Eine Essen-Fragen!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von duppie852 29.09.08 - 21:05 Uhr

Hallo,

hab da noch eine Frage. Mein Sohn (16 Monate alt) hat eine furchtbare Esserei, schon immer eigentlich. Nie Hunger, ein zwei Löffel...fertig. Süßigkeiten oh ja (natürlich in Massen). Wenn ich nicht mit Essen anrücken würde....ich glaube der würde den ganzen Tag nix essen. Nur trinken.....immer noch mit Nuckel. Sämtliche Trinklerntassen .-becher ausprobiert, keine Chance. Seine Saftflasche ist das A und O in seinem Leben. Wenn wir wohin fahren bin ich immer bewaffnet mit jede Menge Liter Wasser-Saft-Mischung, zum nachfüllen.

Das eigentliche Problem ist: Er bekommt vorm Bettgehen noch eine Flasche und nachts auch noch. Jetzt will er wieder öfter nachts eine Flasche. Gebe ich sie ihm schläft er weiter, kriegt er sie nicht weint er und ist wach und schläft nicht mehr ein. Habs schon mit Wasser probiert ect. Nix, will er nicht. Kein Schnuller nix hilft.

Ich denke er isst tagsüber zu wenig und hat dafür nachts Hunger. Ihm tagsüber mehr zu geben ist sinnlos, wenn er nicht mag dann mag er nicht. Er hat noch nie ein Wurstbrot oder so gegessen. Er mag auch morgens nichts. Egal was ich ihm anbiete. Nur seine Wasser-Saft-Flasche (85 % Wasser, 15 % Saft).

Hat jemand die Lösung für mein Problem?

Lg
duppie852

Beitrag von uggl 29.09.08 - 21:31 Uhr

eine lösung nicht, aber das gleiche problem #schmoll
auf tipps bin ich auch gespannt denn ich steh auch jede nacht ein bis zweimal auf für ne milchflasche und mein sohn ist 17 monate alt.
tagsüber mag er nämlich auch nix essen, oder besser gesagt so gut wie nix. #schmoll

Beitrag von halbling 29.09.08 - 21:36 Uhr

Hallo!
Dann reihe ich mich auch mal ein!
Carolin,14 Monate alt trinkt noch zwei Flaschen nachts!Tagsüber richtig reinhauen??Fehlanzeige......#schmoll

Beitrag von naho 29.09.08 - 21:55 Uhr

Hallo,

wir hatten das gleiche Problem.

Seit ich Sanostol Saft gebe hat sie tagsüber richtig Hunger.

Ich gebe den Saft nach dem aufstehen.
Tja, kann aber auch Zufall sein ;o)

LG
Naho

Beitrag von muttiator 30.09.08 - 07:31 Uhr

Hallo,


erstmal die Süßigkeiten weg und zwar ganz!!!!! Gib ihm dafür Obst das du klein schneidest.
Zum Frühstück kannst du ihm Bananenbrot backen das ist total lecker und hält eine Woche im Kühlschrank.
Mach erstmal z.B. Vollkornnudeln (Dinkel ist lecker) mit Tomatensoße und gib Karotten,Zucchini,Zwiebeln und Knoblauch rein (schmeckt etwas süß) und lade ein paar Kinder ein! Wenn er sieht das andere Kinder das auch essen dann hat er evtl mehr Lust darauf.
Gib ihm lieber noch weniger Saft ins Wasser und achte darauf das die Flasche am Tisch bleibt,damit er nicht ständig trinkt!
So kann er sich was holen aber hängt da nicht ständig dran!!
Am Abend kannst ihm ja ne Milch machen oder eine Suppe!
Meine mögen aber Griessbrei (selber gemacht).
Das ist alles etwas gehaltvoller und macht länger satt.

#klee

Beitrag von moonerl 30.09.08 - 08:49 Uhr

Hallo,

viel trinken ist immer gut !! Da würde ich im Moment garnichts daran ändern. Biete immer halt immer mal wieder einen Trinklernbecher an.
Mein Junior (2 1/2) trinkt da auch jetzt erst daraus, während meine Kleine schon mit 7 Monaten aus einem Trinklernbecher getrunken hat. Kinder sind halt verschieden.

Süßigkeiten gibt es keine mehr !!
Dafür Joghurt, Obst, Reiswaffeln, Brezen etc.

Mittags kochst normal und ißt mit deinem Kleinen zusammen. Laß ihn dabei selber essen, wenn er nur spielt mußt du ihn ablenken und füttern.
Mach das Fliegerspiel oder ein Teddy darf mitessen. Vergiß dabei nicht selber zu essen.
Fingerfood (Nudeln, gekochtes Gemüse etc.) ist dabei immer gut.

Abends vor dem Schlafengehen machst du ihm eine Milchflasche. In der Früh darf er ruhig auch noch eine Milchflasche bekommen.

Wenn er nachts aufwacht, bekommt er seine Saftflasche, wirklich gut verdünnt aber so das sie noch schmeckt.

Mach kein Drama wegen dem Essen !!

Grüßle :-)