5 1/2 Monate - Schläft nachts nicht mehr!!!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von dk_0408 29.09.08 - 19:37 Uhr

Mein Sohn Julien ist am 7.4. geboren und hat bisher immer ganz gut durchgeschlafen (von 19-5 Uhr). Seit 1 Woche ist die Nacht aber um 1 oder 2 Uhr beendet. Dann schreit er nur noch herum, ist total unruhig und schläft nicht mehr ein:-(. Als wenn er Angst hätte oder so. Ich habe ihn jetzt 3 Nächte nach langem Hin und Her mit in unser Bett genommen, was auch gar nicht das Problem ist. Da schläft er wunderbar.
Kennt das noch jemand von euch?? Evtl. Bei Kindern im gleichen Alter???
Lieben Dank für Antworten!
Dani mit Julien *der gerade NOCH schläft#freu

Beitrag von elcheveri 29.09.08 - 19:44 Uhr

Hallo

das war bei Henry auch so.........wenn er wach wurde hab ich Ihn ebenfalls in unser Bett geholt...........manchmal hatte er einfach Hunger od brauchte unsere Nähe...

Seit 3 Tagen sind 2 Zähne durchgestossen....evl war es auch das?!

Ich denke das muß man so hinnehmen......wenn man sich da stresst merken die Kleinen das nur......

Lg Eva und Henry * 23.03.08

Beitrag von dk_0408 29.09.08 - 19:45 Uhr

Hi Eva!
Ja, ich denke und hoffe auch, dass es die Zähne sind und bete zu Gott, dass es bald geschafft ist!
Dein Sohn hat übrigens am selben Tag Geburtstag wie mein Mann!
Danke und lg

Beitrag von elcheveri 29.09.08 - 20:06 Uhr

Hi

ja dann..........Widder sollen ja super nette Menschen sein...
;-);-);-)

Henry schläft zwar immer noch nicht wieder durch aber viel ruhiger.....

Viel Glück!!!

Beitrag von igelfrau 30.09.08 - 10:29 Uhr

Hallo Dani!

Ich las Deinen Beitrag mit großem interresse.
Mir/uns gehst nämlich zur Zeit genauso.
Ich dachte auch ich finde vielleicht Antworten hier bei Urbia :-)
Meine Maus ist am 01.04. geboren und hat bis dato auch immer komplett durchgeschlafen.
Seid 3 Nächten wars das aber, leider.
Sie wird nachts so zwischen 1 und 3 auch weinend wach das kenne ich gar nicht von ihr.
Gut, nach Schnuller-rein-Aktion 3 mal und dem "sch sch sch" "la le lu" anwenden hat sie dann noch mehr geschrien.

Irgendwann habe ich in meiner Verzweiflung dann ne Flasche gemacht und hey siehe da HUUUUUNGER also.
Die Flasche leer, die Pampi gewechselt und schon schläft sie wieder ein.
Quasi wie in den ersten 7 Lebenswochen, denn Hanna hat mit 8 Wochen durchgeschlafen.
Ich suche auch nach Erklärungen, ob sie vielleicht mit dem Brei abends mit pre Milch angerührt nicht mehr so lange satt wird,
ob sie zahnt,
krank wird/ist,
oder ob da echt nur mal ein paar "Pupsi´s" quer stecken oder böse Träume dahinter stecken ich weiß es nicht.

Ich denke wie alle hier schreiben muß man da durch und das beste draus machen. Auch wenn einem der Schlafmangel dann offensichtlich im Gesicht steht......
Wird hoffentlich bald besser.

Viel Kraft, Durchhaltevermögen und alles Gute weiterhin.
Vielleicht hört man sich in ein paar Tagen und es ist alles vorbei :-)

LG, Sandra mit Hanna (die gerade nach ihrer Flasche verlangt)

Beitrag von dk_0408 30.09.08 - 15:21 Uhr

Hi Sandra!
Danke für deine Antwort!
Bei Julien ging es heute Nacht wieder#schein. Er war um 1.00 Uhr mal wach, Schnulli rein und er hat bis 6.00 Uhr weitergeschlafen. Vielleicht war es nur eine Vollmondwoche oder einfach ein Wachstumsschub (ist in der 26. Woche wieder...#schwitz). Naja, ich hoffe, das wars jetzt nun mal und wir haben wieder ein paar ruhigere Nächte - was ich dir übrigens auch wünsche;-)!!!
LG und bis bald!
Dani mit Julien, der auch jetzt gerade schlummert#huepf!!!