Haareblondieren in der 18.Woche?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von yve85 29.09.08 - 21:52 Uhr

Hi

ich fühle mich sauunwohl mit meinen Haare. Hatte bis heute Extancens drinne und jetzt sind die draussen und ich habe echt so feines dünnes haar das ich nichts auf dem kopf habe :-(

Meint ihr ich kann morgen zum Frisör und sie mir einmal Blondieren lassen? Das ich mich wohler fühle, fühle mich einfach nur kacke und sowieso zu fett und alles das ich wenigsten meine Haare einigermassen gut finde.Neue Extancens ranmachen kann ich leider nicht da das Geld natürlich wichitger für das Baby ist.

Sonst mach ich nichts rauche nicht trinke nciht und bin ganz lieb in der schwangerschaft......

ah man hat einfach bedenken nur möchte mich ein bishen wohl fühlen in der schwangerschaft.

by

Beitrag von mausi12062 29.09.08 - 22:02 Uhr

Hallo du :-)

Also ich hab mir die Haare auch erst neulich blondieren lassen (Ansatz) und ich denke das macht dem Baby nichts.

(Sagen ja auch die Friseure und viele Frauenärzte.)

Wenn du allerdings unsicher bist kannst du dich ja auch für sehr viele blonde Strähnchen entscheiden - da kommt die Farbe nicht direkt auf die Kopfhaut.

LG mausi12062

Beitrag von luditolman 29.09.08 - 22:02 Uhr

ich hab auch highlights ueber meinen ganzen kopf zerteilt. war auch vor 2 wochen beim frisoer... da war ich in der 28ssw.
gehen meinungen auseinander, aber mein artzt sagte mir dass da dem baby gar nichts geschehen wird...

Beitrag von paula83 29.09.08 - 22:04 Uhr

hallo,

ich habe mir die haare auch blondiert, zwar nicht beim frisör sondern zu hause aber das is ja auch egal. hatte mich auch sauunwohl gefühlt und daher musste es einfach sein. also los ab zum frisör und lass dich verwöhnen :-D

lg steffi (36ssw)

Beitrag von chaosmiri 29.09.08 - 22:06 Uhr

hallo,

mein arzt sagt klipp und klar NEIN. meine friseurin übrigens auch! die will mir keine strähnchen machen in der schwangerschaft! ich finde das seriös!

chaosmiri

Beitrag von luditolman 29.09.08 - 22:14 Uhr

was haben denn die? mein artzt und frisoerin sagten beide, sei kein problem.
ich find solche sachen ueberigens auch serioes, aber ich find auch man kann uebertreiben... jetzt nicht boes gemeint!;-)

Beitrag von ibi.nicole 29.09.08 - 22:19 Uhr

Mein FA sagt auch NEIN!

In manchen Verpackungen steht sogar drinnen: Nicht während SS verwenden.

LG Nicole

Beitrag von sanni582 29.09.08 - 22:34 Uhr

Hallöchen,
bin jetzt auch in der 18. SSW und habe heute die Haare nachblondieren lassen. Sah ja wirklich schrecklich aus.

Habe vorher auch extra meinen Arzt gefragt. Kam mir zwar etwas komisch vor, aber er meinte, man sollte es nur in den ersten 3 Monaten nicht machen.

Liebe Grüße
Sanni

Beitrag von wonderfulkiss 29.09.08 - 23:04 Uhr

ich habe mir auch schon 2 mal die haare nach gefägt... würde es nur nicht in den ersten 3 monaten machen weil sich da das kind entwichelt...
würde auch nicht unbedingt hell blond machen den dann kannst in 3-4 monaten wieder nach ferben und das muss ja nich sein

Beitrag von inamaus19 29.09.08 - 23:15 Uhr

mir würde mal gesagt das dass noch nicht mal an nimmt .ich personlich würde es nicht machen ... lass sie dir schön scheiden da sie soder so in der ss schneller wacksen ^^

wünsche dir vile glück ..
lg ina 11ssw + alicadestiny 8mon

Beitrag von wonderfulkiss 01.10.08 - 00:36 Uhr

naja ich muss gestehen bei uns werden alle schnell grau dahe ferbe ichmir meine haare... jetzt warte ich auch bis der kleene da ist und ich fertig bin mit stillen..