Hausaufgabenheft, Pflicht?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von jackyblack 29.09.08 - 20:37 Uhr

Hallo
Mein Sohn kam am Freitag von der Schule und erzählte, das die Lehrerin die Hausaufgabenhefte einsammeln und benoten will. Sie will die Hefte einsammeln, wo die Kinder sich die Hausaufgaben der verschiedenen Fächer notieren. Mein Sohn ist mittlerweile in der 6. Klasse und es war scheinbar niemanden so wirklich bewusst, dass man so ein Heft überhaupt führen MUSS.
Kennt ihr so was?
Mein Sohn hat seine Hausaufgaben z.B. immer auf einen Abreißblock geschrieben und wenn er die Hausaufgaben gemacht hat, hat er die Seite rausgerissen und weggeschmissen. Nun kommt die Lehrerin und will dieses Heft haben! Aber, woher nehmen wenn nicht stehlen???
Ist es nicht viel wichtiger, dass die Kids ihre Hausaufgaben erledigen? Wie die sich merken was sie machen sollen ist doch völlig egal oder?
Die Lehrerin will so kontrollieren ob die Kids auch immer ihre Aufgaben erledigen.#kratz
Sorry, aber manchmal begreife ich die Lehrer nicht.

Beitrag von frech1995 29.09.08 - 20:42 Uhr

Hallo!

An unserer Schule sind Hausaufgabenhefte PFlicht. Wir haben sogar extra Hefte mit Schullogo und dem ganzen Kram. Bei uns werden die Hausaufgabenhefte wöchentlich von den Lehrern kontrolliert. Außerdem soll es einmal die Woche auch von den Eltern unterschrieben sein.

LG!
Chris

Beitrag von jackyblack 29.09.08 - 20:52 Uhr

Meine Rede war ja auch nicht von den Hausaufgabenheften, in denen die Hausaufgaben gemacht werden sollen, sondern die kleinen Heftchen, in denen sich die Kids aufschreiben, was sie zuhause erledigen sollen.
Die sind bei euch auch plicht?

Beitrag von frech1995 29.09.08 - 20:56 Uhr

Ich weiß! Und genau die sind bei uns Pflicht. Die bekommen die Kinder immer zu Beginn des neuen Schuljahres, kosten auch 4,- Euro, während Du sie ja in jedem 1,- Euro-Shop für 0,50 Cent bekommst.

Beitrag von jackyblack 29.09.08 - 21:01 Uhr

ach so, sorry. dann hab ich dich falsch verstanden.#schein

Beitrag von sandra7.12.75 29.09.08 - 21:01 Uhr

Hallo

Wir haben die bei uns an der Schule auch.Da sind Wandertage,Projekttage alles drin.Ich finde das toll.

lg

Beitrag von frech1995 29.09.08 - 21:04 Uhr

Genau, so ist das bei uns auch! Da stehen dann schon sämtliche Termine das SChuljahr betreffend, mit Ausnahme von Klassenfahrten. Aber sonst schulfreie Tage, Schulfest, wann Anmeldungen zum Abitur bzw mittlere Reife sind, welche Voraussetzungen gegeben sind, um zu den Prüfungen zugelassen zu sein.

Im Grunde find ich´s schon nicht schlecht. Was mich nur nervt, dass ich somit meine Tochter eigentlich kontrolliere, ob die Aufgaben auch gemacht sind und mit meiner Unterschrift dann halt auch bestätige, dass alles in Ordnung ist

Beitrag von sandra7.12.75 29.09.08 - 21:27 Uhr

Hallo

Ich unterschreibe das nur.Wenn was drinststeht erfahre ich es ja #aha und das weiß meine Tochter auch.So ähnlich war es ja schon in der Grundschule.Also macht sie das auch.

lg

Beitrag von laetitiajosephine 29.09.08 - 20:43 Uhr

ich denke nicht, dass das benotet werden darf, da die hausaufgaben ja in unterschiedlichen fächern aufgegeben wurden...

ich denke mal, sie wollte ein paar ha-vergesser abmahnen. da würde ich mal nach dem anlass fragen. euch betrifft das ja dann nicht wirklich..

aber vielleicht weiß ja jemand hier mehr...

Beitrag von frech1995 29.09.08 - 20:48 Uhr

DA es bei uns an der Schule Pflicht ist, wird es auch benotet.

Beitrag von laetitiajosephine 29.09.08 - 20:57 Uhr

aber bei uns ist es nicht pflicht! und wird auch nicht benotet und ich würde der lehrerin was erzählen, wenn sie plötzlich noten dafür vergeben würde.

nächste frage, seid ihr auch sechste klasse? oder jünger..?

Beitrag von frech1995 29.09.08 - 20:58 Uhr

5. Klasse und der Kleine geht noch zur Grundschule, 3. KLasse. Beim Kleinen sind sie aber nicht Pflicht, nur gewollt

Beitrag von laetitiajosephine 29.09.08 - 21:00 Uhr

achso, ergänzen muss ich auch, dass die eltern reinschauen sollen und wöchentlich "absegnen" sollen. aber das ist eher für die auffälligeren, ich mach das alle paar monate mal#hicks

Beitrag von tinalein123 30.09.08 - 08:36 Uhr

"Die Lehrerin will so kontrollieren ob die Kids auch immer ihre Aufgaben erledigen."

