Wie kann ich das Krabbeln fördern?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von karambolage 29.09.08 - 21:32 Uhr

Hallo und guten Abend,

Kerem ist jetzt fast 9 Monate alt, er ist lustig, immer gut drauf und dreht sich auch ständig von Bauch auf Rücken und zurück und um die eigene Achse wie ein Hubschrauber. Er ist vor ca zwei Wochen auch schon in der Vierfüssler gegangen und hat von vorne nach hinten gewippt (versteht ihr was ich meine?). Da dachte ich schon, es geht los. Jetzt aber nicht mehr. Allerdings zieht er sich schon an mir hoch und will unbedingt stehen.
Wann muß ich mir denn Sorgen machen oder kann es sein, daß er das Krabbeln einfach auslässt? Der nächste Termin für die U6 ist erst Mitte Dezember, soll ich vielleicht zwischendurch mal mit der Kinderärztin reden?

Ich danke euch schon jetzt

Sandra

Beitrag von pegsi 29.09.08 - 21:35 Uhr

Manche Kinder krabbeln gar nicht, andere krabbeln erst, nachdem sie laufen gelernt haben. Mach Dir einfach keine Sorgen und warte ab. :-)

Beitrag von hsi 29.09.08 - 21:37 Uhr

Hallo,

erst mal mach dir keine sorgen. Nick ist mit 9 Monaten in den Vierfüßlerstand gegangen und ich habe gedacht, prima, es wird langsam. Pustekuchen, der junge Mann ist weiterhin durch die Gegend gerobbt, er ist erst mit 11,5 Monaten gekrabbelt. Vorher hat er auch schon angefangen sich hochzuziehen, zwar stand er wirklich wackelig da, aber immerhin. Meine Bekannte ihr Sohn ist auch erst mit 13 Monaten gekrabbelt, vorher hat er auch schon angefangen die ersten Gehversuche zu starten, bis er das krabbeln für sich entdeckt hat.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 2 J. & Nick 15,5 M.

Beitrag von jesssy 29.09.08 - 21:47 Uhr

Hallo,

mach Dir da wirklich keine Sorgen, mein Sohn hat zwar schon mit Ende des 6. Monats angefangen zu krabbeln, die Tochter meiner Fraundin hingegen hat gar nicht erst angefangen zu krabbeln, ist gleich aufs Laufen übergesprungen.

LG Jessica mit Philipp (31. Woche)

Beitrag von olasil 29.09.08 - 21:47 Uhr

Hallo,

mach dir keine Sorgen.
Mein Sohn ist 11,5 Monate alt und kann erst seit letzter Woche richtig krabbeln. Seit ein paar Wochen zieht er sich aber schon in den Stand hoch.
Jetzt mus er sich nur noch allein hinsetzen aus dem Vierfüssler. Jetzt macht er es so, dass er sich aus dem Stand fallen lässt.

LG olasil

Beitrag von babylove05 29.09.08 - 21:48 Uhr

Hallo

Mach dich nicht verreuckt, meienr Schwester ihr Sohn hat erst mit 12 monaten angefangen auf dem Popo zurutschen ( er hat das Krabbeln ausgelassen ) und ist mit 14 monaten gelaufen.

Geb deinen Sonnenschein zeit, jedes Kind hat seine eigene art und weisse zuwachsen und zulernen

Lg Martina

Beitrag von karambolage 30.09.08 - 06:43 Uhr

Vielen lieben Dank für eure netten Antworten. Dann werde ich einfach mal abwarten. Meist gehts ja dann doch schneller als man denkt.

Schönen Tag euch allen

Sandra