trennung trotz liebe ?????

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von ichliebemeinsohnmaxi 30.09.08 - 09:45 Uhr

Hallo ich wollt mal schreiben um ein paar tipps zu bekommen ......

ich und mein mann sind fast 5 jahre zusammen verheiratet und haben 2 kinder lieben uns das wiessen wir beide .........

aber haben uns gestern getrennt weil es immer wieder streit wegen kleinig keiten giebt und wir einfach nicht mehr können es tut weh immer nur streit und keine harmonie.
entweder sind es kleinig keiten oder es geht um die erzihung weil ich zum beischbiel anderer meinung bin und ihn dann an pflaume weil ich es falsch gesehen habe und dann so weiter

aber wie lieben uns und es tut weh sitze seit gestern hier und weine er wil lsich nee wohnung suchen aber ich weis nicht ob ich es schaffe es tut einfach alles weh weil ich liebe ihn ja aber wir finden kein gemeinsamen nenner ........ so das wir die streitigkeiten um gehen können es fällt unds nichts ein es püassiert immer wieder genauso er sagt das er mir nichts recht machen kann das ich nur mecker manchmal fällt es mir gar nicht auf ..........

was ich machen soll ich weis es nicht fühle mich so ler und so als wäre ich hauptsächlich selber schuld

denn er ist ein mensch der seine gefühle nicht wirklich zeigen kann und wenig redet und ich mich manch mal einfach nur so als freundin und nicht als frau gefühlt habe und deswegen denke ich ich weis es aber nicht habe ich andere streit punkte gesucht ich habe keine ahnung aber ich kann nicht mehr

vieleicht kann mir jemand helfen oder hat es selber so erlebt und kann mir ein paar tipps geben .........

Beitrag von stefanie_marina 30.09.08 - 12:53 Uhr

Hallo. Liebt ihr euch wirklich oder ist es Gewohnheit? Ihr seit ja schon eine Weile zusammen und da kann man dass doch auch mal verwechseln. Wenn du dir sicher bist, dass es von beiden seiten Liebe ist, kann ich dir nur den Rat geben, dass ihr mal eine zeitlang keinen Kontakt habt (ein paar Tage oder Wochen) und ihr euch mal Gedanken macht warum ihr die ganze Zeit streitet. Dann solltet ihr euch zusammen setzen und darüber reden. Und falls ihr zusammen bleiben wollt, sollet ihr schauen, dass ihr euch Zeit für euch nehmt (ohne Kinder) und Essen geht oder sonstiges.

VG

Beitrag von soulcat1 30.09.08 - 12:58 Uhr

Hey!

Warum trennt Ihr Euch denn richtig wenn Ihr wisst das Ihr Euch liebt?

Warum sucht Ihr Euch nicht einfach zwei getrennte Wohnungen - nicht weit von einander entfernt und bleibt dann einfach zusammen?

Vielleicht braucht Ihr nur die räumliche Trennung damit ihr Euch nicht immer wegen Kleinigkeiten in die Haare bekommt!

Bei vielel Paaren klappt das!

Ich würde es auf jeden Fall so probieren.

Warum alles wegschmeißen wenn Ihr Euch doch liebt???

Hat Dein Mann Dir auch gesagt das er Dich liebt?

DANN KÄMPFT DOCH VERDAMMT NOCHMAL UM EURE BEZIEHUNG!!!

Nicht wegen den Kindern sondern wegen Euch...

Nur wegen den Kindern zusammen bleiben ist idiotisch.

Ich wünsche Dir alles GUte und ganz ehjrlich wenn man etwas liebt kämpft man darum...

Ganz lieben Gruß

Petra

Beitrag von ichliebemeinsohnmaxi 30.09.08 - 13:05 Uhr

ja das ist richtig ich ver suche alles aber er blockt ab ja er hat gesagt das er mich liebt und das tue ich auch und deswegen kämpfe ich habe so gar ein termin bei einer paarberatung gemacvht und ich wuste das er es auch wollte und wo ich sagte wir haben morgen ein termin weil ich drum gebeten habe weil es richtig dringend ist und er blockt ab und sagt das er es nicht will duch berater er meint es muss auch so gehen aber wwie