---------

Guten Morgen.

Das finde ich vollkommen unlogisch! Nur, weil die Hausaufgaben in so einem Heftchen eingetragen werden, heißt ja nicht, dass sie auch erledigt werden ;)


Wenn die Lehrerin diese Hefte einsammeln will, dann muß sie das am Anfang des Schuljahres auch mal bekanntgeben, dass diese geführt werden.

Bei uns ist es nicht Pflicht, aber die meisten Lehrer in der Grundschule verwenden sie schon ab 1. Klasse. Da malen sich die Kinder Symbole ab als Erinnerung und es wird mit Farben gearbeitet.

Dann hatten wir beim 2. Sohn ab 2. Klasse eine Lehrerin, die hielt/hält das für Papiervergeudung und vollkommenen Quatsch, wenn die Kinderchen schön brav rote und blaue Farbkleckse für Deutsch und Mathe in die Hefte malen. Bei ihr müssen die in der Schule angefangenen Arbeitsblätter zu Hause zu Ende gemalt werden.

Ich bat dann bei einem Elternabend in der 4. Klasse darum, die Kinder doch bitte die Hausaufgaben aufschreiben zu lassen, weil sie in den weiterführenden Schulen ja eine ganz andere Fachstruktur haben und sich die Aufgaben aus 5 oder 6 Fächern bei unterschiedlichen Lehrern zu merken ist nun mal was anderes, als grad mal eben Mathe und Deutsch in der GS. Die anderen Mamis schlossen sich der Bitte an.

Ja, da hätte ich Recht, das wolle sie denn auch mal machen. Kam aber nichts. Mittlerweile hab ich das 2. Kind in der 4. Klasse bei dieser Lehrerin, die auch wirklich sehr gut ist, aber Hausaufgabenhefte werden wieder nicht geführt. Um diesen Schulwechsel wird so ein Trara gemacht, aber so einfache Sachen dann nicht durchgezogen. Es wäre doch so einfach, die Kinder in die Routine des aufschreibens zu bringen, so dass das in der 5. Klasse auf der neuen Schule dann nichts neues mehr ist.

Beitrag von aussiegirl600 30.09.08 - 09:31 Uhr

Falls die Lehrerin vorher nicht gesagt hat, dass ein Hausaufgabenheft Pflicht ist, dann ist es das auch nicht.

Prinzipiell finde ich aber das Pflichthausaufgabenheft gut, es gibt einfach sehr viele Kinder, die ihre Aufgaben verdudeln und sich nicht erinnern können etc, da muss man dann für ALLE Kinder eine einheitliche Regelung finden. Sonst gibt es nämlich auch immer wieder Kinder, die sagen, dass sie sich nichts aufschreiben müssen und dann alles vergessen.

Beitrag von grizu99 30.09.08 - 14:24 Uhr

Hallo!

Bist Du sicher das mit dem "Hausaufgabenheft" das Heft gemeint ist, wo die Kinder z.B. reinschreiben "Mathebuch S. 211 Nr.4,5 und 6 - Geschichtsbuch Seite 11-13 lesen usw." oder vielleicht ein "Hausaufgabenheft" wo sie dann diese Aufgaben erledigen und sie dort rein schreiben."

#kratz

Lg grizu99

Beitrag von jackyblack 03.10.08 - 17:11 Uhr

Hi
Ja, da bin ich mir sicher, denn mittlerweile hat sie es eingesammelt.

Beitrag von elanor 01.10.08 - 23:07 Uhr



hallo,

generell finde ich so ein Heft ganz gut, aber einem bestimmten Alter mit so vielen Fächern geht es kaum mehr ohne

meine Schüler hatten auch immer eins (ab 5.) und bei 2-3 Schülern habe ich die (aufgrund der Elternwünsche) täglich (!) abzeichnen müssen (war immer sehr zeitaufwendig); hat bei denen mit den Aufgaben dann auch besser geklappt

ich finde so ein Heft besser, weil es eben nicht so leicht verloren geht (habe da auch Notizen für die Eltern reingeschrieben, und die für mich etc.)

kommt ein Schüler aber mit Zetteln zurecht oder merkt sich alles - wäre mir das auch Recht gewesen

ich hatte als Kind auch ein gutes Gedächtnis und bis auf das Abi-Jahr nie so ein Heft

auf die Idee die Dinger einzusammeln und zu benoten, wäre ich im Leben nicht gekommen

vielleicht machen bei euch so viele ihre Ha. nicht und sie will mal schauen, woran es liegen könnte?

vielleicht hat dein Sohn auch nicht mitbekommen, dass er so ein Teil führen soll??? kann ja auch passieren...

würde mal mit anderen Eltern/Schülern reden

zur Not könntet ihr auch eines ausleihen und abschreiben

aber ich würde eher mit ihr sprechen, und sonst je nachdem evtl. auc mit der Schulleitung

LG Elanor