wasserdichte Regenjacke - welche ist die Beste

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von bibi28 30.09.08 - 08:25 Uhr

Hallo,
hier geht grade wieder ein mächtiger Schauer runter und meine Regenjacke ist nach 10 Minuten durchgeweicht.
OK. War nicht die Allerteuerste, aber nach einer Wäsche war die Imprägnierung raus.

Von diesen Imprägniersprays oder änlichem halte ich nix und nun soll so schnell wie möglich eine richtig gute Regenjacke her, die eben nicht nach dem Waschen wieder durchweicht.

Wer kann da Eine empfehlen?
Wollte nicht unbedingt mehr wie 100 Euro ausgeben.
Gruß.
Bianca

Beitrag von doucefrance 30.09.08 - 09:24 Uhr

Hi bibi28,

ich habe einen Regenmantel von jeantex, mit dem ich recht zufrieden bin. Aber wenn ich an meine Jugendzeit zurückdenke, da hatte ich so einen Original Friesennerz, den man von beiden Seiten (blau oder gelb) tragen konnte. Der war tatsächlich wasserdicht, da ging kein Tröpfchen durch. Auch bei sturm- und regengepeitschtem Nordseewetter war ich drunter immer noch trocken. Was ich von dem Regenmantel nicht sagen kann, denn irgendwie sind meine Schultern obenauf immer ein wenig nass.

Hier, den Link habe ich gefunden....

http://www.mare2.de/index.php/cat/c90_Friesennerze.html?gclid=CM7Z38z9gpYCFQFbtAod1kxQEQ

Liebe Grüße

Beitrag von hallo771977 30.09.08 - 20:03 Uhr

Hallo,

habe eine Funktionsjacke von Adidas und meine Mann hat eine von Wolfskin.

Werden nach der Wäsche mit dem Restorer (Imprägnierer von Wolfskin) geschützt und da muss es schon Tage in Strömen regnen, damit da was durchkommt.

LG
Melli