Wie würdet ihr euch verhalten? Silopo

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mel-1982 30.09.08 - 09:52 Uhr

Hallo

Bräuchte mal Eure Ratschläge.
Vorweg ein paar Fakten:
ich bin bei der Geburt unseres Baby 27 und mein Freund 25 Jahre alt.
Es ist ein absolutes Wunschkind.
Wir arbeiten beide in einem großen Konzern und verdienen gut und sind gerade frisch im August in unser Traumhäuschen eingezogen.

Nun bekommen mein Cousin und seine Frau (beide Ende dreißig, fast vierzig) anfang des Jahres ihr zweites Baby (das andere Kind ist 5).
Als wir im Frühjahr erzählt haben, dass wir uns auch Nachwuchs wünschen haben die total dumm reagiert. von wegen wir sind zu jung, das schaffen wir finanzell nicht und so weiter.
Nun haben die am Wochenende meine Eltern getroffen (ist dann ja seine Tante) und dann erzählt "oh was für eine überraschung das xy auch schwanger ist. hoffentlich übernehmen die sich da nicht" und bla bla blubbb.
Nun haben wir am kommeden WE Einweihungsfeier bei uns im neuen Haus und sehen uns auf jeden Fall.
Ich weiß ganz genau, das wieder dumme Sprüche fallen werden. #aerger
Habt ihr einen Tipp? Wie würdet ihr euch verhalten?
Gar nichts sagen?
Böse werden?
Ironisch antworten?

Ich versteh nicht, was das Problem ist?
Wir haben uns das so gewünscht und das finanzell natürlich auch durchgerechnet und würden auf jeden Fall klarkommen.

Danke fürs zuhören... :-D #bla

Beitrag von dynastria 30.09.08 - 09:56 Uhr

Oh mann! Du Arme! Ich kenne das, wenn sich die Familie in alles einmischt!

Aber Kopf hoch, lass dich nicht unterkriegen.

Ich glaub, ich würde ebenfalls nen dummen Spruch bringen, wenn die beiden schon meinen, ihr wärt zu jung. Ich meine, die Beiden sind auch nicht mehr die Jüngsten, oder? ;-)
Ich weiss, ich bin ab und an doch ziemlich gemein! *lach*

Oder ignorier es einfach.
Immerhin müsst ihr beide selber wissen, wann für euch die richtige Zeit für Nachwuchs ist, oder?
Und so wie du schreibst, ist doch bei euch beiden alles in bester Ordnung und ihr habt die besten Voraussetzungen.

Lass den Kopf nicht hängen, vielleicht ist das auch einfach nur der Neid, dass die Beiden nicht früher zu Nachwuchs gekommen sind.

Kopf hoch und genieß eure Einweihungsparty!

#liebdrueck

Beitrag von artistry 30.09.08 - 09:59 Uhr

Hallo, mach dir doch darüber keine Gedanken. Sollen die anderen doch reden. Wenn ihr soweit seit und es finanziell absolut nichts dagegen spricht, warum nicht. Ist doch jedem selbst überlassen. Verhalte dich einfach so wie du bist. Wie heißt es so schön, der klügere gibt nach.

Viel Erfolg wünsche ich.

LG

Beitrag von xyz74 30.09.08 - 09:59 Uhr

LAss Dich davon nicht runter ziehen.

Meistens ist es am Besten, wenn man entweder gar nicht reagiert oder den Leuten nach dem Mund redet.

Dann sind die nämlich so perplex, dass sie gar nicht mehr wissen was sie sagen sollen.

Für viele ist es auch nicht einfach zu sehen, dass andere schon in jüngeren Jahren jemanden Treffen, der die gleichen Ziele verfolgt und bereit ist eine Fam. zu gründen.

Ich hatte das Thema Fam. für mich auch schon abgehakt und dann kam ER und wir beide wussten, das ist der Mensch mit dem ich Fam. haben möchte.

Beitrag von whiteangel1986 30.09.08 - 10:03 Uhr

ich würde das problem versuchen zu bequatschen, sonst wird darüber auf alle fälle hinter eurem rücken weiter getratscht. Nimm dir die urheberin, oder den urheber bei der feier mal zur seite und spreche sie direkt darauf an. Sage ihr, das es euere problem ist. Das es ein wunschkind ist, das allein finanzielle gründe nicht bedeutend sind, sich gegen ein kind zu entscheiden. Es gibt für alles eine lösung. Und das du froh bist schwanger zu sein, es gibt 1000de frauen, die nie schwanger, oder nur schwer kinder bekommen können. Ab 30 glaub ich, zählt man unter risiko schwanger. Das willst du auch nicht unbedingt. Und später in der schule willst du auch nicht, das sie dich als oma halten. Solange ihr beide (du und dein mann) euch einig seit, geht das niemanden was an. Diskutiere sachlich und lege dir paar argumente parat. Habe dir auch welche genannt. Dann haben sie keine grund mehr zu lästern. Sollen sie dir doch ihre bedenken sagen und nicht hinterm Rücken. Aber ich würde das nicht ignorieren auch nicht ausflippen. Nimm evtl auch deinen mann zur hilfe, aber nicht direkt unter der partymasse, sondern im hinterraum oder so. Oder treffe dich vor der feier nochmal mit ihnen, dann feiert ihr auch friedlicher und ohne zwang

