Heute mal auf die Waage getraut.Baut stillen wirklich mehr Kalorien ab

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von claudia.1970 29.09.08 - 20:52 Uhr

Hallo

Hab da mal ne Frage an Euch Mütter die stillen.
Wie sieht bzw sah es bei Euch ca 2 Wochen nach der Geburt mit dem Gewicht aus ??

Ich bin schon immer ziemlich übergewichtig gewesen und habe meine SS mit 112 kg begonnen.
Am Ende hatte ich allerdings nur 1 kg mehr drauf und wog am Tag des Kaiserschnittes 113 kg.
Hat mich natürlich nicht gestört da ich ja eh ziemlich gewichtig war.

Bin dann 2 Tage nach dem Kaiserschnitt auf eigene Verantwortung nach Hause und hab mich erst heute auf die Waage getraut.
Da staunte ich dann nicht schlecht denn die Waage zeigt "nur noch" 99 kg an.
Also satte 13 kg weniger als vor der SS und 12 kg runter seit der Geburt.

Liegt das am stillen ???
Ich hab bereits 5 Kinder aber keines davon gestillt. Und ich weiss das ich damals bei den anderen wesentlich langsamer mein Gewicht verloren habe oder sogar behalten hab.

Würd mich mal interessieren wie das bei Euch so aussieht.

LG
Claudia mit #baby Leon ( morgen 2 Wochen alt )

Beitrag von qrupa 29.09.08 - 21:34 Uhr

Hallo

ja, stillen verbraucht eine ganze Menge Kalorien. Wenn ich jetzt nicht gan falsch liege so um die 500 pro Tag. Wenn du die nicht auf anderem Wege wieder auffüllst, dann gehen die eben von den Reserven ab, die du hast.

LG
qrupa

Beitrag von 1-2-3-4-5 29.09.08 - 21:57 Uhr

Hallo, bei mir sind 10 kg runter, 15 habe ich zugenommenm hängen also noch fünf an mir, will aber noch mehr abnehmen, 82 kg sind es jetzt aber gaaaanz langsam. Zur Zeit brauche ich aber immer beim stillen ein bisschen Schoki und Nimm 2 (stehe ich sei der Geburt total drauf)- Will jetzt auch bald wieder Inliner fahren um ein wenig straffer zu werden. Aber stillen hilft sehr beim abnehmen. LG von Peggy

Beitrag von meloro 30.09.08 - 07:40 Uhr

Hallo Claudia,
also ich hatte vor der Schwangerschaft mit meiner Tocher 100kg bei der Geburt hatte ich dann 116kg,
ich habe meine Tochter nur 2 wochen gestillt und hatte dann nur noch 108kg,
11 Monate später bin ich wieder schwanger geworden und habe wieder mit genau 100kg die schwangerschaft begonnen.

Also liegt es nicht immer am stillen.

Lg melanie

Beitrag von jbw 30.09.08 - 08:31 Uhr

Hallo,

ja, stillende Mütter haben einen zusätzlichen Kalorienbedarf von gut 500 kcal am Tag. Das ist ganz schön viel.

Übrigens entspricht es so genau der Kalorienmenge von 1 Tafel Schokolade, dass ich mir dachte, das kann kein Zufall sein ;-)

Alles Gute,
J. mit Nr. 3 (33.SSW)

Beitrag von minishakira 30.09.08 - 09:13 Uhr

hi,
habe die ss mit 49 kg begonnen und war zum schluß bei 64kg.Nach der Geburt 58kg eine woche später 54kg;-)Ich stille und zwar viel meim Bub ißt gut und gerne;-)Kann mit den kg ruhig so weiter gehen!!!;-)Ob es wirklich am stillen liegt???Weiß ich net!!!Ich mache auch wieder mehr in der wohnung usw;-)

Lg Kathy mit #baby Laydson 15 Tage ;-)

Beitrag von li123 30.09.08 - 14:25 Uhr

Ich stille auch voll. Habe nach der Entbindung direkt 12 Kilo weniger gehabt (hatte 21 Kilo zugenommen, bei einem Startgewicht von 49 Kilo). Aber seitdem ist kein Gramm mehr runter.

Wiege immer noch so 58 Kilo. So 6-8 kg will ich gern wieder loswerden. Aber naja, nach dem Stillen kann ich ja auch noch eine Diät machen, falls das nicht mehr klappt.

Stille jetzt übrigens seit fast 5 Monaten voll.

So kanns auch gehen!

LG

Li

PS: Habe in den ersten 3,5 Monaten fast jeden Tag einen Eisbecher verputzt... wahrscheinlich hab ich deswegen nicht abgenommen. ;-)

Beitrag von kja1985 30.09.08 - 18:00 Uhr

Ich hatte zwar mein Ausgangsgewicht ratzifatzi wieder, aber weiter nehm ich nicht ab *schmoll* Dabei still ich quasi rund um die Uhr mindestens alle zwei Stunden...

Beitrag von nanu1984 30.09.08 - 20:30 Uhr

hallo...
hab vor der ss ca.65 gewogen am ende ca. 85 und jetzt 69kg....
lg

Beitrag von schmupi 01.10.08 - 11:31 Uhr

Hi!

Ich hatte vor der SS 56,2 kg, am Tag der Entbindung 66,2 kg und heute Morgen schon wieder 58,1 kg. Muss echt immer gucken, dass ich genug esse, damit die Milch auch nahrhaft bleibt.

Liebe Grüße aus Malta!
schmupi & Mika (5 Tage alt)

Beitrag von miau2 01.10.08 - 13:02 Uhr

Hi,
VOLLstillen verlangt wirklich einige Kalorien. Die Angaben schwanken zwischen 300 und 500.

Gewicht abbauen tut man nur, wenn man diese Kalorien nicht zusätzlich zuführt (was ich leider getan hatte, Stillen hat bei mir einen Heißhunger auf Süßes geweckt - und DAS setzt auch bei langem, langem Vollstillen an). Also wie immer, nur wer mehr Kalorien verbraucht als zuführt nimmt ab - egal, ob nun durch Stillen oder Sport.

Ich bin auch ziemlich übergewichtig in die Schwangerschaft gegangen, hatte nach der Entbindung 8 kg weniger als vor der Schwangerschaft da ich auch nicht wirklich viel zugenommen habe - und leider habe ich jetzt die zweite Schwangerschaft mit fast dem gleichen Gewicht wieder angefangen.

Einziger Trost: nicht mal das schaffen die meisten Mamas mit zwei Schwangerschaften innerhalb von 3 Jahren ;-).

Bis zur letzten Untersuchung hatte ich wieder 3kg abgenommen, mal gucken, was die Waage am Donnerstag zeigt - und diesmal habe ich ja mit einem Kleinkind zu hause noch eine gute Zusatzmotivation für gesunde Ernährung in der Stillzeit (neben der Schwangerschaft, natürlich) - denn was ICH esse, will Max auch essen - da überlegt man sich zwei mal, dem Heißhunger auf Süßes zu erliegen ;-).

Viele Grüße
Miau2