Gemeinheiten vom Ex, oder sehe ich das falsch?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von sissymaus 29.09.08 - 19:41 Uhr

Hallo Ihr Urbianer,

was haltet Ihr denn von dem Spruch. Mein Ex hatte mich vor längerer Zeit betrogen. Jetzt sind wir seit 4 Monaten auseinander, arbeiten aber leider zusammen, also sehen uns täglich. Ich hatte schluss gemacht und er redet seit dem kein Wort mit mir. Heute habe ich ihn innerhalb der letzten 4 Monaten zum 4. mal gefragt, ob wir nicht "normal" miteinander umgehen könnten, weil es grausam auf Arbeit ist. Ich kam leider auch auf das Thema "Nacht im Hotel mit ner anderen". Eigentlich nur um mich zu verteidigen, als er mir meine Fehler vorwarf, dass er eben auch welche hatte. Und es aber trotzdem normal zwischen uns weitergehen kann. Ich sagte, dass war ja damals auch "ein Ding von Dir". Und heute nachmittag kamen diese Zeilen: "Zum Thema: das war ein Ding - Du hast recht! Von der Optik und vom Charakter das beste in den letzten Jahren. "
Wie findet ihr denn diesen Spruch?
Sissy

Beitrag von silkstockings 29.09.08 - 19:50 Uhr

>>Mein Ex hatte mich vor längerer Zeit betrogen. Jetzt sind wir seit 4 Monaten auseinander, arbeiten aber leider zusammen, also sehen uns täglich. Ich hatte schluss gemacht und er redet seit dem kein Wort mit mir.<<

Jo, so ist das.

>>Heute habe ich ihn innerhalb der letzten 4 Monaten zum 4. mal gefragt, ob wir nicht "normal" miteinander umgehen könnten, weil es grausam auf Arbeit ist.<<

Gute Idee, leider wenig praktikabel.

>>Ich kam leider auch auf das Thema "Nacht im Hotel mit ner anderen". Eigentlich nur um mich zu verteidigen, als er mir meine Fehler vorwarf, dass er eben auch welche hatte.<<

Er hat dich also betrogen und das war der Trennungsgrund?

>>Ich sagte, dass war ja damals auch "ein Ding von Dir". Und heute nachmittag kamen diese Zeilen: "Zum Thema: das war ein Ding - Du hast recht! Von der Optik und vom Charakter das beste in den letzten Jahren. " <<

Süß.

Also, ihr arbeitet zusammen, seit aber getrennt (never fuck in the company).

Du hast dich getrennt, weil er dich betrogen hat.

Du möchtest gerne normal mit ihm umgehen (weil man ja zusammen arbeiten MUSS) aber er will das nicht.

Gut, dann nicht.

Du möchtest normal mit ihm umgehen .. komme was wolle, denn man muss zusammen arbeiten. Dann gehört so ein Spruch von dir nicht dahin ... damals im Hotel mit der anderen. Das ist Vergangenheit.
Ja, er hat einen riesigen Fehler gemacht. Ja, er ist ein Arsch, aber du willst / musst mit ihm zusammen arbeiten. Ihr seid getrennt. Vergiss die Nacht im Hotel mit der anderen. Bleib sachlich was ihn angeht. Firmendinge. Mehr nicht. Punkt. Nett, freundlich, sachlich.
Was damals war, war damals.

Das ist die Theorie. Die Praxis kann ich auch nicht.

LG

Silk

Beitrag von agostea 29.09.08 - 19:59 Uhr

Den Spruch? Kindergarten. Blöde Nickeligkeiten.

Mein Tipp:

Geh ihm so gut es geht aus dem Weg und verhalte dich ansonsten sachlich/neutral.

Gruss
agostea

Beitrag von kanische 29.09.08 - 20:02 Uhr

der ist einfach nur Total gekränkt, weil DU ihn verlassen hast und nicht er dich. Deshalb versucht er dich jetzt halt auf diese Fiese weiße fertig zu machen. lass dir nicht anmerken dass es dich kränkt und lass dich vor allem nicht auf sein Niveau herunter. Männer können ja soooo kindisch sein!

LG

Beitrag von k.chen 29.09.08 - 20:10 Uhr

Kindergarten! #augen

Der will dich absichtlich verletzen und es dir heimzahlen. (was auch immer... vielleicht dass du es gewagt hast, dich von so einem Musterknaben zu trennen? #augen)

Rechts rein, links raus, und fertig. Lass dich bloß nicht provozieren. Männer mit verletztem Stolz sollte man nicht allzu ernst nehmen, vor allem, wenn sie sich auf so ein Nivaeu herabbegeben.

Vergiss das mit dem "vernünftig miteinander umgehen" - dafür ist er zu unreif. Behandle ihn wie jeden anderen Kollegen auch, am besten kein privates Wort mehr.

Liebe Grüße, K.

Beitrag von shalyda 29.09.08 - 20:38 Uhr

Hey Sissy,

der Spruch ist unreif und nichts was dich tangieren sollte.

Ich würde ihn ab sofort wie JEDEN anderen behandeln - mehr wäre er mir nicht mehr wert. Nomal grüßen, wie JEDEN anderen Arbeitskollegen auch - immer ein Lächeln auf den Lippen und geschäftliche Dinge ebenso formell und profisionell besprechen, wie es unter Arbeitskollegen üblich ist.

Das wäre nicht mal eine Masche von mir, denn mit dem wäre ich so fertig - dass er nicht mal mehr Wut in mir auslösen könnte. Geschweigedenn dass ich mir das Arbeitsklima von "so einem" vermiesen lassen würde.

Der könnte ohne mich "doof spielen".

Leicht gesagt und schwer gesprochen, ich weiß - ich bin auch sehr straight in solchen Dingen.. nicht immer eine Gabe, in diesem Fall allerdings schon.

Shalyda

Beitrag von jacky 30.09.08 - 08:21 Uhr

Am Besten suchst du dir einen anderen Job. Ich hätte keine Lust, mir dieses Arschloch auch noch tagtäglich anzugucken! Wahrscheinlich würde ich ihm jeden Morgen zur Begrüßung einmal ins Gesicht spucken! Wünsch ihm die Pest an den Hals und hoffe, dass es klappt!

Beitrag von nick71 30.09.08 - 11:53 Uhr

Er verkraftet es ganz offensichtlich nicht, dass du ihm wegen seines Seitensprunges den Laufpass gegeben hast und ist deswegen nicht in der Lage, "normal" mit dir umzugehen...definitiv bescheuert, aber nicht zu ändern. Wer nicht will, hat halt schon.

Auf eine private Gesprächsebene solltest du dich besser gar nicht mehr begeben...damit leistest du solchen Sprüchen doch erst Vorschub.

Höflich, sachlich und nur noch das, was die gemeinsame Arbeit betrifft und somit unumgänglich ist...den Rat hast du hier schon bekommen und das wäre auch meiner.

Beitrag von snoopy777777 30.09.08 - 12:01 Uhr

also war die affaire besser wie du, das will er doch damit sagen. manche frauen fallen auf die fieseren typen rein

Beitrag von frieda05 30.09.08 - 14:55 Uhr

Schnoooopyyyy....,

es heißt "besser als Du" nicht "wie".

#bitte ...- immer gerne #huepf

GzG
Irmi
Ps. entschuldige...., ich kann nicht anders