Warum ist das so?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von amaliada 30.09.08 - 09:05 Uhr

Hallo liebe Mamis,

ich bin heute irgendwie traurig. Ich war gestern auf dem Geburtstag meiner Schwester mit meinem kleinen. Er ist 30 Wochen alt.
Am Abend ist er total abgedreht.Wir sind ganz oft bei ihr.Er wollte seinen Brei nicht essen und hat dann nur geschrien bis wir wieder zu hause waren.
Wenn ich mit ihm Babyschwimmen fahre ist das auch so.
Leztrns bin ich mit ihm nur ins Bad rein, er war noch nicht mal ausgezogen da hat er schon gebrüllt.

Was kann ich machen das ihm nicht alles so schnell zuviel wird. Ich kann doch nicht nur mit ihm im Kiwa spatzieren fahren. Kennt das noch wer?????????

LG amaliada

Beitrag von pegsi 30.09.08 - 09:40 Uhr

Ja, meine kleine Maus ist auch schnell überreizt. Ich achte darauf, ihr wirklich wenig zuzumuten, dann kann sie die einzelnen Termine besser ab. Also ein Tag "Action", ein Tag Pause (den zweiten verschläft sie dann auch fast vor lauter Erschöpfung).
Außerdem lege ich Verabredungen mit Freunden nicht mehr auf feste Zeiten sondern sage immer, dass ich in dem und dem Zeitraum komme, wenn sie ausgeschlafen hat. Meine Kleine ist jetzt 5 Monate alt.

Beitrag von amaliada 30.09.08 - 09:45 Uhr

Hi,

ja das mach ich auch so. Schau auch das wenn ich nachmittags mit ihm unterwegs bin. Vormittags Ruhe ist.

Danke für deine Antwort

Beitrag von pegsi 30.09.08 - 09:48 Uhr

Was anderes bleibt uns wohl nicht übrig, nicht? ;-)

Ich bin ja manchmal ein bißchen neidisch auf die Mamis, die tatsächlich feste Termine wahrnehmen können (Rückbildung und Babyschwimmen habe ich jetzt aufgegeben), aber andererseits habe ich ein so unglaublich wundervolles Kind, dass ich ohnehin nie tauschen würde. :-p

Dir gehts sicher genauso.

Beitrag von amaliada 30.09.08 - 12:41 Uhr

Nee umtauschen würde ich ihn nie, er will immer sooo viel kuscheln zum einschlafen.

Es ist nur schwer für mich alles aufzugeben ich bin halt eher ein aktiver Typ.
Zumal ich mich zu Hause zuhause nicht sehr wohl fühle, weil meine Schwiemu mir das Leben ziemlich schwer macht.