Mein Zyklusblatt....hääää?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von teeniemom18 30.09.08 - 08:13 Uhr

Bitte schaut euch mal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=336850&user_id=731152


Was ist denn nu los?? Jetzt schon nen es?

Beitrag von vamplady_22 30.09.08 - 08:15 Uhr

hi du


viele frauen haben gleich nach der mens ihren ES.... und wissen es überhaupt nicht...


ODER

das programm zeigt ihn dir halt an obwohl in den folgenden tagen dennoch erst dein ES sein wird und sie wieder sinkt...

balken kommen IMMER nach 3 tagen temp anstieg...

LG

Beitrag von doris_schachner 30.09.08 - 08:15 Uhr

nein, das glaub ich nicht...

versuch mal, dass du den fehlenden WErt vom ZT 8 einsetzt. Vielleicht sind die Balken dann weg.

LG

Beitrag von gurkerl81 30.09.08 - 08:15 Uhr

misst du immer zur gleichen zeit? theoretisch ist das aber durchaus möglich

Beitrag von teeniemom18 30.09.08 - 08:23 Uhr

Heute war ich 10 Min. füher wach, deswegen vieleicht??

Beitrag von gurkerl81 30.09.08 - 08:24 Uhr

10 min. sind wurscht, aber ein-zwei stunden machen einen unterschied

Beitrag von doris_schachner 30.09.08 - 08:27 Uhr

Versuchs mal, wenn du den WErt von ZT 8 nicht auf 37,1 sondern auf 37,3 setzt.

LG

Beitrag von teeniemom18 30.09.08 - 08:41 Uhr

Okay mach ich, moment!

Beitrag von teeniemom18 30.09.08 - 08:42 Uhr

Ändert jetzt nicht so viel #kratz

Beitrag von celiana 30.09.08 - 08:46 Uhr

Hallo, für mich sieht es nach Eisprung aus. Wir sind nun mal keine Maschienen und auch so früh kanns schon einen Eisprung geben. Hier mal die Auswertungsregeln:

Ist eine Messung höher als sechs Messungen in den Tagen zuvor, dann ist diese die erste höhere Messung (1.hM). Es wird eine horizontale Linie durch den höchsten Punkt der sechs vorhergehenden Werte gezogen, sodass die 1.hM nun über dieser Hilfslinie liegt. Sie stellt den Bezugspunkt für die Temperaturwerte nach der 1.hM dar. Sind die beiden Messungen nach der ersten höheren Messung ebenfalls über dieser Linie (Coverline) und ist die 3. höhere Messung mindestens 2/10 Grad über der Coverline, dann ist die Temperatur fertig ausgewertet.

Nachzulesen hier:
http://www.mynfp.de/einfuehrung-in-nfp

lg Conny