sehr komische blutungsabstände

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von janalein 29.09.08 - 22:59 Uhr

Hallo ich habe bereits einen sohn 30 Monate.
Mein Mann und ich haben beschlossen die pille seit mitte Juli weg zulassen denn man hört so oft dass frauen 1 oder 2 jahre brauchen um ss zu werden.
Bei meiner ersten SS hat es gleich 3 Monate nach Pilleabsetzen geklappt aber dieses mal habe ich nur probleme mit der blutung.
Nach absetzten der pille hatte ich erst 5 wochen später eine blutung dann 2 wochen später und jetzt wieder 2 wochen später immer nur 3 tage lang...
jetzt war ich heute beim frauenarzt und der meinte beim ultraschall in der gebärmutter was gesehen zu haben, denn er fragte mich ob ich ss bin (HALLO? sagt mir das nicht normal der arzt?) und hat mich gebeten einen sst zu machen, der war aber negativ und er zweifelte erst an sich selbst, sagte dann aber es könne auch die nächste blutung sein die er gesehen hat.
jetzt hat er mir norethisteron verschrieben um meine blutungen wieder regelmäßiger zu machen und hat dazu gesagt falls ich wirklich ss sein sollte schadet das medikament nicht.
in der packungsbeilage steht aber mann solle es auf gar keinen fall in der ss nehmen jetzt weiß ich nicht was ich machen soll, vielleicht bin ich ja ss?!?!?!
hatte jemand schon mal so unregelmäßige blutungen in so ähnichen abständen???
ich bin um jede antwort dankbar...

Beitrag von hmary 29.09.08 - 23:03 Uhr

Hab damit leider keine Erfahrung, würde nur das Medikament nicht nehmen, bis du sicher weißt, dass du nicht schwanger bist.
Dann kannst du ja immer noch anfangen...

Toi toi toi #klee
hmary

Beitrag von carrie23 29.09.08 - 23:17 Uhr

Warte ne Woche ab, mach einen SST und wenn dieser negativ ist dann nimm das Medikament, wenn er positiv ist dann geh noch einmal zum Arzt.
Einfach nehmen, wenn nicht mal der Arzt sicher ist ob du ss bist, würde ich es auch nicht.

lg carrie

Beitrag von janalein 30.09.08 - 09:33 Uhr

Danke für die antworten.
Das stimmt wie soll man selber sicher sein dass man ss ist, wenn es nicht mal der arzt ist???
ich werde jetzt einfach noch etwas warten dann einen test machen und dann evtl das medikament nehmen oder nicht.