon ein bißchen neidisch auf die anderen Mütter, die noch so "richtige Babys" haben #hicks

Beitrag von poti24 29.09.08 - 19:50 Uhr

Und ich bin auf die etwas neidisch, deren babys noch auf der couch liegen und von dort nicht wegkommen ;-)

Beitrag von knuddelschaf 29.09.08 - 19:51 Uhr

Ja, das bin ich auch. Das waren noch entspannte Zeiten. Jetzt wird es immer hektischer #schwitz aber es ist sooo schön :-)

Beitrag von kja1985 29.09.08 - 19:38 Uhr

Toll, gratuliere :-)

Meine Kleine ist am 28.12.05 geboren und genau am 28.09.06 hat sie die ersten Schritte gemacht :-)

Beitrag von knuddelschaf 29.09.08 - 19:47 Uhr

Also noch schneller! Glückwunsch auch von uns #blume :-)

Beitrag von kja1985 29.09.08 - 20:47 Uhr

Und das ist schon wieder zwei Jahre her *wein*. Dabei weiss ich das noch als wäre es gestern gewesen. Diese verschmitzte Grinsen als sie das erste Mal losgelassen hat *seufz* Und dann hat sie den ganzen Tag lang geübt...

Beitrag von knuddelschaf 29.09.08 - 20:51 Uhr

Ach ja, ´05 ... glatt überlesen #hicks

Wenn "die Alten" früher erzählt haben, dass man erst mal richtig merkt, wie die Zeit vergeht, wenn man eigene Kinder hat, dann hat man als junger Spund sie nur belächelt.

Jetzt weiß ich, dass sie Recht haben. Gehöre ich jetzt auch zu "den Alten"? #schock

LG
Petra

Beitrag von kja1985 29.09.08 - 20:53 Uhr

Muss wohl ;-)

Beitrag von mausilein12 29.09.08 - 19:42 Uhr

WOW!
UNd ich dachte das meine Maus weit ist.
Sie ist am 31.12.07 geboren und krabbelt seit 3 Monaten und Sitzen auch seit 3 Monaten und seit 1 Woche steht sie am Tisch#huepf
Bin auch sehr stolz auf meine Maus!
Aber wie du schon sagst,die Babyzeit vergeht sooooo schnell!!!#heul.
LG Manu

Beitrag von knuddelschaf 29.09.08 - 19:50 Uhr

Das ging bei uns irgendwie alles auf einmal.

Mitte/Ende Juni: robben
Anfang Juli: krabbeln
Mitte Juli: hochziehen, hinstellen, an Möbeln laufen

Dann hat es erst mal gestockt, bis Donnerstag.

Leider vergeht alles so schnell. Wenn man schon einen 5 jährigen Großen Bruder zum Baby hat, weiß man das noch eher #schmoll

Beitrag von junistern2006 29.09.08 - 20:03 Uhr

Hi
Das ist toll, ne? Unser Lasse (19.12.) muss sich mit einer Hand noch festhalten. Und ganz ehrlich: Ich wäre heilfroh, wenn er noch ein paar Monate mit dem Laufen warten würde. Unser Großer konnte auch mit 9 Monaten allein laufen und ist ganz häufig fürchterlich gestürzt. Leider sind auch einmal zwei Ecken von den Schneidezähnen abgebrochen, weil er es ständig versuchte. Habe praktisch zwei Monate Bodyguard gespielt. Daher wünsche ich mir, dass Lasse sich noch länger irgendwo festhält.
Kann deine Freude aber gut verstehen!
Pass auf!

LG Inga mit Jan und Lasse

Beitrag von knuddelschaf 29.09.08 - 20:48 Uhr

Der Große war ja ganze 4 Monate älter als Leo jetzt. Er konnte wenigstens schon sicher alleine stehen, als er los lief. Leo ist noch viel zu weich im Rücken und den Beinen, hat noch keinen sicheren Stand. Aber ich kann ihn natürlich durch nichts vom Laufen abhalten ;-)

Der Große hat auch einige Schrammen davon getragen, bei Leo werden es sicher noch einige mehr :-( Aber was will man machen, die Zeit zurück drehen geht ja schlecht ;-)

LG
Petra

Beitrag von schnuffel1209 29.09.08 - 20:54 Uhr

Hallo Petra,

David ist am 02.12.07 und läuft seit gut 2 1/2 Wochen. #huepf Auch immer nur ein paar Schritte, so wie du es beschreibst, und dann geht er ganz gemütlich wieder runter. Er steht halt noch nicht frei auf, versucht es aber immer wieder.

