1 Euro Job - ist nicht das was es sein sollte ?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sranda76 29.09.08 - 20:19 Uhr

Guten Abend ihr lieben

Ich habe vor einem Monat einen 1 Euro Job angenommen, auf den ich mich so gefreut hatte. Ich sollte in einem Kinder und Jugendtreff die Kinder beschäftigen.:-) Doch nun nach einem Monat habe ich noch nicht ein Kind zu Gesicht bekommen. Ich muß ständig die Mülltonnen ausleeren, Müll sammeln Küchen und Kantinenarbeit verrichten. Auf meine Nachfrage, wann ich denn Kinder bertreuen kann (welches ja eigentlich meine Aufgabe ist) bekam ich folgende Antwort: Wenn hier keine Kinder sind,müssen sie eben auch andere Arbeiten machen, die nicht im Vertrag stehen.#kratz Die Kinder kommen da nur in den Ferien, da im Kinder und Jugendtreff kein Nachmittagsprogramm angeboten wird. Nun habe ich mich heute bei meiner Arbeitsvermittlerin beschwert und sie meinte, sie müßte dies prüfen und dann werde ich wahrscheinlich aus der Maßnahme rausgenommen. Wenn die Arbeitsvermittlerin aber nichts macht, wo kann ich mich dann noch hin wenden? Gibt es beim Arbeitsamt auch eine Beschwerdestelle?

sag schon mal #danke für eure Antworten

L.G.
Sandra

Beitrag von manavgat 29.09.08 - 20:40 Uhr

Es gibt bei der Arbeitsagentur eine Rechtsauskunftsstelle die Dir kostenlos Auskunft gibt.

Gruß

Manavgat

Beitrag von sranda76 30.09.08 - 22:43 Uhr

Vielen lieben Dank.

L.G.
Sandra

Beitrag von mannu 30.09.08 - 12:13 Uhr

" Ich muß ständig die Mülltonnen ausleeren, Müll sammeln Küchen und Kantinenarbeit verrichten."

Auch wenn das nicht ganz deinem Tätigkeitsbereich entsprechen sollte, hast du ein Problem mit solchen Arbeiten?

1-Eurokräfte werden doch meist da eingesetzt wo sie gebraucht werden und wenn zu deinen Zeiten keine Kinder da sind, musst du eben auch was anderes machen.

Beitrag von sranda76 30.09.08 - 22:42 Uhr

Auch wenn das nicht ganz deinem Tätigkeitsbereich entsprechen sollte, hast du ein Problem mit solchen Arbeiten?#augen

Ja, da es überhaupt nicht meiner Tätigkeit entspricht. Ich bin als Kinderbetreuerin eingestellt worden und nicht als Mädchen für alles!

Der Geschäftsführer der Firma hat bei der Arge angegeben, das er einen Kinder und Jugendtreff hat und daher Kinderbetreuerinnen bräuchte. Es existiert aber kein Kinder und Jugendtreff. Das ist für mich BETRUG.:-[