Der Bauch...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kerstinmai 30.09.08 - 07:49 Uhr

Hallo!

Wie kann ich meinem Kleinen denn beim Bäuern helfen? Also ich mein jetzt nicht so 08/15-Bäuerchen, sondern so richtige Quälbauern?

Er bekommt Sab in jede Flasche. Das Problem ist glaube ich, dass er recht schnell trinkt, aber ich kann daran leider nichts ändern.
Die Folge: Er stönt lange und laut und windet sich. Scheint echt anstrengend zu sein und manchmal ist diese anstrengung trotzdem erfolglos. Manchmal quält er sich damit noch rum kurz bevor die nächste Flasche fällig ist.

Wie kann ich ihm denn helfen?

LG und Danke schonmal

Kerstin

Beitrag von mandy2885 30.09.08 - 07:57 Uhr

Hallo Kerstin!

Ich habe mal gelesen, dass man einen kleineren Sauger nehmen soll (also Teesauger), wenn die Kleinen zu schnell trinken. Vielleicht probierst du auch mal eine andere Milch aus?! Ansonsten kannst du ihn die Bauchkrämpfe in der "Fliegerposition" etwas erleichtern. Den Druck auf den Bauch finden die Kleinen immer ganz angenehm. Meine ist dabei immer eingeschlafen.

Alles Gute!

Mandy

Beitrag von isis79 30.09.08 - 07:58 Uhr

Hi

hast Du schon den "Fliegergriff" versucht?
Ansonsten hat bei uns immer geholfen, die kleinen auf den Bauch zu legen - wenn sie sich abstützen kommt dann ein mega bäuerchen #schock

Du kannst auch Bauchweh-Tee in die Flasche geben, also zur Milch hinzu.

Sab hast Du ja schon ( die kannst du auch bei bedarf auf den Schnuller geben ) - oder auch Antiflat ( die heissen aber in Deutschland anders )

Wenn das alles nicht hilft - Kümmelzäpfchen.

lg