Wieviel muß Stillmami denn nu trinken?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von dani-79 29.09.08 - 21:03 Uhr

Hallo, ich bin verwirrt. Ich stille nun schon über 5 Monate voll und kriege immernoch zu hören das ich zu wenig trinke. Aber wieviel soll man denn jetzt? Meine Hebi sagte damals soviel man Durst hat. Der ist momentan bei mir nicht so ausgeprägt, und mein Zwerg kommt alle 2-3 Stunden, das ist doch nicht unnormal,oder?Jetzt sagte mir ne Freundin die selbst 1 Jahr gestillt hat ich müsse deutlich mehr trinken damit ich genug Milch hätte... Aber jetzt mal ehrlich, wie machen das denn dann die Frauen in wasserärmeren Regionen, die stillen doch auch alle!!??
Egal, wie sehen denn die aktuellen Empfehlungen aus?
LG Dani

Beitrag von siha1977 29.09.08 - 21:32 Uhr

Hallo,

das ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Solange dein Zwerg zu nimmt, hast du auch genug Milch und trinkst auch genug, es kommt nicht nur auf die Milchmenge an sondern vorallem auf den Nährwertgehalt der Milch.
Meine Faustregel war immer 2-3 Liter pro Tag und bin damit immer gut gefahren.

Gruß Silvi
PS: ich hatte immer genug Milch, welche aber nach 5 Monaten nicht mehr genug Nährwert hatte und dadurch nahm meine Kleine nicht mehr zu.

Beitrag von brina1982 29.09.08 - 21:59 Uhr

Hi Dani,

mir hat man auch zuletzt gesagt (Stillberaterin) nicht mehr trinken, als wie man durstig ist, weil das "zuviel" Getrunkene nur ausschwemmt.

Lieben Gruß

Sabrina mit Luna 4.7.06 und Yara 4.7.08

Beitrag von vukodlacri 29.09.08 - 22:59 Uhr

Ich hab 10 Monate vollgestillt und stille auch jetzt nach 13 Monaten noch sehr häufig. Ich trinke pro Tag so um die 2-3 Liter, manchmal etwas weniger.
Ich merk aber, wenns zu wenig ist, ich bekomm dann Kopfschmerzen.

LG

Beitrag von bleathel 30.09.08 - 07:56 Uhr

HI,

trinke soviel du Durst hast, das passt dann schon.
Im August waren wir in der Toskana im Urlaub, da habe ich pro Tag bestimmt mehr als 6 Liter getrunken, und hatte immer noch Durst...
Jetzt, bei dem Wetter, sind es so 2 Liter am Tag, für mich eher wenig.

Und in wasserärmeren Regionen, naja, da sterben halt viele Babys, traurig, aber wahr.


gruss
Julia

Beitrag von arnanja 30.09.08 - 09:52 Uhr

Ich hab keine Ahnung wie viel ich trinke. Ich glaub das variiert sehr, achte aber auch überhaupt nicht drauf wie viel das sein könnte.
So lange es dir gut geht wirds wohl passen.
LG Tanja mit Clemens (20.08.2008) - Jette (27.12.2005) - Hannah Marie (05.03.2002)