Haben eure Kiddis (fast 4) eine elektrische Zahnbürste wenn ja welche?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von milli08 29.09.08 - 20:45 Uhr

Hallo,

meine Fragen stehen ja schon im Betreff.

DANKE und lg
nadine

Beitrag von zaubertroll1972 29.09.08 - 20:49 Uhr

Hallo,
wir haben eine günstige, die von Dontodent.
Aber wir nutzen die ganz selten. Finde es besser wenn die Kinder in dem Alter selber Putzen um die Putzbewegungen besser zu lernen.

LG Z.

Beitrag von ninchen1986 29.09.08 - 20:54 Uhr

huhu

Haben die gleiche wie zaubertroll :-)

Finde auch das man dadurch die Zähne irgendwie sauberer bekommt,allerdings nutzen wir sie nur 1mal am Tag und 1-2mal noch die normale Zahnbürste,aus dem gleichen grund wie Zaubertroll,damit der kleine das lernt.
Außerdem mag er sie nicht so oft benutzen,weil er am anfang Zahnfleischblutungen hatte mit der elektrischen.

lg

Beitrag von waldwuffel 29.09.08 - 21:31 Uhr

Wir haben die princess von Oral - B für unsere Kinder ( 3 und 6 ).

Laut ZÄ sieht man, dass die Mädels elektrisch putzen. Es ist sehr gründlich ( auch ohne nachputzen ).

Bei der Kleinen haben wir vorher mit einer batteriebetriebenen ( Benjamin Blümchen ) von Rossmann probiert ob sie damit zurechtkommt. Die hat nur ca. 7 € gekostet.

LG waldwuffel

Beitrag von tweety12_de 30.09.08 - 07:02 Uhr

hallo,

ja wir haben schon seid geraumer zeit die elektrische kinderzahnbürste von aldi süd...

gruß alex

Beitrag von dana_maus 30.09.08 - 07:49 Uhr

Hallo Nadine,

meine Tochter bekommt jetzt zu ihrem 4. Geb. die Zahnbürste:
http://www.temeon.de/shop?000003ce000003ce002cc028000000ef36affc08&local.ean=4210201217336

lg Sandy

Beitrag von casperchen 30.09.08 - 09:06 Uhr

Hi,

ne Zahnbürste zum geburtstag #augen

Ich finde ne Zahnbürste hat da zu sein, da sie zu täglichen Gebracuh gehört!

Casperche

Beitrag von dana_maus 30.09.08 - 09:33 Uhr

Grins, so hab ich das noch gar nicht gesehen. #schein Im Grunde geb ich dir da auch vollkommen Recht.

Bei meiner Tochter ist es auch schwierig ein Geschenk zu finden, weil sie schon soviel hat. Ich hab natürlich andere Geschenke für sie, aber als mir meine Omi letzte Woche noch 50 € für sie in die Hand drückte, fiel mir nix mehr ein. Dann hab ich mich mit meiner Mum über elektrische Zahnbürsten unterhalten und da fiel mir wieder ein, dass ich ihr auch eine kaufen wollte und da hab i es von dem Geld getan.

Und für den Rest noch einen Fabius http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ssPageName=STRK:MEWNX:IT&item=250286496686 , weil sie totaler Arielle-Fan ist.

Du brauchst also nicht besorgt sein, dass das "arme" Kind nur ne Zahnbürste zum Geburtstag bekommt. ;-) Aber mir fiel echt nix mehr ein.

lg Sandy

Beitrag von casperchen 30.09.08 - 09:07 Uhr

Hallo,

unser Sohn hat eine ganz normale Zahnbürste, die ZÄ meinte: Kinder sollen erst eine elektrische bekommen, wenn sie das selber bürsten richtig beherrschen!

LG
casperche

Beitrag von mckiki 30.09.08 - 09:24 Uhr

Hallo,

und unser ZA hat gemeint es wäre egal ob Handzahnbürste oder elektrische Zahnbürste da bei beiden das Problem ensteht in der Rundung bei den Eckzähnen richtig zu putzen. Bei der elektrischen soll man nur aufpassen, dass sie wenige Umdrehungen/Minuet macht damit der Zahnschmelz nicht angegriffen wird.

Wir haben beide Zahnbürsten (elektrische Kinderzahnbürste von Oral B und lassen Julia immer entscheiden welche sie nehmen möchte.

Liebe Grüße
Heike