Was haben Eure Kleinen mit 20 Tagen getrunken?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von karolin19 29.09.08 - 20:21 Uhr

Hallo Mädels, meine Frage steht ja schon oben! Was haben Eure Kleinen so mit 20 Tagen getrunken? Unserer trinkt mal 100, 130 oder 150, kommt immer drau an, wie lange er geschlafen hat. Die Hebamme hat gesagt, dass er Woche für Woche 10 ml mehr trinken sollte. Ist es denn schlimm, wenn er sich nicht steigert und reicht das, was er trinkt?

Beitrag von inka79-80 29.09.08 - 20:44 Uhr

Ich stille voll und weiß daher gar nicht wieviel mein Kleiner trinkt. Meine Hebi sagt, dass die Kleinen genug trinken, wenn sie hinterher ruhig sind. Außerdem sieht man an der Haut wohl recht schnell, wenn die Kleinen zu trocken sind.

Also sollte man sich vielleicht nich so an den Zahlen festklammern, oder!?

LG inka (mit Jamie, 17 Tage alt)

Beitrag von doeschi 29.09.08 - 21:25 Uhr

Da hatte Elias so um die 120 ml getrunken. Er hat die Menge ganz lange nicht gesteigert, dafür hat er aber über den Tag verteilt ziemlich viele Flaschen getrunken.
Wir hatten nie nen 4 Std. Rythmus.
Selbst jetzt haben wir nur einen 3 Std. Rythmus.
Keine Panik, er holt sich schon das was er braucht.

LG
Doeschi mit Elias (5 Monate)