Er ist halt ein kleiner Frühstarter. Hat sich mit 5,5 Monaten allein hingesetzt, ist mit 6 Monaten gekrabbelt und noch am gleichen Tag hat er sich überall hochgezogen.

Auf der einen Seite sind wir super stolz, aber auf der anderen Seite ist er doch nur unser kleines Baby #schmoll

Und dann hatte unser "großer" heute auch noch seinen ersten Kindergartentag #schmoll Mensch, wo ist nur die Zeit hin???

LG Katja & Lucas*16.11.05 & David*02.12.07

Beitrag von knuddelschaf 29.09.08 - 21:02 Uhr

Mein Großer ist vorletzen Feitag schon 5 geworden. Dabei war ich doch gerade erst mit ihm schwanger.

Es vergeht alles so schnell und ich erinnere mich an so vieles nicht mehr, wie es beim Großen war. Sachen, wo ich dachte, das vergesse ich nie! #schmoll

Manchmal würde ich gerne die Zeit anhalten, damit ich länger von meinen Babies habe ;-)

LG
Petra

Beitrag von schnuffel1209 29.09.08 - 21:07 Uhr

Da hast du wohl recht. War der erste Kindergartentag von deinem Großen auch so schlimm?? Boah, unserer heute war die höllle! Als ich zu Hause war hab ich erstmal ne Runde #heul, weil Lucas dort so schlimm geweint hat, weil er wieder mit heim wollte...

LG Katja

Beitrag von knuddelschaf 29.09.08 - 21:13 Uhr

Ja, es war mehrere Wochen lang schlimm. Max hat im Kiga geweint, ich im Auto und zuhause.
Dann ging er sehr gerne und im Januar, als Leo so richtig zuhause angekommen war, kam die Eifersucht, dass das Baby alleine mit Mama zuhause ist und er hat wieder Theater gemacht.

Mittlerweile haben wir das wieder gut im Griff. Er geht sehr gerne in den Kiga, will morgens sogar immer der Erste sein.

Er ist ein Kann-Kind, könnte also schon nächstes jahr zur Schule gehen, aber wir alle haben uns dagegen entschieden. Die Schulzeit ist noch lang genug.

LG
Petra

Beitrag von schnuffel1209 29.09.08 - 21:15 Uhr

Na du machst mir ja Mut... aber OK, damit hab ich fast gerechnet. Ich mag gar nicht an morgen früh denken... aber da müssen wir wohl alle durch. Er hat heute mittag schon wieder geweint und gesagt, er will da morgen nicht hin #schmoll

Beitrag von knuddelschaf 29.09.08 - 21:22 Uhr

Das wird schon. Irgendwann wird er merken, welchen Spaß es ihm Kiga macht und das Mama wirklich immer wieder kommt.

Leo könnte ich jetzt schon da lassen. Der meckert, wenn wir wieder heim gehen. Ich glaube, er würde mich nicht mal vermissen ;-)

Beitrag von flori571 29.09.08 - 21:24 Uhr

Hallo,

ihr habt alles solche flotten Motten und mein Kleiner (*26.12.07)kann seit 14 Tage grad mal richtig sitzen #schock, fängt nun langsam an mit robben, aber dazu hat er auch nicht so wirklich Lust, er ist eben ein gemütlicher ;-), aber es ist ja noch kein Baby liegen geblieben und er wird irgendwann(ich schätze im März) dann auch mal laufen, in unserer Familie sind alle erst mit 15 Monate gelaufen.

Viel Spaß noch mit euren Laufanfängern!

LG flori571

Beitrag von knuddelschaf 29.09.08 - 21:29 Uhr

Hallo!

Die Kleine einer Bekannten läßt sich auch solche Zeit und ich beneide sie darum. Sie hat viel länger baby als ich ;-)

Freu Dich dran, dass sich Dein Kleiner Zeit läßt. Es geht eh alles viel zu schnell vorbei.

LG
Petra