Beschäftigung für Herbst und Winter gesucht!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nudelmaus27 30.09.08 - 07:38 Uhr

Hallo Ihr!

Meine Tochter (2 Jahre und 1 Monat) ist eine sehr agile Flitzemaus und braucht immer Action #huepf#schwitz#huepf.

Leider ist sie aber noch sehr unkonzentriert und beschäftigt sich mit vielen Sachen nur wenige Minuten, wenn überhaupt #augen.

Nun gehen alle ihre kleinen Freunde ab Oktober bzw. November in den Kindergarten und wir sind hier quasi allein daheim :-( bis Mai wo sie dann auch in den Kindergarten geht.

Einmal die Woche gehen wir auch weiterhin zum Kindertreff und zu Weihnachten wollte ich der Omi Bescheid sagen, wäre vielleicht ein Kurs in der Musikschule das Richtige.

Nun aber hat der Herbst und der Winter ja viele lange nasse kalte #schock Tage und ich bräuchte ein paar schöne Ideen, was man mit so einer ungeduldige Maus alles machen könnte?

Bin gern bereit Geld dafür auszugeben, allerdings in Maßen, da wir ja nun auch nicht steinreich sind ;-)!

Vielen Dank für Tipps,
Nudelmaus & Leni

Beitrag von happy.young.mum 30.09.08 - 07:57 Uhr

Guten Morgen,

Also was Geld kostet wäre so wie Schwimmbad,Indoor-Spielplatz,Zirkus ect.

Und zu Hause einfach mal die Wohnung auf den Kopf stellen #hicks
baut euch doch eine Höhle wo ihr drunter was zusammen macht , was knabbern, kitzeln , bücher angucken mit einer Taschenlampe und und und.

Oder leg viele kleinere Kissen auf den Boden (in der ganzen Wohnung natürlich ;-) ) und ihr dürft nur auf den Kissen laufen.

Kneten,Tanzen,Verstecken spielen, hmm mit ihr Mama & Puppe spielen, wenn sie denn Puppen hat.

Puuh #schwitz so viel denken an morgen macht müde *grins* späßle ;-)

Schönen tag euch noch

Lg

Alexandra #blume

Beitrag von sally1701 30.09.08 - 08:16 Uhr


Draußen kann man auch viel machen....spazieren gehen, Pfützenspringen, Blätter sammeln, Eicheln und Kastanien sammeln....
Man muss nur das "schlechte" Wetter ignorieren und sich ordentlich einpacken, dann macht es auch Spass.

Ansonsten basteln, kneten, singen, tanzen, Bücher gucken, Leute besuchen, schwimmen, Indoorspielplatz, Zoo....

LG Sally
#blume

Beitrag von hibbelina 30.09.08 - 08:25 Uhr

Ideen...mal sehen....einiges macht Ihr sicher schon

- Indoorspielplatz
- Spaßbad
- vielleicht noch Kinderturnen als Kurs oder tanzen
- Laufrad- oder Dreiradspaziergänge
- ausgiebig in der Badewanne spielen / Badespaß von Tinti oder SauBär oder neues Badespielzeug/Spritztiere/Becher etc.
- Höhle bauen
- Kissenschlacht
- Herbstblätter und Kastanien sammeln und damit basteln
- kneten
- malen (Fingermalfarbe, Zaubertafel/Aqua doodle/Kreidetafel) (einfach zB: Du legst ein Blatt Papier in einen Deckel, sie darf Fingerfarbe auftupfen, dann nimmst Du eine Murmel und sie darf die hin und her rollen lassen im Deckel => gibt ein tolles Bild)
- Schere schneiden üben
- Mini-Trampolin
- Kinderküche oder Kaufmannsladen
- Holzeisenbahn, Duplo Lego oder was zum Bauen
- ins Kochen + Backen involvieren (rühren lassen, schälen lassen, schneiden lassen)
- Kürbisgesichter für Halloween basteln
- Laterne basteln + Laternenumzug
- Tanz-DVD /-CD kaufen und zusammen tanzen
- "springen" üben => wir haben eine Matratze vor Torbens Kindertisch gelegt, da durfte er dann runterhüpfen
- wenn Platz ist: Kinderrutsche oder Kletterwand o.ä.
- Rahmenpuzzles von Ravensburger ab 15 Teilen
- Sachen zum Auffädeln (zB Nudelkette basteln, fertige Perlenspiele kaufen)
- www junior Bücher

LG
Dani

Beitrag von michi0512 30.09.08 - 08:26 Uhr

also ich beschreib mal etwas unseren tag:

aufstehen frühstück und dann erstmal bissl haushalt. wäsche sortieren und dann maschine befüllen - wäsche auch aufhängen.

so sind erstmal 1,5 bis 2 stunden mit kinderarbeit vertan :-P (na er machts aber auch sehr gern - wenn er nicht will muss er nicht)

dann kommt kneten, basteln, malen an dem einen tag. am nächsten kommt "sport" - bissl tanzen, bissl hüpfen, bissl auf einem bein stehen und auch mal dosenwerfen. da macht meiner supi mit - und wieder ne stunde futsch.

irgendwann vor oder nach der aktivität gehts raus - egal welches wetter, der hund fragt ja nicht danach.

irgendwann ist es ratz fatz 11:30 und wir machen essen. nach dem essen das zimmer grob aufräumen und dann mittagsschlaf.

gegen 2 aufstehen und was naschen - bissl obst. bis 3 also dann etwas bummeln. dann zusammen legos, noch ne runde spazieren, ggf. noch mal malen - was der kleine eben mag. oft toben wir einfach in unserem großen bett.

manchmal darf leif dann nachmittags (vorallem wenn die kleine viel schreit) auch mal nen trickfilm schauen.

joa, dann kommt papa und ich bin eh abgeschrieben ...

btw.. salzteig basteln für weihnachten (baumschmuck zb) und paar tage später anmalen haben wir auch gemacht. oder mit luftballon eine laterne für den martinsumzug gemacht.

gibt sooo viel was man tun kann :-)

Beitrag von elke77 30.09.08 - 10:20 Uhr

Bewegungstechnisch kann ich dir Indoor-Spielplätze und Schwimmbäder empfehlen.

Der Winter ist bei uns aber auch immer Bastelzeit. Bzw Malzeit.
Letztes Jahr habe ich Anna für Weihnachten als Geschenk für die Großeltern und die Patin einen Tannenbaum malen lassen. Ich habe aus weißem Tonkarton einen Baum ausgeschnitten und Anna durfte ihn dann mit grüner Fingerfarbe ausmalen - das hat ihr superviel Spaß gemacht!
Für die "Kugeln" musste sie dann rotes und goldenes Alupapier kleinreißen und selbst aufkleben. Das Geschenk kam überall super an :-)

Dieses Jahr will ich auch wieder basteln. Ich will auf schwarzem Tonkarton einen Schneemann aufmalen, den Anna dann mit kleinen weißen Papierknöllchen füllt, indem sie die aufklebt.
Oder ich mach was mit Stempeln aus alten Kartoffeln oder so. Einfach mit Wasser- oder Fingerfarben bepinseln und drauflosstempeln :-)
Und eine Laterne für Sankt Martin wird natürlich auch gebastelt!
Hui! Hoffentlich schaffen wir das alles im Winter ;-) ;-)

LG, Elke