Alles gute WhiteAngel

Beitrag von slimer 30.09.08 - 10:07 Uhr

Hallo,
jajaja die Spätgebärenden...:)).
ich hoffe das diesmal bei uns alles gut geht und ich auch so ein Schlaumeier sein werde.

Versucht das nicht zu persönlich und zu ernst zu nehmen. So jung seid Ihr ja nun auch nicht mehr. ich würde es eher larifari abtun so etwa " na wenn wir in Eurem Alter sind sehen wir das vielleicht auch so" oder in der Richtung. Auf gar keinen Fall rechtfertigen.
Oder ein kleiner Hinweis das die Spätgebärenden immer alles abgesichert haben wollen...

Möglicherweise sind die zwei einfach neidisch weil ihr alles das was sie haben 10 Jahre früher geschafft habt. Das gibt nur nie jemand zu.

Also nicht ernst nehmen und gegenstänkern.
Alles Gute

Lea,
die momentan in Stänkerlaune ist. Und es schade findet die blöden Sprüche nicht miterleben zu dürfen.





Beitrag von sumamaso 30.09.08 - 10:16 Uhr

Hallo,

mach dich nicht verrückt. Ignoriere Sie.

Ich kenne das zu gut mit der Famillie.

Bei meiner ersten SS war ich 23 Jahre alt und stand mit beiden Beinen mitten im Leben. Wir hatten uns so gefreut,bis an den Tag wo wir es meiner Mutter und ihren Lebensgefährten erzählt haben da kam nur eine Reaktion " Ihr habt ja darauf hin gearbeitet." Da haben wir erst einmal dumm geschaut. Und jetzt ist unsere Tochter die beste für die beiden.

Jetzt sind wir mit dem 2 Kind schwanger (ich bin 28 Jahre alt) und der Lebensgefährte von meiner Mutter sagt jedesmal egal ob das bei Geburtstagsfeiern oder zu Hause ist, "Na da kommt doch noch ein drittes sie wollten ja ein Mädchen." (Wir bekommen einen Jungen. )

Und da sage ich garnichts zu, ich ignoriere ihn einfach und das ärgert ihm am meisten. Ich denke dann immer nur und wenn wir 3, 4 oder 5 Kinder bekommen würden das würde keinem was angehen.

Kopf hoch du schaffst es und viel Spaß bei Eurer Einweihungsparty.

LG Susi (25. SSW)

Beitrag von mel-1982 30.09.08 - 10:29 Uhr

schön das ihr mich versteht!
ich lass sie erstmal reden und dann sag ihr irgendwas, wenn die nicht aufhören. aber nicht das ich was böses sagen würde oder so.
vielleicht sag ich auch "wenn ihr euch um uns solche sorgen macht - das braucht ihr nicht. aber könnt ihr euch denn ein zweites kind leisten?" *g*

ja es stimmt - die haben 4 jahre versucht noch ein baby zu bekommen und erst jetzt ist sie schwanger geworden - ist wahrscheinlich echt der neid
ich möchte gar nicht wissen was loswäre, würden nur wir ein baby bekommen und die noch immer nicht... :-[

DANKE :-D

Mel
10 + 5

Beitrag von carolinchen80 30.09.08 - 10:30 Uhr

ach bitte ärger dich nicht!

sei froh, dass es euch gut geht!!!



es gibt ja menschen die ohne geld ihre kinder groß ziehen, in winzigen wohnungen und die schaffen es auch!

Beitrag von ...ramona... 30.09.08 - 11:18 Uhr

Wenn euch direkt jemand drauf anhauen sollte,
oder meint, euch einen blöden Spruch geben zu müssen,
sag doch, dass die doch einfach abwarten sollen,
um dann zu urteilen.

Und wenn die dann noch frech werden sollten...
...es ist ja schließlich normaler mit 25 ein Kind zu bekommen, als mit 39!!!! Heißt ja nicht umsonst "Risikoschwangerschaft" in dem Alter!

Aber lasst euch einfach nicht ärgern! :-D

Lieben Gruß und viel Spaß!

Ramona 13+5 und mein süßes #ei