Julia wollte nicht mehr zu mir!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von knoerrnsche 29.09.08 - 21:26 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

heute war mein zweiter Arbeitstag (arbeite montags ganztags im Büro, dienstags von zuhause aus). Als meine Mutter mir Julia (14 Monate) heute Abend gebracht hat (sie betreut die Kleine), wollte sie gar nicht mehr zu mir.
Ich bin sooo traurig!

Erst später kam sie dann wieder zu mir auf den Arm, aber immer, wenn ich an meiner Mutter vorbeigelaufen bin, wollte sie zu ihr zurück. Zu ihrem Papa ging Julia sofort.

Habe ich was falsch gemacht? Liebt sie mich nicht mehr?

Ach menno...
Habt ihr sowas auch schon mal erlebt?

Liebe Grüße,
Knoerrnsche

Beitrag von halbling 29.09.08 - 21:31 Uhr

Hallo!!
Ja das kenn ich!Ich glaube,dass es so eine Art Demonstration von den Kleinen ist.Also auf die Art:Du hast mich abgegeben,also bin ich jetzt ein bisschen beleidigt!;-)
Keine Angst,deine Tochter liebt dich immer noch am meisten!!#herzlich
Es ist zwar ein ganz schreckliches Gefühl aber es bedeutet nichts Schlimmes.
LG
Alex mit Carolin#herzlich

Beitrag von knoerrnsche 29.09.08 - 21:37 Uhr

Danke für die liebe Antwort :-)

Ich zweifle wirklich manchmal, ob sie mich so richtig liebt, denn immer, wenn wir woanders sind, sind alle anderen Menschen viiiiel interessanter als die olle Mama :-( Ich versuche mich damit zu trösten, dass sie eben weiß, dass ich immer für sie da bin und deshalb nicht so an mir hängen muss, aber trotzdem...

liebe Grüße,
Knoerrnsche

Beitrag von hsi 29.09.08 - 21:34 Uhr

Hallo,

mach dir keine sorge, deine Julia liebt dich über alles! Niemand kann die Mama ersetzten und glaub mir, wenn was mit ihr ist, wird sie immer nur ihre Mama haben wollen. Ich gehe nicht arbeiten, bin den ganzen Tag mit meinen Kindern alleine und meine Grosse hat teilweise echt ne Phase, da will sie gar nix von mir wissen sobald der Papa zu Hause ist. Darf sie nicht ins Bett brigen, sie nicht umziehen und und und. Das tut auch manchmal weh, aber es ist ok. Dann hat sie wieder Phasen da ist sie ganz extrem auf mich fixiert und der Papa darf ihr bloss nicht zu nah kommen. Das wird schon wieder, das ist bestimmt gerade einfach eine Phase von ihr.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 2 J. & Nick 15,5 M.

Beitrag von knoerrnsche 29.09.08 - 21:38 Uhr

Dankeschön!

ICh hoffe, Du hast recht...

Liebe Grüße,
Knoerrnsche

Beitrag von hsi 29.09.08 - 21:41 Uhr

Das wird schon werden, mach dir nix daraus. Du bist ihre Mama und die liebt sie abgöttisch. Lass dich trotzdem mal ganz lieb #liebdrueck von mir fühlen :-)

Beitrag von manscho 29.09.08 - 22:10 Uhr

Hallo,
bei uns wars heute genauso. Ich denke sie ist ein bisschen beleidigt das ich nicht da war. Aber gut das es bei Euch anderen auch so ist:-p Das heisst dann wohl es ist normal;-)